Die Suche ergab 14 Treffer

von Betty83
13.11.19, 08:28
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Immunstatus Kinderwunschbehandlung
Antworten: 0
Zugriffe: 205

Immunstatus Kinderwunschbehandlung

Hallo, wir befinden uns derzeit in Behandlung in einer Kinderwunschklinik. Nun haben wir bereits 3 ICSI's (2 x Tranfer einer Morula, 1 x Transfer zwei Morulen) erfolglos hinter uns gebracht. Natürlich kann das einfach Pech sein, dennoch überlegt man natürlich, was der Auslöser sein könnte, ob nicht ...
von Betty83
15.03.19, 07:21
Forum: Urologie, Nephrologie und Dialyse
Thema: Leukozyten und zu niedrige Glukose im Spermiogramm
Antworten: 1
Zugriffe: 647

Re: Leukozyten und zu niedrige Glukose im Spermiogramm

Schade, hatte irgendwie gehofft, dass es auch noch andere Menschen gibt, die so kuriose Sachen haben :? . Die Ärztin meinte jetzt, die Leukos und Rundzellen sollten wir einfach ignorieren. Aha, auch komisch. Ich meine, drei Monate zuvor keine Leukos, keine Rundzellen, SG deutlich besser; jetzt Leuko...
von Betty83
12.03.19, 13:20
Forum: Urologie, Nephrologie und Dialyse
Thema: Leukozyten und zu niedrige Glukose im Spermiogramm
Antworten: 1
Zugriffe: 647

Leukozyten und zu niedrige Glukose im Spermiogramm

Hallo, mein Mann und ich versuchen schon seit geraumer Zeit Kinder zu bekommen. Er ist vom Spermiogramm her deutlich eingeschränkt in der Zeugungsfähigkeit. Letzten Sommer wollten wir es dann mit der ersten Insemination versuchen. Am Tag X wurde mein Mann dann zum Becherchen gebeten. Aufgrund des Er...
von Betty83
18.05.18, 11:44
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Spermiogramm - massive Leukozyten
Antworten: 0
Zugriffe: 761

Spermiogramm - massive Leukozyten

Hallo an alle, ich brauche mal Hilfe zum Thema Spermiogrammbefund Leukozyten. Es geht um folgendes: Mein Mann und ich versuchen schon seit mehren Jahren ein Kind zu bekommen. Mein Mann wurde als Kind an einem Hodenhochstand operiert und sein Spermiogramm ist immer eingeschränkt. Derzeit befinden wir...
von Betty83
02.03.18, 12:35
Forum: Neurologie
Thema: Kopftremor - natürlich behandeln
Antworten: 0
Zugriffe: 1179

Kopftremor - natürlich behandeln

Hallo, zu mir: Ich bin 34Jahre alt und habe seit drei Jahren einen essentiellen Kopftremor. Ich war damit bei einem Neurologen, der einige Tests mit mir gemacht hat und mir das dann diagnostiziert hat. Leider war dieser aber etwas....unkompetent. Ich muss sagen, es ist mir nicht leicht gefallen dami...
von Betty83
12.01.18, 21:40
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: ITI: intratubare Insemination bei Kinderwunsch
Antworten: 2
Zugriffe: 1444

Re: ITI: intratubare Insemination bei Kinderwunsch

Hallo Hr. Dr. Fischer, danke für die schnelle Antwort. Ich habe mir etwas Gedanken darüber gemacht und bin aber zu dem Schluss gekommen, dass ich Ihre Ansicht dazu nur bedingt teile. Ich denke, ein Erfolg ist abhängig von der Gesamtsituation. Es gibt leider nur wenige Studien, in denen die IUI direk...
von Betty83
09.01.18, 13:27
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: ITI: intratubare Insemination bei Kinderwunsch
Antworten: 2
Zugriffe: 1444

ITI: intratubare Insemination bei Kinderwunsch

Hallo, ich habe Fragen zum Thema ITI (intratubare Insemination) bzw. interessiere mich für diese Behandlungsmethode. Leider spukt das Internet dazu nicht so viel Brauchbares aus :) . Welche Voraussetzungen seitens eines Spermiogrammes sollten/müssen erfüllt sein für eine intratubare Insemination? Es...
von Betty83
27.02.17, 07:13
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Erhöhtes Testosteron und DHEAS
Antworten: 11
Zugriffe: 3072

Re: Erhöhtes Testosteron und DHEAS

Hallo Dr. Fischer,

danke sehr :) . Ich werde mal mein Glück versuchen, habe ja nichts zu verlieren.
von Betty83
26.02.17, 17:34
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Erhöhtes Testosteron und DHEAS
Antworten: 11
Zugriffe: 3072

Re: Erhöhtes Testosteron und DHEAS

Also kann man die Eizellreifung an sich garnicht beeinflussen oder optimieren? Nicht unbedingt die Antwort, die ich gerne gehört hätte :oops: . Na ja, eine kleine Wirkung würde ja vielleicht bereits ausreichen, es geht ja nur um zwei Tage, ich weiß nur nicht, wie ich das einnehmen soll. Hatte angeda...
von Betty83
26.02.17, 16:38
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Erhöhtes Testosteron und DHEAS
Antworten: 11
Zugriffe: 3072

Re: Erhöhtes Testosteron und DHEAS

Hallo Hr. Dr. Fischer, ich störe einfach nochmal kurz :) . Ich bin nicht glücklich mit dem aktuellen Verlauf meiner Zyklen seit der Stimulation. Ich hatte es zuvor geschafft mit Hilfe von Mönchspfeffer (gilt das jetzt schon als Medikament, für mich eher ein Oberbegriff :? ) und Zyklustee die Lutealp...
von Betty83
01.02.17, 19:42
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Erhöhtes Testosteron und DHEAS
Antworten: 11
Zugriffe: 3072

Re: Erhöhtes Testosteron und DHEAS

Genau das ist es, ich bin mittlerweile in der Lage den ES vorherzusagen, durch Beobachtung des ZS und durch ein deutliches Ziehen in der Leiste. Als ich zur Auslösung hin bin, habe ich dem Arzt gesagt, dass es zu spät ist, das Ei sei bereits gesprungen, meinte er, das könne nicht sein und hat es auc...
von Betty83
01.02.17, 11:14
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Erhöhtes Testosteron und DHEAS
Antworten: 11
Zugriffe: 3072

Re: Erhöhtes Testosteron und DHEAS

Ach, das ist ja interessant :). Wenn kein Eisprung stattfindet, dann fällt der Follikel nicht in sich zusammen und entwickelt daraus einen Gelbkörper, sondern es entwickelt sich daraus eine Zyste. In der Kinderwunschklinik wurde mir gesagt, es sei sehr wohl möglich, dass unreife Eizellen springen......
von Betty83
01.02.17, 08:39
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Erhöhtes Testosteron und DHEAS
Antworten: 11
Zugriffe: 3072

Re: Erhöhtes Testosteron und DHEAS

Hallo Hr. Dr. Fischer, danke, dass Sie sich überhaupt die Zeit genommen haben all das durch zu lesen. Es tut wirklich gut mal einen Arzt zu haben, der den AMH-Wert nicht als das Zentrum der Welt sieht. Es ist das erste Mal, dass mir nicht gesagt wird, ich sei eben in den Wechseljahren. Im Frühjahr 2...
von Betty83
30.01.17, 21:09
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Erhöhtes Testosteron und DHEAS
Antworten: 11
Zugriffe: 3072

Erhöhtes Testosteron und DHEAS

Hallo, zu mir: Ich habe im Januar 2015 die Pille abgesetzt, war noch verhütend unterwegs, seit dem Sommer 2015 üben wir aktiv. Es ist so, dass ich seit dem Absetzen sehr regelmäßige Zyklen habe, zwar meist etwas kurz (ca 24Tage), aber immer mit Eisprung (ca 10. Zyklustag). Ich weiß das so genau, da ...