Die Suche ergab 26 Treffer

von TinaK
11.04.12, 20:11
Forum: Anästhesie- und Intensivpflege
Thema: Hilfe! Masterthesis: Intensivtagebuch
Antworten: 3
Zugriffe: 15300

Re: Hilfe! Masterthesis: Intensivtagebuch

Google mal nach peter Nydahl. Er hat schon viel publiziert zu dem Thema.

Hier mal eine Adresse: http://www.nydahl.de/Nydahl/Intensivtagebuch.html
oder www.intensivtagebuch.de

Gruß Tinak
von TinaK
08.01.07, 18:49
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Klinikpraktikum Anästhesie für Rettungsdienstler
Antworten: 7
Zugriffe: 4020

Hallo zusammen
Ist ja schon mal ein Anfang hier... Und gute Ideen!

@ Markus: Du triffst meine Vorstellungen schon sehr gut. So in etwa stelle ich mir eine adäquate Anleitung auch vor und so setze ich sie auch um.

Danke schon mal an alle

Gruß TinaK
von TinaK
03.01.07, 19:59
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Klinikpraktikum Anästhesie für Rettungsdienstler
Antworten: 7
Zugriffe: 4020

Klinikpraktikum Anästhesie für Rettungsdienstler

Hallo Rettungsdienstler Im Rahmen einer Weiterbildung (Praxisanleitung) schreibe ich eine Studienarbeit über das Thema "Anleitung von Rettungsdienstpraktikanten in der Anästhesie" Mich würde nun interessieren, was Euch bei eurem Praktikum in der Anästhesie gut/nicht gut gefallen hat, was e...
von TinaK
26.09.06, 11:33
Forum: Anästhesie- und Intensivpflege
Thema: Lagerungsstandard`s für den OP ?
Antworten: 2
Zugriffe: 3210

Hallo Disospritzer

Sehen ist schlecht. Wir haben uns quasi selbst gelagert, alles abphotografiert, kommentiert (z.B. auf was besonders zu achten ist) und ins Intranet gestellt. So kann jeder nachsehen wie bei der entsprechenden OP gelagert wird.

Gruß TinaK
von TinaK
26.09.06, 11:19
Forum: Anästhesie- und Intensivpflege
Thema: Berwerbungsvorlagen zur Fachweiterbildung Intensiv und Anäst
Antworten: 3
Zugriffe: 3021

Hallo schalli

Sei mir jetzt bitte nicht böse. Aber wenn du es nicht schaffst, deine Beweggründe für Deine Bewerbung zur Fachweiterbildung zu Papier zu bringen, solltest Du Dir ernsthaft überlegen, ob Du dafür geeignet bist...

Viel Glück
TinaK
von TinaK
12.08.06, 20:54
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Anwendung von Salben u.ä. im Sanitätsdienst
Antworten: 17
Zugriffe: 7071

Hallo Knoxville Ich gebe Dir recht, mit dem was Du sagst. Das Eis ist bei uns eh immer dabei. Und tatsächlich handelt es sich bei vielen Einsätzen um großflächige Schürfwunden, da wir hier eine Radrennbahn mit großen (internationalen) Rennen zu versorgen haben. Und wir benutzen Octenisept. Ist die F...
von TinaK
15.07.06, 19:00
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Anwendung von Salben u.ä. im Sanitätsdienst
Antworten: 17
Zugriffe: 7071

Hallo Zusammen Erst mal Danke für die bisherigen Beiträge. Ich möchte hier aber nochmal betonen, dass ich hier ausschließlich von Sportsalben, Salben gegen Insektenstiche u.ä., sowie von Desinfektionsmitteln spreche. (Kopfschmerz-)Tabletten usw. würde ich auf einem San-Dienst nie ausgeben. Auch wenn...
von TinaK
09.07.06, 15:17
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Anwendung von Salben u.ä. im Sanitätsdienst
Antworten: 17
Zugriffe: 7071

Anwendung von Salben u.ä. im Sanitätsdienst

Hallo Zusammen Suche Information, Richtlinien usw. zur Anwendung von Salben (Sportsalbe, Fenistil...), Desinfektionsmittel (Octenisept...) usw. im Sanitätsdienst (z.B. Radrennen, Sportveranstaltungen...) In der Regel ist kein Arzt dabei und die geforderte Qualifikation der Helfer ist meist "nur...
von TinaK
12.04.06, 22:09
Forum: Krankenhausmanagement
Thema: Wie funktioniert eine Zertifizierung im Krankenhaus
Antworten: 2
Zugriffe: 8743

Hallo Kerstin

Wenn deine Frage noch aktuell ist, kann ich Dir gerne schreiben, wie es bei uns war. Haben es gerade hinter uns...

Gruß TinaK
von TinaK
29.03.06, 15:19
Forum: Anästhesie- und Intensivpflege
Thema: Parenterale Lipidinfusion
Antworten: 5
Zugriffe: 2617

Hallo Knomel Postoperativ gibt es bei uns kaum noch parenterale Ernährung. Fast alle großen Darm-OP´s und auch die urologischen bekommen am OP-Tag Tee und gegen Abend Fresubin-Trinknahrung. Am ersten postop. Tag bekommen sie dann zum Frühstück Weißbrot, Margarine und Marmelade, mittags meist passier...
von TinaK
29.03.06, 15:03
Forum: Anästhesie- und Intensivpflege
Thema: Aufbereitung Kreisteil
Antworten: 14
Zugriffe: 9528

Hallo zusammen Jetzt muss ich doch noch mal genauer nachfragen: Was wechselt ihr wann? a) Patientennahe Schläuche bei vorgeschaltetem Bakterienfilter b) eigentliches Kreisteil c) Atemkalk Wir wechseln so: a) täglich (man beachte auch die Kontamination der Schläuche von aussen) im Saal; 1-2 wöchentli...
von TinaK
24.03.06, 00:47
Forum: Anästhesie- und Intensivpflege
Thema: Neuanfang seit 2 Monaten auf Intensiv
Antworten: 8
Zugriffe: 3850

Hallo Kinley Kein, aber wirklich kein Mitarbeiter, der vorher noch nicht auf einer Intensiv war, ist nach 1 oder 2 Monaten so eingearbeitet, dass er das ganze Spektrum beherrscht. Bei uns sollte der neue MA nach 1-3 Monaten soweit sein, dass er das Haus, alle Räumlichkeiten und Routine-Abläufe kennt...
von TinaK
09.03.06, 22:52
Forum: Interdisziplinäre Intensivmedizin
Thema: BAUCHFELLENTZÜNDUNG- die Uhr tickt !
Antworten: 3
Zugriffe: 15381

Hallo Tanni Vielleicht sollten Sie den Fall etwas genauer darstellen. So wie momentan von Ihnen beschrieben, klingt das nicht sehr plausibel (oder ich habs einfach nicht verstanden ) Wenn sie ein Loch im Darm hat, müsste sie längst auf dem OP-Tisch liegen, und wenn der Bauchraum (ausserhalb des Darm...
von TinaK
07.03.06, 23:13
Forum: Anästhesie- und Intensivpflege
Thema: Totaler Gefäßwiderstand
Antworten: 5
Zugriffe: 3481

Hallo rotezora Also es gibt erstens den SVR (systemic vascular resistance) und zweitens den TPR (total pulmonal/peripheral resistance) Der TPR ist der Gefäßwiderstand, gegen den der linke Ventrikel pumpen muss und ist nur etwa 3 mmHg höher als der enddiastolische pulmonararterielle Druck. Die Formel...
von TinaK
07.03.06, 21:57
Forum: Anästhesie- und Intensivpflege
Thema: Nutriflex
Antworten: 6
Zugriffe: 5565

Hallo Also wir benutzen parenterale nur noch recht selten. Fast alle großen Op´s (alle Darm-OP´s, auch urologische...) werden (wenn nichts wichtiges dagegen spricht) nach fast track behandelt, haben fast immer einen PDK und bekommen schon am OP Tag orale Sondenkost und Tee. Am ersten postop. Tag Wei...