Datenschutzerklärung | Foren | Archiv | Startseite | Impressum | FAQ

Brust abtasten

Beschreibung: Zur Brustkrebs Früherkennung sollte jede Frau regelmäßig ihre Brust abtasten. Die beste Zeit dafür ist direkt nach der Monatsblutung.

Kategorie: Brustkrebs

Link zu diesem Beitrag: Alles auswählen

[url=https://www.medizin-forum.de/phpbb/app.php/kb/viewarticle?a=86&sid=6a5c356a32b56bc556f064094bde1a91]Knowledge Base - Brust abtasten[/url]

Jede Frau sollte regelmäßig ihre Brust abtasten, am besten nach der Periode. Die Brust ist nach der Periodenblutung in der Regel aufgrund der Hormonwirkung weicher und besser abtastbar. Dies kann zum Beispiel mittels Creme oder unter der Dusche erfolgen. Eine Creme macht die Haut geschmeidiger und erleichtert so das Abtasten.

Noch ein paar Tipps: Versuchen sie sich ein Bild von bekannten Verhärtungen in der Brust zu machen und sich zu merken, wo und wie gross diese sind. Wenn Sie Veränderungen feststellen, sollten Sie ihren Arzt aufsuchen. Geraten Sie aber nicht gleich in Panik. Die meisten Veränderungen sind ganz natürlich. Und so können sie die Selbstuntersuchung durchführen:

· Stellen Sie sich mit bloßem Oberkörper vor einen Spiegel. Die Arme an den Körper legen. Sehen Sie sich genau an. Achten Sie auf Veränderungen an den Brustwarzen und der Haut und auf Form und Umfang der Brust.
· Danach heben Sie die Arme hoch und vergleichen diesmal die Brüste untereinander. Gibt es Unterschiede zwischen rechts und links? Solche Unterschiede können z.B. Hautunregelmäßigkeiten, eingezogene Brustwarzen, veränderte Brustform, Bildung neuer Falten etc. sein.
· Es folgt das Brust Abtasten.

Das geschieht mit allen Fingern der flachen Hand. Tasten Sie jede Brust kreisförmig ab. Die rechte Hand geht zur linken Brust, die linke Hand zur rechten Brust.

· Nehmen Sie sich danach jede Brust einzeln vor. Alle Abschnitte sollten gleich gründlich abgetastet werden. Dabei können sie auch von außen nach innen zur Brustwarze hin mit leichtem Druck über das Gewebe streichen. Beachten Sie, dass bei fast allen Frauen die Brustdrüse im oberen äußeren Viertel fester und dichter als in den anderen Vierteln.
· Nehmen Sie die Brustwarzen zwischen Daumen und Zeigefinger und drehen Sie die Finger leicht gegeneinander. Dabei kann manchmal Flüssigkeit austreten. Achten Sie dann auf die Farbe der Flüssigkeit.
· Tasten sie Ihre Achselhöhlen anschließend ebenfall durch schiebendes Abstreichen mit 2-3 Fingern ab. Wenn sie dort Knoten tasten, die nicht schmerzhaft sind, sollten sie diese Ihrem Arzt bei der nächsten Untersuchung zeigen.

Wenn sie mit dem Ergebnis noch nicht sicher sind, können sie erneut eine kreisförmige Abtastung der Brust durchführen, diesmal im Liegen.

Für die Inhalte dieses Artikels ist der Verfasser: Dr. med. Christian Windelen verantwortlich.

Im Web: http://www.tcm-koeln.de
[/b]