Die Suche ergab 244 Treffer

von Nachtschattengewächs
11.01.20, 18:50
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Ich habe noch eine Frage: Da ja nun mein Körper mit der Letrozol+HMG Kombination offenbar ein deutlich schnelleres Follikelwachstum hinbekommen, als mit HMG alleine (da hat es immer ca. 14 Tage gedauert bis dieselbe Größe erreicht wurde), gehe ich davon aus, dass das Letrozol einen Beitrag zum Folli...
von Nachtschattengewächs
11.01.20, 17:24
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Ok, trotzdem vielen Dank! Ihre Erklärung besagt ja eigentlich, dass man eigentlich so oder so nach Gefühl handeln muss und es vermutlich keine klare Antwort gibt. Ich befürchte auch, dass die Kombination aus HMG, Letrozol und dazu dann noch das Gynakod.-Gel einfach dazu führen, dass man weder an der...
von Nachtschattengewächs
11.01.20, 14:03
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Hallo Herr Fischer, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort! Ja, die Notfall-Ärztin am Telefon war zuerst ganz sicher, dass der ES von alleine kommen wird. Allerdings war sie ja nur als Notfall im Dienst und kennt mich und meine Hormone überhaupt nicht. Als ich ihr schilderte, dass meine Hypophyse nic...
von Nachtschattengewächs
10.01.20, 18:12
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Hallo Herr Fischer, ich brauche jetzt dringend nochmal Ihren Rat, da ich gerade vom Ultraschall bei meiner Frauenärztin komme, die mich spontan noch dazwischen gequetscht hat. Die Schleimhaut ist 3-schichtig und ungefähr 6,5 mm hoch. Nicht der Brüller, aber ich denke, es ist in Ordnung. Auf der rech...
von Nachtschattengewächs
10.01.20, 12:15
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort! Dann werde ich heute noch zum US gehen! Da es leider so spontan nur noch heute Abend klappen wird, werde ich die Hormonwerte wohl erst nächste Woche bekommen, aber den US werde ich ja trotzdem machen können. Ich werde dann berichten! Viele Grüße und einen schön...
von Nachtschattengewächs
09.01.20, 17:41
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Ich habe noch eine Frage zur aktuellen Behandlung: Und zwar habe ich aktuell ein gutes Gefühl, dass tatsächlich ein paar Follikel wachsen. Ich merke seit 2-3 Tagen, dass es zunehmend in den Eierstöcken zwickt und drückt. Heute morgen hatte ich auch extremen, dünnflüssigen Ausfluss. Mit Letroz. habe ...
von Nachtschattengewächs
06.01.20, 15:30
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Hallo Herr Fischer, vielen Dank für Ihre ausführliche Erklärung! Ich glaube, nun habe ich den Unterschied verstanden. Also mehr eine indirekte Blockierung bei Letroz. und Clomifen - bei Deca. hingegen eine direkte Blockierung. Wenn das Letroz. nicht in den nächsten Zyklus hineinwirkt, bin ich sehr b...
von Nachtschattengewächs
05.01.20, 18:43
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Hallo Herr Fischer, vielen Dank für Ihre Einschätzung! Das klingt für mich erstmal sehr gut und beruhigt mich, wenn Sie ein ähnliches Schema verwenden und empfehlen würden. Orales Estrogen statt dem Gel werde ich im nächsten Zyklus ansprechen. Ich hoffe auch, dass mehrere Follikel wachsen, auch, wen...
von Nachtschattengewächs
05.01.20, 16:47
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Hallo Herr Fischer, leiderhat der letzte Zyklus wieder nicht geklappt. Wir sind nun in einem neuen Zentrum in Behandlung. Meine basalen Hormonwerte (4 Wochen nach der letzten, stimulierten Periode) waren: FSH: 13,1 LH: 4,6 Östrogen: 46 Das FSH scheint immer weiter zu steigen, was mir ehrlich gesagt ...
von Nachtschattengewächs
23.11.19, 13:56
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Dankeschön! Ich wünsche Ihnen natürlich auch ein schönes WE!
von Nachtschattengewächs
22.11.19, 18:05
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Oh, Herr Fischer! Ich habe Ihren Beitrag gerade zufällig gesehen! Wow, bin ich gerührt, dass Sie sich so viele Gedanken machen und heute Nacht diesen grandiosen Gedanken hatten!!! Das klingt echt super! Wenn ein spontaner ES gewesen sein könnte, dann wäre das ja das aller Beste und spricht ggf. dafü...
von Nachtschattengewächs
21.11.19, 18:12
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Suuuuper! Vielen Dank, Herr Fischer! Ich werde die Untersuchungen in meinem Zentrum auf jeden Fall ansprechen. Nicht, dass etwas übersehen wird. An eine Prostatitis hatte ich übrigens auch schon gedacht, weil mein Mann in der letzten Zeit zusätzlich auch Probleme beim GV hatte und sich im letzen Jah...
von Nachtschattengewächs
21.11.19, 14:34
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Herzlichen Dank, Herr Fischer. Dann werde ich nun mit der Progesteroneinnahme beginnen. Wie ich Sie verstanden habe, gehen Sie dann davon aus, dass der Eisprung vermutlich von alleine (also schon vor der HCG-Gabe) vom Körper ausgelöst wurde, richtig? Mich würde dann sehr interessieren, wann Ihrer Ei...
von Nachtschattengewächs
21.11.19, 11:55
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Hallo Herr Fischer, die Temperatur ist heute auf 37,0 Grad gestiegen, also nun doch tatsächlich ein Anstieg. Vielleicht hat das Auslösen mit HCG gestern nachträglich ja auch noch was bewirkt? Egal. Würden Sie nun mit Progesteroneinnahme beginnen? Problem ist, ich habe nur Utr.. und Fam... hier, welc...
von Nachtschattengewächs
20.11.19, 17:43
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wie weiter behandeln?
Antworten: 42
Zugriffe: 1529

Re: Wie weiter behandeln?

Hallo Herr Fischer, vielen Dank für Ihre Antwort! Ja, ich befürchte auch, es sieht diesen Zyklus nicht gut aus. Ich werde morgen und übermorgen noch einmal die Temperatur messen. Wenn sie dann immer noch nicht angestiegen ist, hake ich den Zyklus endgültig ab. Ich werde mich dann noch einmal melden!...