Die Suche ergab 71 Treffer

von LisaL
10.07.20, 10:02
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Stark geschwollene Füße
Antworten: 4
Zugriffe: 305

Re: Stark geschwollene Füße

Sehr geehrter Dr. Jäckel, vielen Dank für die Auskunft. Dann hoffe ich, dass ein Besuch beim Nephrologen nicht notwendig ist. Meine Nieren waren immer gesund, das könnte sich nach dem Intensivaufenthalt geändert haben. Nach unfassbar vielen Medikamenten, gezählt habe ich um die 50 verschiedene, dazu...
von LisaL
08.07.20, 11:59
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Stark geschwollene Füße
Antworten: 4
Zugriffe: 305

Re: Stark geschwollene Füße

Sehr geehrter Dr. Jäckel, als 1.Hilfe habe ich Prednisolon bekommen, was ich kurzfristig nehmen soll. Nach 2-3 Tagen Einnahme haben sich die Ödeme zurückgebildet. Es sind noch Rötungen vorhanden, aber die Schuhe passen wieder und ich kann laufen. Nun sollen noch Herz und Nieren überprüft werden, da ...
von LisaL
28.06.20, 10:36
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Stark geschwollene Füße
Antworten: 4
Zugriffe: 305

Stark geschwollene Füße

Guten Tag, seit etwa 2-3 Wochen habe ich nun stark angeschwollene Füße. Ich kann seitdem die Wohnung nicht mehr verlassen, weil die Füße und auch die Beine, insbesondere die Kniekehlen stark schmerzen und ich auch gar keine Schuhe mehr anziehen kann. Ich probiere allerlei Hausmittel wie Wechselbäder...
von LisaL
22.06.20, 19:02
Forum: Thorax, Herz- u. Gefäßchirurgie
Thema: Verwirrung über Thorakotomie
Antworten: 10
Zugriffe: 10129

Re: Verwirrung über Thorakotomie

Einen schönen Abend, der Lungenfacharzt hatte im Dezember eine weitere CT veranlasst. Im Befund ist zu lesen, dass offenbar auch am linken Unterlappen eine Keilresektion durchgeführt wurde. - Zur Erinnerung - der Rundherd befand sich am rechten Oberlappen und nur hier ist eine Keilresektion dokument...
von LisaL
11.06.20, 20:49
Forum: Anästhesie
Thema: Vollnarkose bei Muskelkrankheit
Antworten: 2
Zugriffe: 316

Re: Vollnarkose bei Muskelkrankheit

Hallo mwkonig, vielen Dank für Ihre Antwort! Ein persönliches Gespräch wäre mir auch am liebsten, aber darauf lässt die Klinik sich nicht ein. Das mag daran liegen, dass bei dem Aufenthalt insgesamt diverse Fehler passiert sind. Darüber spricht natürlich keiner gerne. Ein niedergelassener Pulmologe ...
von LisaL
06.06.20, 20:37
Forum: Anästhesie
Thema: Vollnarkose bei Muskelkrankheit
Antworten: 2
Zugriffe: 316

Vollnarkose bei Muskelkrankheit

Guten Abend, da eventuell eine Vollnarkose ansteht (wenn ich mich überhaupt dazu überreden kann), wäre ich gerne vorbereitet und habe ein paar Fragen dazu. Weil eine relativ seltene Muskelkrankheit besteht, gilt besondere Vorsicht. Ich hatte das letzte Anästhesie-Protokoll (Thorakotomie) angefordert...
von LisaL
26.05.20, 18:53
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium
Antworten: 13
Zugriffe: 2596

Re: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium

Sehr geehrter Dr. Jaeckel, vielen Dank für die Links! Ich habe erst nur kurz reingeschaut, aber das ist das was ich schon länger gesucht habe. PICS ist mir überhaupt noch nicht begegnet, über das Intensivtagebuch habe ich gelesen, aber schade, das wurde für mich nicht angelegt. Schön, dass Sie hier ...
von LisaL
25.05.20, 22:45
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium
Antworten: 13
Zugriffe: 2596

Re: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium

Sehr geehrter Dr. Jaeckel, vielen Dank für die Antwort. Ich hoffe, dass sich die Beseitigung des Mangels positiv auf einen Teil meiner Symptome auswirkt. Erlauben Sie noch eine Frage an Sie als Intensivmediziner. Wahrscheinlich erfahren Sie nur in seltenen Fällen, was aus den Patienten geworden ist ...
von LisaL
21.05.20, 13:14
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium
Antworten: 13
Zugriffe: 2596

Re: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium

Danke für den Hinweis auf die Tabelle. Die D-Dimere liegen bei 1,46 (normal < 0,55), also nehme ich das Rivaroxaban weiter. CRP ist inzwischen nur noch leicht erhöht. Etwas Sorgen macht der Vitamin D Wert. Trotz Einnahme von 1000iE/Tag seit Oktober liegt er um 15, was wohl viel zu wenig ist. Die Ein...
von LisaL
15.05.20, 21:48
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium
Antworten: 13
Zugriffe: 2596

Re: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium

Sehr geehrter Dr. Jäckel, danke für die Antwort. Die Hausärztin hat aufgrund der unterschiedlichen Empfehlungen nun zu einem Mittelweg geraten, ich soll die vorhandenen Tabletten noch aufbrauchen, d.h. einen Monat weiternehmen. Demnächst wird das Blut auf D-Dimere untersucht, kann dieser Wert wirkli...
von LisaL
13.05.20, 10:48
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium
Antworten: 13
Zugriffe: 2596

Re: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium

Sehr geehrter Dr. Jäckel, ist ja sehr übersichtlich was speziell zur Halsvenenthrombose zu lesen ist. Habe ich jetzt eigentlich ein erhöhtes Risiko wieder eine Thrombose zu entwickeln? Da sich die Muskelschwäche während der Einnahme von Rivaroxaban verschlechtert hat, bin ich kaum in der Lage 300 m ...
von LisaL
08.05.20, 12:19
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium
Antworten: 13
Zugriffe: 2596

Re: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium

Guten Tag, nun habe ich vor 2 Wochen spontan einen Termin bei einer Gefäßspezialistin bekommen, die sich den Hals per Ultraschall angesehen hat. Dabei erklärte sie, dass der Thrombus eine Größe von 10 mm x 3cm habe was erheblich sei. Mir wurde geraten, die Therapie mit Rivaroxaban 20mg über 4 Monate...
von LisaL
11.04.20, 21:57
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium
Antworten: 13
Zugriffe: 2596

Re: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium

Lieber Dr. Jaeckel, herzlichen Dank für die Antwort. Der 12 mm Rundherd entpuppte sich bei der Entnahme als ein 6 mm derber Knoten, es gab überhaupt keinen Krebs. Gelte ich in dem Fall trotzdem als Tumorpatientin? Falls nicht, kann die Medikation trotzdem verändert werden? Mir wäre das recht, die Ne...
von LisaL
11.04.20, 10:58
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium
Antworten: 13
Zugriffe: 2596

Halsvenenthrombose und V.a. Aneurysma spurium

Guten Tag, meine Hausärztin hatte die Praxis einige Zeit geschlossen, auf einen Termin muss ich nun warten und komme fast um vor Sorge. Nach einem 4-wöchigen Intensivaufenthalt vor 2 Jahren hatte ich immer wieder einen geschwollenen Hals, Schmerzen und bekam kaum Luft. In der Klinik war eine Thorako...
von LisaL
06.10.19, 00:28
Forum: Thorax, Herz- u. Gefäßchirurgie
Thema: Verwirrung über Thorakotomie
Antworten: 10
Zugriffe: 10129

Re: Verwirrung über Thorakotomie

Guten Abend, die Verwirrung geht weiter. Als Laie kann ich mit dem OP-Bericht nicht viel anfangen, habe mir heute mal die Narbe ergoogelt. Der Schnitt sei "inframammär zwischen der vorderen Axillarlinie und der Medioklavikularlinie" erfolgt. Demnach sollte sich die Narbe in der Falte unter der Brust...