Die Suche ergab 40 Treffer

von m34
22.03.19, 21:38
Forum: Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Thema: Auswertung eines TEOAE Testes
Antworten: 0
Zugriffe: 1105

Auswertung eines TEOAE Testes

Hallo,

welche Schlüsse können aus folgendem TEOAE Test geschlossen werden? Es handele sich dabei um die Werte eines fast 3jährigen Mädchen:

Bild


Danke vorab
Mike
von m34
24.01.19, 01:44
Forum: Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Thema: Auswirkungen HNO-Erkrankungen auf das Gehirn
Antworten: 0
Zugriffe: 2213

Auswirkungen HNO-Erkrankungen auf das Gehirn

Hallo,

können adenoide Hyperplasie und chronische Mittelohrergüsse ...

- EEGs beeinflussen
- zu Hemisymptomatiken führen?
- zu Augendeviationen führen?
- Gleichgewichtsstörungen verursachen?

vor allem aber .. kann die seröse Flüssigkeit auf irgendeine Weise zum Gehirn gelangen?

Danke vorab
von m34
06.06.13, 05:06
Forum: Krebserkrankungen
Thema: HPV und Mundkrebs
Antworten: 0
Zugriffe: 2431

HPV und Mundkrebs

Hallo, "Die Hauptursache ist Nikotinmissbrauch in Form von Tabakrauchen. Die Wahrscheinlichkeit wird weiter durch übermäßigen Konsum von hochprozentigem Alkohol erhöht. Schlechte Mundhygiene kann zur Entstehung des Mundhöhlenkarzinoms beitragen. Etwa 25% der oralen Plattenepithelkarzinome sind mit H...
von m34
31.01.12, 01:15
Forum: Urologie, Nephrologie und Dialyse
Thema: Hodenschmerzen seit Wochen
Antworten: 1
Zugriffe: 1702

Hodenschmerzen seit Wochen

Hallo, mein Cousin hat seit Wochen Hodenschmerzen (rechter Hoden), die bis in den Rücken ziehen. Außerdem hat er starke Leistenschmerzen (rechts). Er beschreibt die Schmerzen so, als wenn man einen Ball auf die Hoden bekommen hätte. Der Hausarzt machte einige Bildaufnahmen vom Abdomen usw. Er schick...
von m34
17.06.11, 04:32
Forum: Neurologie
Thema: Multiple Sklerose?
Antworten: 1
Zugriffe: 900

Multiple Sklerose?

Hallo, ich habe gelesen, dass Multiple Sklerose nicht erblich ist. Nun kenne ich aber eine Familie, in der folgende Personen an Multiple Sklerose erkrankt sein sollen bzw. der Verdacht besteht, dass sie das haben. Deren Familienbaum habe ich mal versucht nachzubilden (Rote = MS-Verdächtige): http://...
von m34
31.05.11, 13:52
Forum: Pharmakologie und Pharmazie
Thema: Medikamentenzusammenstellung bedenklich?
Antworten: 8
Zugriffe: 6982

Re: Medikamentenzusammenstellung bedenklich?

Besten Dank .. diese WechselwirkungsCheck-Seiten sind ja super ... dachte, sowas haben nur Ärzte. Optimal wären diese natürlich, wenn nicht nur angezeigt werden würde, dass Wechselwirkungen bestehen, sondern auch wie sich diese dann konkret aussehen ... Darüberhinaus ... vielen lieben Dank für die A...
von m34
30.05.11, 13:11
Forum: Pharmakologie und Pharmazie
Thema: Medikamentenzusammenstellung bedenklich?
Antworten: 8
Zugriffe: 6982

Re: Medikamentenzusammenstellung bedenklich?

Ja, so ein Medikamenten-Plan ist vorhanden. Das hier ist nur eine zusätzliche Quelle, um weitere Meinungen einzuholen :-) Also ich hatte gelesen, dass MTX das Herzinfarktsrisiko reduziert. Zudem steigern ja Schmerzmittel wie Iboprofen, die man dann als Alternative einnehmen müsste, das Herzinfarktsr...
von m34
30.05.11, 02:51
Forum: Pharmakologie und Pharmazie
Thema: Medikamentenzusammenstellung bedenklich?
Antworten: 8
Zugriffe: 6982

Re: Medikamentenzusammenstellung bedenklich?

Besten Dank für die ausführliche Antwort. Gibt doch ein gutes Gefühl. :-)

Aus reiner Neugier noch: Angenommen man würde jetzt noch dazu gegen eine rheumatische Arthritis Methotrexat spritzen .. gibt es diesbezüglich Publikationen über Wechselwirkungen mit einem oder anderen der erwähnten Medikamente?
von m34
29.05.11, 18:44
Forum: Rheumatologie und Immunologie
Thema: Rheumatische Arthritis - Methotrexat oder TNF-alpha-Blocker?
Antworten: 2
Zugriffe: 6132

Rheumatische Arthritis - Methotrexat oder TNF-alpha-Blocker?

Hallo, ich wollte fragen, ob gegen die rheumatische Arthritis Methotrexat oder TNF-alpha-Blocker zu empfehlen sind, wenn man gleichzeitig folgende Medikamente nehmen muss: - Acetylsalicsäure, 100mg, morgens - Metropololtartat, 50mg, morgens - Lisinopril, 2,5mg, morgens - Metforminhydrochlorid, 500mg...
von m34
29.05.11, 18:40
Forum: Pharmakologie und Pharmazie
Thema: Medikamentenzusammenstellung bedenklich?
Antworten: 8
Zugriffe: 6982

Medikamentenzusammenstellung bedenklich?

Hallo, angenommen eine Patientin (63) nehme täglich Medikamente mit folgenden Wirkstoffen (u.a. wg. eines Herzinfarktes im Jahr 1998 sowie Diabetes Melitus): Acetylsalicsäure, 100mg, morgens Metropololtartat, 50mg, morgens Lisinopril, 2,5mg, morgens Metforminhydrochlorid, 500mg, morgens Simvastatin,...
von m34
14.05.11, 11:29
Forum: Dermatologie
Thema: Kälteallergie?
Antworten: 0
Zugriffe: 695

Kälteallergie?

Hallo, zunächst einmal bin ich (29, m) ein sehr kälteempfindlicher Mensch. Ich leide neben Seborrhoische Dermatitis im Kopfbereich auch an unerklärtem Afterjucken (keine Hämoroiden). Im Winter habe ich sehr oft das Problem, dass von der Kälte meine Haut sehr juckt. Vor allem, wenn ich vom Kalten ins...
von m34
24.02.11, 15:57
Forum: Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie
Thema: Arachnoiditis - Gibt es eine Therapie?
Antworten: 4
Zugriffe: 8275

Arachnoiditis - Gibt es eine Therapie?

Hallo,

ich würde gerne wissen, ob es eine Therapie bei Arachnoiditis gibt und falls ja, welche Kliniken sich darauf spezialisiert haben.

Vielen Dank im Voraus
M34
von m34
12.02.11, 21:47
Forum: Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie
Thema: Myodil
Antworten: 0
Zugriffe: 2616

Myodil

Hallo,

unter welchem Namen ist Myodil hier in Deutschland bekannt? Ich konnte keine deutschsprachige Seite mit Informationen über dieses Mittel finden.

Vielen Dank im Voraus
M34
von m34
11.02.11, 20:25
Forum: Orthopädie
Thema: Bandscheibenvorfall - Langzeitnebenwirkungen Kontrastmittel
Antworten: 3
Zugriffe: 1088

Bandscheibenvorfall - Nebenwirkung von Myodil?

Hallo nochmal, das Mittel, welches verabreicht wurde, heißt MYODIL ... hat jemand Erfahrung mit diesem Medikament?
von m34
29.01.11, 01:19
Forum: Orthopädie
Thema: Bandscheibenvorfall - Langzeitnebenwirkungen Kontrastmittel
Antworten: 3
Zugriffe: 1088

Re: Bandscheibenvorfall - Langzeitnebenwirkungen Konstrastmi

Genau das ist das Problem. Es ist über 20 Jahre her. Ehe man eine aufwendige Suche nach dem Namen beginnt, wollte ich mich kurz informieren, ob etwas ähnliches schon nachgewiesen worden ist.