Die Suche ergab 63 Treffer

von grisu112
28.01.05, 09:06
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: ASS-Substitution beim Asthmatiker mit ACS?
Antworten: 5
Zugriffe: 5574

Hallo Gast ! Sorry das mit dem Cortison habe ich beim ersten Mal falsch verstanden, bzw. das mit der Vorabmedikation überlesen. Warum mein Statement bezüglich Asthma und COPD ? Weil viele Leute von Asthma sprechen und COPD meinen ! Bei Salizylatallergie würde ich ASS auch mit Cortisonvorab nichtgebe...
von grisu112
27.01.05, 21:21
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: ASS-Substitution beim Asthmatiker mit ACS?
Antworten: 5
Zugriffe: 5574

Hallo ! Ich möchte mmeine Antwort in zwei Teilen geben: 1.) Pharmakologisch: Laut Beipacktext und Fachinformation: Gegenanzeigen: Margen und Darmulzera, Salicylatunverträglichkeit, hämorrhagische Diathese, Niereninsuffizienz,... Asthma ist nicht explizit erwähnt. Soweit ich michh an meine Pharmaziep...
von grisu112
26.01.05, 21:05
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Critical Airway Management ?
Antworten: 30
Zugriffe: 13754

Hallo Gasmann ! Unser NAW steht zwar nur unter internistischer Leitung. Wir haben für das Airwaymanagment folgende Ausrüstung Laryngoskop mit Kaltlicht und entsprechenden Spateln, die Aufrüstung auf Miller Spateln zusätzlich wird gerade diskutiert. Edagr Tubus 7,5 und 8,5 für Reanimation. Einmaltube...
von grisu112
24.01.05, 17:41
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Critical Airway Management ?
Antworten: 30
Zugriffe: 13754

Hallo Watcher ! Eine interessante Technik diese retrograde Intubation. Sie hat nur ein Problem, an dem der Ungeübte gerne scheitert, wenn Der Tubus über den Führungsdraht eingeführt wird, den ich mir von einem Helfer spannen lasse, komme ich nicht sehr tief in die Trachea, bei zu hoher Punktion ruts...
von grisu112
24.01.05, 12:58
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Critical Airway Management ?
Antworten: 30
Zugriffe: 13754

Hallo Gasmann ! Daß der Vorschlag sich in die Klinik zu retten von einem "Gasmann" kommt, findich echt cool! Meistens sind das ja die faden Pillendreher ( ) , die das machen. Aber natürlich, wenn ich den Patienten in irgendeiner akzeptabelen Form und vor allem schnellen Form in den Schockraum (vorve...
von grisu112
23.01.05, 20:13
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Critical Airway Management ?
Antworten: 30
Zugriffe: 13754

Critical Airway Management ?

Hallo Leute ! Toll, daß ihr euch über so viele Möglichkeiten Gedanken macht. Ich denke man muß zwei Gruppen unterscheiden: 1.) Patienten, die wegen ihrer Atemwegsanatomie nicht konventionell intubierbar sind, leider weiß man das nicht vorher und geht von einer "normalen" Narkose aus 2.) Patienten, b...
von grisu112
21.01.05, 23:03
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Critical Airway Management ?
Antworten: 30
Zugriffe: 13754

Critical Airway Management ?

Hallo Leute ! Wir haben in d er letzten Zeit viel über Notfall- und Regelkompetenz, Aspiration und Aspirationsschutz, sowie Intubation in den verschiedenen Beiträgen diskutiert. Wer präklinisch intubiert oder intubieren will, sollte (muss) sich einen Fluchtweg offen halten. Wie managet Ihr einen kon...
von grisu112
21.01.05, 07:31
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Erbrechen/ Aspiration- wirklich so häufig ?
Antworten: 21
Zugriffe: 10990

Hallo Leute! @ Joachim Wagener ! Ich gebe Ihnen da voll recht. Das ist auch meine Erfahrung. Häufig wird bei solchen "Semi"- Notfallintubationen weder eine wirkliche "Notfall"intubation noch eine "elektive Normal"intubation gemacht. Daher wird gerne auf das eine oder andere vergessen. Sauger steht d...
von grisu112
20.01.05, 20:47
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: nichtinvasive Beatmung im Rettungsdienst
Antworten: 15
Zugriffe: 1915

Hallo Thomas ! Dezitierte Studien zur NIV in der Präklinik sind mir nicht bekannt. Die meisten Resiparatoren (z.B. Medumat oder Oxylog 1000) können nur eine volumenkontrollierte (IPPV) Beatmung. Einzelne Stützpunkte verwenden den Oxylog 2000 mit dem ist bereits ein CPAP möglich. Mit entsprechender U...
von grisu112
20.01.05, 20:35
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Erbrechen/ Aspiration- wirklich so häufig ?
Antworten: 21
Zugriffe: 10990

Hallo Leute ! Zum Thema Komatiefe und Schutzreflexe @doc-in-not Also ich gehe praktisch so vor Ansprechen leichter Schmerzreiz starker Schmerzreiz (Fingerknöchel über Stternum reiben, Zwicken an sehr empfindlichen Stellen) Cornealreflex ? Wenn der fehlt, bin ich schon sehr auf der invasiven Seite, s...
von grisu112
20.01.05, 20:28
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Erbrechen/ Aspiration- wirklich so häufig ?
Antworten: 21
Zugriffe: 10990

Hallo Leute ! @ downcase es gibt mehrere studien, in denen traumapatienten, die von privatpersonen im pkw gebracht wurden, bessere prognosen hatten, als solche die von fachpersonal gebracht worden sind. nur eine habe ich grade zur hand: Regel G, Seekamp A, Pohlemann T, Schmidt U, Bauer H, Tscherne H...
von grisu112
19.01.05, 21:45
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Erbrechen/ Aspiration- wirklich so häufig ?
Antworten: 21
Zugriffe: 10990

Hallo downcase ! Bezüglich GCS und nicht SHT Notfall bin ganz auf deiner Seite. Natürlich ist mir klar, daß die stabile Seitenlage nicht das Non plus Ultra ist. Aber es ist eine schnell anzuwendende, einfache und nicht fehleranfällige Maßnahme. Die kann jeder anwenden. Jemand der nicht fit in Narkos...
von grisu112
19.01.05, 21:23
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Kindernotfall zum MitDENKEN
Antworten: 53
Zugriffe: 20041

ZUm Thema Neurologen und deren Empfehlungen ! Ich liebe unseren Neurologen, trotzdem liegen wir medizinisch immer wieder im Clinch. Mit den Epilepsietherapien habe ich keine Probleme, Diazepam wird wortlos toleriert. Aber andere Empfehlungen kommen eher aus der Tradition, zum Beispiel Blutdruckeinst...
von grisu112
19.01.05, 13:18
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Verkehrunfall ? -zum Mitdenken für Rettungsdienstler u. Docs
Antworten: 13
Zugriffe: 5994

Hallo Paravatar ! Klare Formulierungen, pointierte Äusserungen sind schon okay. Man muß ja die unterschiedlichsten Standpunkte klar zur Darstellung bringen. Man muß aber trotzdem genau aufpassen, was man schreibt, damit man niemand persönlich angreift oder beleidigt. Da man in einem Medium, wie dem ...
von grisu112
18.01.05, 23:59
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Erbrechen/ Aspiration- wirklich so häufig ?
Antworten: 21
Zugriffe: 10990

Hallo Leute ! Da muß ich Paravatar schon recht geben. Bei Intoxikationen, neurologischen Notfällen und traumatischen Schädelverletzungen erlebe ich die Emesis (Erbrechen) sehr häufig. nur ein intubierter Patient ist ein guter Patient...*grins ! Auch ein korrekt in stabiler Seitenlage liegender Patie...