Die Suche ergab 11 Treffer

von murphy
13.08.07, 14:16
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Indikation zur Intubation/ Beatmung -ich tu mir oft schwer!
Antworten: 21
Zugriffe: 1219

Guten Tag, zu der Aufnahme von Notfallpatienten, auch nur zur vorübergehenden Diagnostik kann ich nur aus unseren Sächsischen Krankenhausgesetz zitieren... §30 Absatz 1 "Das Krankenhaus ist verpflichtet, eine seiner Aufgabenstellung entsprechende Dienst- und Aufnahmebereitschaft zu gewährleiste...
von murphy
12.08.07, 07:23
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Indikation zur Intubation/ Beatmung -ich tu mir oft schwer!
Antworten: 21
Zugriffe: 1219

Guten Morgen, zu den letzten Beispiel kann man nur sagen, dass Du genau so gehandelt hast, wie es Thomas beschrieben hat und ich es von einen guten Notarzt erwarte. Sich erstmal ein Bild machen von der Situation machen und an Hand des Verlaufes die Entscheidung zur Intubation treffen, denke ich, ist...
von murphy
31.07.07, 13:44
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Mal wieder ein Fallbeispiel zum Mitraten, Kollaps Jogger
Antworten: 12
Zugriffe: 841

Hallo, einen Adams-Stokes-Anfall oder eine Anaphylaktische Reaktion halte ich für wenig wahrscheinlich. Bei beiden würde ich einen niedrigeren Blutdruck erwarten. Angesichtis der Witterung und der sportlichen Aktivität tippe ich eher Richtung Sonnenstich. Der Schwindel, übelkeit und Erbrechen würden...
von murphy
09.07.07, 20:53
Forum: Ausbildung
Thema: Symptome bei SHT
Antworten: 4
Zugriffe: 5744

Guten Abend, ich hätte dazu noch eine andere Theorie, wenn sich die Frage nur auf die Eintrübung des Patienten dreht und man den Ventrikel-Septum-Defekt einfach mal außer acht lässt. Durch den Sturz ist es zu einer intrakraniellen Blutung gekommen. Da bei kleinen Kindern die Fontanelle noch nicht ve...
von murphy
27.07.06, 21:27
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Hausrecht im Rettungswagen?
Antworten: 16
Zugriffe: 7206

Hallo Also wenn man argumentiert, dass ein RTW ein LKW ist, dann hat man genauso Hausrecht. Da die meisten LKW und auch Buse mit Schlafkabinen ausgestattet sind und damit als private Räumlichleit (gleichzusetzen mit einem Haus oder Wohnung) anzusehen sind! Da wir im RTW (in der Regel) nicht schlafen...
von murphy
16.05.06, 14:19
Forum: Fahrzeuge und Medizintechnik
Thema: Defi´s
Antworten: 10
Zugriffe: 1452

Bei uns kommt auch das LP12 zum Einsatz, mit SpO2, 4 und 12 Kanal EKG, Schrittmacher und AED. Ein Modell besitzt auch die Möglichkeit der NIBP. Finde, dass es ein gelungenes Gerät ist was sich im Alltag bewährt hat. Vorallem die Robustheit und die leichte Reinigung. In der Landeshauptstadt werden di...
von murphy
16.05.06, 00:46
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Schwieriges Airwaymanagement
Antworten: 20
Zugriffe: 17537

Bei uns werden auf jeden RTW ein Combitubus mitgeführt. Leider hat sich kein Weg gefunden das nichtärztliche Personal daran standartmäßig auszubilden. :? Auf dem NEF wird zusätzlich ein Quick Trach vorgehalten.
von murphy
13.12.05, 23:59
Forum: Ausbildung
Thema: Sammelbeitrag : Alles rund um die Ausbildung
Antworten: 44
Zugriffe: 22330

Hallo
Schau mal unter http://www.drksachsen.de/ -->intern-->tarifvertrag...
In der Anlage 1 findest Du dann die Vergütungstabelle... :D
Kleiner Tipp am Rande, nicht alle Zuschläge die im Tarifvertrag aufgeführt sind werden auch gezahlt!!! :cry:

MfG :wink:
von murphy
07.11.05, 00:26
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: manchmal um die Ecke denken!!
Antworten: 8
Zugriffe: 4350

Hallo. Ich hätte in diesem Falle auch ein EKG geschrieben. Bei mir bekommen die meisten Patienten ein EKG, besonders wenn es sich um ältere Patienten handelt und sie vielleicht schon cardial vorbelastet sind. Oftmals hat man ja noch die Zeit im RTW vor dem eintreffen des Notarztes oder der Abfahrt i...
von murphy
14.10.05, 14:36
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Schweigepflicht
Antworten: 37
Zugriffe: 13170

Hallo. Ich möchte an dieser Stelle keine Werbung machen aber in den letzten zwei Ausgaben der Zeitschfriftt "Rettungdienst" sind einige Artikel erschienen, die sich mit diesem Thema beschäfftigen. Ansonsten haben viele Kreisverbände auch Anwälte, die für diese tätig sind. Da kann man sich auch als M...
von murphy
30.08.05, 20:41
Forum: Rett-Med-Café
Thema: BUCHTIP !!!
Antworten: 7
Zugriffe: 5934

Kann mich auch nur anschließen. Noch nie wurde das Volk der RD`ler und die kleinen Dinge des Lebens so gut beschrieben, wie in diesem Buch!!! Mußte mir echt Mühe geben das Buch nicht an einen Tag aufzulesen...! :oops: :lol:
Und neben bei kann man noch so einige Dinge (zum Thema frauen lernen! :D ) lernen!
MfG