Die Suche ergab 18 Treffer

von shimano72
10.10.18, 12:47
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Nabelbruch
Antworten: 1
Zugriffe: 816

Nabelbruch

Hallo, ich hoffe mal, dass ich mit meiner Frage hier im richtigen Forum bin... Ich habe dieses Frage gerade schon im Forum "Chirurgie" gestellt, aber dann gesehen, dass das Thema früher schonmal hier gestellt wurde. Falls es also in der Chirurgie falsch sein sollte, dann bitte ich den/die Moderator/...
von shimano72
10.10.18, 12:40
Forum: Chirurgie und Unfallchirurgie
Thema: Nabelbruch
Antworten: 0
Zugriffe: 1863

Nabelbruch

Hallo, ich hoffe mal, dass ich mit meiner Frage hier im richtigen Forum bin... Bei meiner Frau wurde gestern bei einer Routineuntersuchung ein Nabelbruch festgestellt. Dieser Nabelbruch verursacht so gut wie keine Beschwerden, lediglich manchmal ein ganz leichtes "Pieksen". Der aktuelle Zustand best...
von shimano72
19.03.18, 15:23
Forum: Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Thema: geschwollene Lymphknoten am Unterkiefer/Hals
Antworten: 0
Zugriffe: 2711

geschwollene Lymphknoten am Unterkiefer/Hals

Hallo ! Ich möchte euch/Sie gerne mal um euren/Ihren Rat bitten: Unsere Tochter (7 1/2 Jahre) war am vergangenen Freitag beim Zahnarzt, da wir aufgrund einer "dicken Backe" dachten, sie hätte eine Entzündung im/am Zahn. Die Untersuchung per Ultraschall brachte dann aber ein anderes Ergebnis: Es lag ...
von shimano72
14.03.18, 12:47
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Behandlung nach Ausschabung / einfache Hyperplasie
Antworten: 12
Zugriffe: 2150

Re: Behandlung nach Ausschabung / einfache Hyperplasie

Hallo Herr Dr. Fischer, vielen Dank für Ihre detaillierten Informationen die uns bzw. meiner Frau sehr helfen. Ich möchte Sie gerne einmal um eine Einschätzung bzw. Meinung zu folgendem Ablauf bitten: Ist es eigentlich normal, dass nach der Verordnung einer neuen Pille und vor dem Hintergrund der be...
von shimano72
13.03.18, 16:59
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Behandlung nach Ausschabung / einfache Hyperplasie
Antworten: 12
Zugriffe: 2150

Re: Behandlung nach Ausschabung / einfache Hyperplasie

Also verstehe ich Sie richtig, dass es durchaus eine Pille gibt, die

a) ein geringeres Thromboserisiko darstellt (1./2. Generation)

und zugleich

b) deutlich weniger Östrogen enthält und somit einer erneuten
Hyperplasie entgegenwirken würde?
von shimano72
13.03.18, 14:07
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Behandlung nach Ausschabung / einfache Hyperplasie
Antworten: 12
Zugriffe: 2150

Re: Behandlung nach Ausschabung / einfache Hyperplasie

Sehr geehrter Herr Dr. Fischer, meine Frau hat heute ein Rezept für Ihre neue Pille bekommen: Es ist die MINETTE 0,03 2mg chlormandionazetat Und 0,03 mg Ethinylestradiol Würden Sie mir bitte einmal Ihre Einschätzung zu dieser Pille schreiben? Nach meinen informationen handelt sich um eine Pille der ...
von shimano72
10.03.18, 11:21
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Behandlung nach Ausschabung / einfache Hyperplasie
Antworten: 12
Zugriffe: 2150

Re: Behandlung nach Ausschabung / einfache Hyperplasie

Guten Tag Herr Dr. Fischer, ganz herzlichen Dank für Ihre klare und deutliche Antwort! Damit ist eigentlich jetzt auch klar, was sehr wahrscheinlich die Ursache der Hyperplasie bei meiner Frau ist. Meine Frau sagte mir gerade auch, dass ihre FÄ sie auch wohl schon einmal darauf hingewiesen hat... Me...
von shimano72
10.03.18, 00:39
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Behandlung nach Ausschabung / einfache Hyperplasie
Antworten: 12
Zugriffe: 2150

Re: Behandlung nach Ausschabung / einfache Hyperplasie

Ich hätte da noch eine ergänzende Frage:

Mal angenommen es würde die angesprochene Gestagengabe durchgeführt, müsste dann am Ende erneut eine Ausschabung durchgeführt werden?
von shimano72
09.03.18, 13:17
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Behandlung nach Ausschabung / einfache Hyperplasie
Antworten: 12
Zugriffe: 2150

Re: Behandlung nach Ausschabung / einfache Hyperplasie

Sehr geehrter Herr Dr. Fischer, gleich nach dem Lesen Ihrer Antwort habe ich mir von der FÄ den Befund ausdrucken lassen. Dieser lautet wie folgt: Übersandtes Material: 1. Cervixabradat 2. Corpusabradat Makroskopischer Befund: 1. Gewebe und muzinöses Sekret von zusammengelegt 1,5cm Größe. Vollständi...
von shimano72
08.03.18, 22:48
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Behandlung nach Ausschabung / einfache Hyperplasie
Antworten: 12
Zugriffe: 2150

Behandlung nach Ausschabung / einfache Hyperplasie

Ich möchte gerne einmal folgenden Fall schildern: Bei meiner Frau wurde ziemlich genau vor einer Woche eine Ausschabung durchgeführt. Dabei wurde ein Polyp entfernt und eine einfache Hyperplasie ohne Atypien festgestellt. Heute hatte Sie einen Termin bei Ihrer Frauenärztin. Die hat meiner Frau dann ...
von shimano72
29.08.15, 02:11
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: komlexe Endmetriumhyperplasie ohne Atypien
Antworten: 15
Zugriffe: 5348

Re: komlexe Endmetriumhyperplasie ohne Atypien

Hallo Herr Dr. Fischer, vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort ! Damit sind jetzt eigentlich alle Fragen bzgl. der Hyperplasie beantwortet. Meine Frau wird sich jetzt bei einem anderen Frauenarzt einen Termin für eine Ultraschalluntersuchung (möglichst direkt nach Abklingen der Periode) geben las...
von shimano72
27.08.15, 14:37
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: komlexe Endmetriumhyperplasie ohne Atypien
Antworten: 15
Zugriffe: 5348

Re: komlexe Endmetriumhyperplasie ohne Atypien

Hallo Herr Dr. Fischer, zunächst einmal vielen Dank für Ihre detaillierten Ausführungen. Leider ist es so, dass die Frauenärztin trotz konkreter Nachfrage per eMail zu der Endometriumhöhe keine Auskunft erteilt hat. Die Antwort fiel sehr knapp aus, nämlich dass aus den Gründen die vorgeschlagene Kon...
von shimano72
26.08.15, 15:42
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: komlexe Endmetriumhyperplasie ohne Atypien
Antworten: 15
Zugriffe: 5348

Re: komlexe Endmetriumhyperplasie ohne Atypien

Hallo Herr Dr. Fischer, Unter den gegebenen Voraussetzungen, ist denn eigentlich eine Kontrollabrasio zum jetzigen Zeitpunkt zwingend erforderlich oder könnte man jetzt nicht eine 3-monatige, nicht zyklische Gestagengabe (also täglich) anschließen und am Ende nachschauen, denn bei einer komplexen Hy...
von shimano72
26.08.15, 13:46
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: komlexe Endmetriumhyperplasie ohne Atypien
Antworten: 15
Zugriffe: 5348

Re: komlexe Endmetriumhyperplasie ohne Atypien

Hallo Herr Dr. Fischer, danke für die Antwort ! Wenn man in unserem Fall ein potenteres Gestagen genommen hätte, hätte das dann Einfluss auf eine beabsichtigte Schwangerschaft in den letzten Monaten gehabt, d.h. wäre dann eine Schwangerschaft schon allein aufgrund der Stärke des Gestagens (nahezu) a...
von shimano72
26.08.15, 10:25
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: komlexe Endmetriumhyperplasie ohne Atypien
Antworten: 15
Zugriffe: 5348

Re: komlexe Endmetriumhyperplasie ohne Atypien

Hallo Herr Dr. Fischer, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort ! Kurzer Nachtrag: Das Gestagen wurde nicht täglich eingenommen, sondern (ich hoffe die Bezeichnung ist korrekt) zyklisch, d.h. (wenn ich jetzt nicht falsch liege) in der zweiten Monats- bzw Zyklushälfte. Aufgrund Ihres letzten Satzes ("....