Die Suche ergab 5336 Treffer

von Ralf Tillenburg
11.10.15, 18:59
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Sorge über EHEC bei zwei Jahre altem Kind
Antworten: 1
Zugriffe: 1162

Re: Sorge über EHEC bei zwei Jahre altem Kind

Hallo, zum einen ist es typisch, dass man im Internet selbst bei der Suche nach harmlosen Befunden oder Erklärungen immer auf gefährliche und bedrohliche Dinge stößt, zum anderen kann ich Ihre Sorgen abe verstehen. Hier hilft nur, morgen Kontakt mit dem Kinderarzt aufzunehmen und mit ihm noch einmal...
von Ralf Tillenburg
11.10.15, 18:46
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: recht ungünstige Blutfettwerte
Antworten: 2
Zugriffe: 1161

Re: recht ungünstige Blutfettwerte

Hallo, Studien haben eindeutig belegt, dass ein erhöhtes Cholesterin bei ansonsten gesunden Menschen keine negativen Azswirkungen hat. Genauer: eine medikamentöse Senkung des Cholesterins führt hier zu keinem Überlebensvorteil. TrotzdeM können sie sicher weiteres tun, um möglichst gsund zu leben: Hö...
von Ralf Tillenburg
01.10.15, 21:45
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Jodmangel - ja oder nein? Was und wem glauben?
Antworten: 2
Zugriffe: 1775

Re: Jodmangel - ja oder nein? Was und wem glauben?

Liebe Maren, schon ein interessanter Artikel, für einen Journalisten sogar erstaunlich gut. (Man verzeihe mir diese Polemik, aber 99% aller pseudomedizinischen Artikel in Zeitschriften strotzen vor Fehler). Entscheidend ist tatsächlich der Satz, dass noch viel Forschung notwendig ist. Es wird noch J...
von Ralf Tillenburg
27.09.15, 19:03
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Bewertung von Ck Werten
Antworten: 4
Zugriffe: 2217

Re: Bewertung von Ck Werten

Hallo,

also eine Kontrolle der Werte halte ich schon für notwendig, ggf. inkl. kardiologischer Untersuchung.
von Ralf Tillenburg
27.09.15, 17:39
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Bewertung von Ck Werten
Antworten: 4
Zugriffe: 2217

Re: Bewertung von Ck Werten

Hallo,

der oberste Wert ist doch die Gesamt-CK.

In der Summe könnten die Laborwerte für eine Herzerkrankung sprechen, wenn da nicht das normale Troponin wäre, was wiederum eindeutig dagegen spricht.

Wurden Laborkontrollen nach einigen Tagen durchgeführt?
von Ralf Tillenburg
27.09.15, 17:36
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Medizinische Abklärung meiner Werte, Beschwerden & Befunde
Antworten: 7
Zugriffe: 2914

Re: Medizinische Abklärung meiner Werte, Beschwerden & Befun

Hallo, Okay, Auch wenn die Norm fehlt bei fT4 und fT 3, nach Autonomie sieht da nichts aus , auch nicht nach manifester Überfunktion , kann man wohl abhaken . nicht ganz. Theoretisch ist eine Autonomie doch möglich, sie muss nicht automatisch sofort zu einer Überfunktion führen. Immerhin ist der TSH...
von Ralf Tillenburg
23.08.15, 20:40
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Schilddrüse oder Psyche?
Antworten: 5
Zugriffe: 2173

Re: Schilddrüse oder Psyche?

Hallo, Hi, ich würde an deiner Stelle mal zu einem richtigen Nuklearmediziner oder Endokrinologen gehen. Diese Aussage halte ich für falsch! Was soll diese Untersuchung denn bringen? Fakt ist, die Fragestellerin hat Haarausfall. Fakt weiter, ihr Ferritin ist erniedrigt. Damit ist der Eisenmangel ges...
von Ralf Tillenburg
16.08.15, 06:37
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Hormone
Antworten: 4
Zugriffe: 5005

Re: Hormone

Hallo ihre SD-Hormonlage ist derzeit im Normbereich, die hohen TPO sprechen für die Autoimmunthyreoiditis vom Typ Hashimoto. In dieser Situation empfehlen einige Endokrinologen schon die Gabe von SD-Hormon, andere empfehlen eher ein Abwarten, bis das der TSH steigt, z. B. über 4,5. In Ihrer Situatio...
von Ralf Tillenburg
15.08.15, 11:53
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Hormone
Antworten: 4
Zugriffe: 5005

Re: Hormone

Hallo,

das hängt von ihren Blutwerten ab. Die kenne ich aber nicht.
von Ralf Tillenburg
15.08.15, 11:46
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Blutbild - bin ratlos
Antworten: 4
Zugriffe: 5145

Re: Blutbild - bin ratlos

Hallo, Eindeutig aber ist, dass man zumindest den Wert kontrollieren muß, evtl. auch in Verbindung mit einer Leberultraschalluntersuchung. ja, sehe ich auch so, dazu die Bestimmung weiterer Werte zur Abklärung. Die beschriebene Menge Alkohol, die sie konsumieren, dürfte nicht die Ursache der Erhöhun...
von Ralf Tillenburg
15.08.15, 11:43
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Speiseröhrenentzündung
Antworten: 4
Zugriffe: 5448

Re: Speiseröhrenentzündung

Hallo, es liegt eine Entzündung der Speiseröhre und ein Zwerchfellbruch vor, beides recht häufig und in der Regel nicht gefährlich. Kann aber eben Sodbrennen auslösen. Eine kurzfristige Kontrolle ist nicht üblich, ob eine langfristige Kontrolle, z. B. nach 1 Jahr oder so sinnvoll ist, wird im Arztbr...
von Ralf Tillenburg
15.08.15, 11:40
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Geschwollene Lymphknoten, Druckgefühl am Hals/Ohr
Antworten: 1
Zugriffe: 1208

Re: Geschwollene Lymphknoten, Druckgefühl am Hals/Ohr

Hallo,

sie wollen wirklich den Termin des nächsten Arztbesuches von der anonymen Laienmeinung eines Interforums abhängig machen? Da ist Würfeln genauso sicher, sorry.

Niemand wird hier beurteilen können, wie dringlich ein Arztbesuch bei Ihnen konkret ist.
von Ralf Tillenburg
15.08.15, 11:32
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Hepatitisimpfung
Antworten: 6
Zugriffe: 2706

Re: Hepatitisimpfung

Hallo, Bei meinem Mann wurde Hepatitis B diagnostiziert. Der Virus ist im geringem Ausmaß nachgewiesen worden. Da mein Mann ein sehr gutes Immunsystem hat, ist der Virus bisher nicht ausgebrochen. Sorry klingt für mich irgendwie "komisch". Wurden denn nun die Viren, oder wurden Antikörper nachgewies...
von Ralf Tillenburg
15.08.15, 11:27
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Starke Flatulenzen am Morgen
Antworten: 2
Zugriffe: 14005

Re: Starke Flatulenzen am Morgen

Hallo,

weil vermutlich ihre Darmbakterien besonders in der Nacht viel Luft produzieren, die dann am Morgen raus will.
von Ralf Tillenburg
05.08.15, 19:51
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Muss ich sofort zum Arzt oder kann ich eine Woche warten?CRP
Antworten: 1
Zugriffe: 1069

Re: Muss ich sofort zum Arzt oder kann ich eine Woche warten

Hallo, aufgrund des deutlich erhöhten CRP halte ich eine Wartezeit von einer Woche für zu lang. Eine Kontrolle oder Therapie sollte noch diese Woche erfolgen.