Die Suche ergab 179 Treffer

von parvus
21.10.19, 21:23
Forum: Anästhesie
Thema: vollnarkose-Risiken-theoretische Frage
Antworten: 3
Zugriffe: 275

Re: vollnarkose-Risiken-theoretische Frage

Ps:

Ich sehe gerade, dass es zwei Anästhesieforen gibt, und da nur eines von mir registriert wurde, dachte ich die Nachricht wäre nicht abgeschickt worden.

LG

Anton
von parvus
21.10.19, 21:15
Forum: Anästhesie
Thema: vollnarkose-Risiken-theoretische Frage
Antworten: 3
Zugriffe: 275

Re: vollnarkose-Risiken-theoretische Frage

Danke für die Antwort,

Ich wüsste nicht wo ich die Frage bereits gestellt habe, vielleicht ein anderer User.
Ist ja ein interessantes Thema

Lg

Anton
von parvus
17.10.19, 18:34
Forum: Anästhesie
Thema: vollnarkose-Risiken-theoretische Frage
Antworten: 3
Zugriffe: 275

vollnarkose-Risiken-theoretische Frage

Hallo,

Können im Zuge einer Vollnarkose selektiv Gehirnareale ausfallen, also auch dann wenn äußerlich alles routinemäßig und scheinbar ohne Komplikationen abgelaufen zu sein scheint.

Liebe Grüße,
Anton
von parvus
08.10.19, 17:58
Forum: Anästhesie- und Intensivpflege
Thema: Vollnarkose - theoretische Frage zu allgemeinen Risiken
Antworten: 0
Zugriffe: 1266

Vollnarkose - theoretische Frage zu allgemeinen Risiken

Guten Tag, Ich hätte folgende Frage, und zwar ob bei einer Vollnarkose, die an sich äusserlich komplikationslos und scheinbar ohne besondere Auffälligkeiten abläuft, selektiv bestimmte Gehirnareale ausfallen bzw.ausgefallen bleiben können, also nach dem Erwachen des Patienten aus der Narkose. Ich ha...
von parvus
01.10.19, 20:23
Forum: Neurologie
Thema: Dysferlin Reduktion
Antworten: 3
Zugriffe: 377

Re: Dysferlin Reduktion

Hallo Anton, ich habe Deine Frage jetzt schon einige Male gelesen und mich bisher immer zurückgehalten, da ich die genaue Antwort nicht kenne. Da sich anscheinend aber auch niemand anderes hier mit diesem doch sehr speziellen Thema auskennt, versuche ich mich mal. Normalerweise würde ich mich frage...
von parvus
19.09.19, 17:11
Forum: Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Thema: Ballondilatation der Tube
Antworten: 1
Zugriffe: 788

Re: Ballondilatation der Tube

Hallo, Ist alles gutgegangen? Hatte im April einen solchen Eingriff, und der Druckausgleich funktioniert seither besser ohne dass es zu einer klaffenden Tube gekommen wäre, im Gegenteil war kurz nach der OP die behandelte Tube sogar noch undurchlässiger, was sich aber nach ein paar Tagen änderte und...
von parvus
05.09.19, 19:59
Forum: Neurologie
Thema: Dysferlin Reduktion
Antworten: 3
Zugriffe: 377

Re: Dysferlin Reduktion

Hallo, und Dank für die Rückmeldung, "Normalerweise würde ich mich fragen, weshalb Du nicht-genetische Ursachen finden möchtest, da mir bisher nicht bekannt war....." Weil es keine genetischen Ursachen gibt, da schon alle relevanten Gen Tests gemacht wurden. Dennoch gibt es das Faktum dass das Dysfe...
von parvus
03.09.19, 20:24
Forum: Neurologie
Thema: Dysferlin Reduktion
Antworten: 3
Zugriffe: 377

Dysferlin Reduktion

Hallo,

Meine Frage wäre:

Welche nicht genetischen Ursachen können zu einer
lokalen Dysferlin Reduktion führen. (sehr schmrzhaft)

Liebe Grüße,

Anton
von parvus
30.04.19, 20:28
Forum: Neurologie
Thema: Muskelproblematik- Dysferlin Redution
Antworten: 0
Zugriffe: 2716

Muskelproblematik- Dysferlin Redution

Guten Tag,

Was könnte die Ursache einer nicht genetisch bedingten Dysferlin Reduktion in einer diskreten Muskelregion sein?

Mfg

Anton
von parvus
11.07.18, 20:14
Forum: Neurologie
Thema: Muskelproblematik-Schmerzen
Antworten: 0
Zugriffe: 1428

Muskelproblematik-Schmerzen

Guten Tag, Es besteht in meinem Fall eine chronische lokale Muskelschmerzproblematik, und jetzt wurde eine zweite Biopsie des Musculus Pectoralis durchgeführt, also von dem Gebiet wo die Schmerzen hauptsächlich ausgeprägt sind. Mittels Westernblot wurde festgestellt, dass das Protein dysferlin verän...
von parvus
21.08.17, 14:49
Forum: Schmerztherapie
Thema: Lokale Muskelschmerzen
Antworten: 1
Zugriffe: 7278

Lokale Muskelschmerzen

Hallo, Letzter Versuch Es handelt sich um einen Schmerzproblem im Bereich zwischen Brust und Schulter auf der rechten Seite und zwar im Detail der m. Pectoralis und Umgebung. Vor allem im Liegen bzw. in jedweder Weise wenn Druck auf den Bereich ausgeübt wird sind die Schmerzen permanent ziehend und ...
von parvus
21.03.17, 18:02
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Muskebiopsie
Antworten: 0
Zugriffe: 1542

Muskebiopsie

Hallo, Bezüglich der Durchführung von Muskelbiopsien wäre folgende Frage: Letztes Jahr fand eine Muskelbiopsie des m.pectoralis statt, und es wurden Paraffinschnitt, Semidünnschnitt und Gefrierschnitt durchgeführt. Als Feststellung ergab sich ein unspezifisches myopathisches Gewebesyndrom mit Einzel...
von parvus
31.01.17, 04:36
Forum: Neurologie
Thema: Muskelschmerzen erhoehter ck wert
Antworten: 0
Zugriffe: 1742

Muskelschmerzen erhoehter ck wert

Hallo, Seit vielen Jahren besteht ein chronischer lokaler Muskelschmerz in der rechten Koerperhemisphaere Bereich Pectoralis, Scalenus. Eine Biopsie wurde bereits vom pectoralis minor gemacht, und es zeigten sich Einzelfasernekrosen und atrophisches Gewebeveraendeungen. Jetzt will man eine Lumbalpun...
von parvus
23.12.16, 16:41
Forum: Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Thema: Hyperplasie
Antworten: 0
Zugriffe: 3971

Hyperplasie

Hallo, Nach einer weiteren Gewebsuntersuchung im Bereich des Randes des hinteren Gaumenbogens wurde abermals eine Hyperplasie festgestllt. Mit irgendwelchen Mandelresten kann das also nichts zu tun haben. Die Probe wurde auf der linken Seite entnommen, im Bereich zwischen dem hinteren Ende des unter...
von parvus
06.10.16, 18:53
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Muskelproblematik
Antworten: 0
Zugriffe: 2032

Muskelproblematik

Guten Tag, Es fand im März 16 eine Muskelbiopsie im Bereich des m.pectoralis statt, wobei leichte nekrotische Veränderungen festgestellt wurden. Gleichzeitig liegt gemäß Laborbefunden ständig ein erhöhter ck wert von ca.600 vor. An Symptomen besteht ein dauernder ziehender Schmerz in dieser Region. ...