Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Als Rettungsassistent in Schweden arbeiten.....
Aktuelle Zeit: 21.11.17, 02:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Was haltet Ihr vom Arbeiten im europäischen Ausland
Umfrage endete am 23.01.07, 19:56
Ich würde gern im Ausland arbeiten 64%  64%  [ 7 ]
Ich kann es mir nicht vorstellen 36%  36%  [ 4 ]
Abstimmungen insgesamt : 11
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.01.07, 19:56 
Offline
noch neu hier

Registriert: 13.01.07, 19:22
Beiträge: 3
Wohnort: Schleswig Holstein
Und noch einmal einen angenehmen guten Abend liebe Kolleginnen und Kollegen.

Ich möchte hier einmal eine Frage los werden und diese auch kurz erklären.

Ich frage mich doch seid langer Zeit wie es mit unserem Gesundheitssystem weiter gehen soll. Ich rette mich seid einer Ewigkeit von einem Zeitvertrag in den Nächsten und kann mal so gar nicht planen wie es zukünftig eigentlich weiter gehen soll.
Man weiß ja schon aus der Bibel das darin steht du sollst als Mann.

ein Haus bauen
Ein Kind zeugen und und und.

SO aber nun kommt der Punkt. Wie soll ich denn ein Haus bauen wenn ich nur Zeitverträge bekomme. Tja da lacht mich jede Bank nur aus.
Naja das mit dem Kind gut darüber läßtz sich streiten denn wir sehen ja in unserer Gesellschaft wie gut das geht. Gut das soll hier auch nicht Gegenstand des Postings werden.
So nun mal zu meiner Frage.
Ich stelle mir schon lang vor meine bessere Hälfte die im Übrigen wie so ofr auch aus der Medizin kommt ins Ausland zu gehen.

MIr würden da vorschweben.
Schweden
Norwegen
USA

Hat jemand von euch und Ihnen Erfahrungen in einem dieser Länder sammeln können und dürfen oder habt ihr oder haben sie Informationen darüber?
Ich hab mal so das eine oder andere herausfinden können doch das hat mich nicht so richtig befriedigt.

Die EURES der BA zeigt sich da auch nicht so kooperativ. WIe schaut es aus mit der Anerkennung und wo kann und muss ich meine Anerkennung übersetzen und wo kann ich mich bewerben und und und. ich bin für Alles an Informationen dankbar.
Ich habe den Vorteil das ich die jeweiligen Landessprachen der Länder die ich angegeben habe auch spreche also ist das schon mal kein Problem.

So das waren eine Menge Fragen auf einmal doch ich danke schon einmal im Vorraus für die Geduld und die Zahlreichen Antworten.
Ach so ich hoffe das euch der eine oder andere Fehler nicht stört da ich gerade zehn Finger blind schreiben lerne.

Es grüßt euch auch hier und heute wieder

Der Jan

_________________
Non mortem timemus, sed cogitationem mortis


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.01.07, 22:52 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.07.06, 12:42
Beiträge: 252
Wohnort: Verden
Hallo Jan,

ich war vor ein paar Jahren im Urlaub in Südnorwegen und habe über Freunde von uns auch Kontakt zum dortigen Rettungsdienst erhalten. Ich schau noch mal nach der Kontaktadresse und sende sie dann per PN zu Dir. Ansonsten wende Dich mal an das Auswärtige Amt ( www.bund.de ). Für Übersetzungen würde mich ich an Deiner Stelle an die Konsulate wenden. Vielleicht kann man Dir dort auch erklären, ob die RA - Ausbildung dort auch anerkannt wird.

Schönen Gruss aus dem Bremer Speckgürtel
Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.07, 09:50 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.08.05, 17:36
Beiträge: 496
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)
Hallo Jan,

prinzipiell gibt es viele Leute die diesen Gedanken mit sich herum tragen. Ich selbst zähle auch dazu, wobei die USA da prinzipiell ausscheidet ! Dann würde ich persönlich doch lieber nach Österreich gehen. Aber zum Thema Schweden und Norwegen. Ich kenne einige Ärzte die diesen Schritt bereits getan haben - und keiner kam bisher zurück. Übereines sollte man sich aber prinzipiell klar sein. Kann man mit dem Gefühl "Ausländer" zu sein leben ? Wie integrationsfähig schätzt man sich selbst ein - und ist man es wirklich ? Wie geht es weiter, mit bereits in Deutschland einbezahlten Rentenbeiträgen und wie sehen die Altersvorsorgen in der "neuen Heimat" aus ? Wie leicht lerne ich eine Sprache, gab es bereits in der Schule Schwierigkeiten mit Englisch oder Französisch, um zwei Beispiele zu nennen ? Wie sieht der Arbeitsalltag dort aus ?
Allem Vorweg, ich glaube jeder Deutsch kann mitleiweile schwedische Möbel ohne Bauanleitung aufbauen, daran sollte es also nicht scheitern. Aber wer sich ernsthaft mit dem Gedanken befasst, der sollte erst einmal einige Male in dem Land der Träume Urlaub machen, um die Menschen und die Kultur kennen zu lernen. Vieleicht trifft man dann ja auch einige Kollegen, mit denen man mal einen kurzen smallTalk machen kann, um noch mehr in Erfahrung zu bringen.

Gruß

Uwe

_________________
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.01.07, 01:59 
Offline
noch neu hier

Registriert: 13.01.07, 19:22
Beiträge: 3
Wohnort: Schleswig Holstein
Hallo und moin moin Uwe.

Erst einmal vielen Dank für dein tolles Posting. Ich muss dir sagen das mein Wunsch und der Drang ins Ausland zu gehen nicht erst seid gestern besteht und das ich mir das sehr wohl überlegt habe auch den langen Rattenschwanz den es nach sich zieht.
Ich bin in Schweden groß geworden und somit ist dieses Land mein absoluter Favorit was das Auswandern anbetrifft. Ich spreche die Sprache und kenne das Land.
Ich habe auch keine Probleme damit mich in irgendeinerweise unterzuordnen oder zu integrieren. Ich denke jeder ist auch hier seines eigen Glückes Schmied und so denke ich wenn man sich Mühe gibt so sollte es kein problem werden sich zu integrieren und einzugliedern.
Nun zu meiner Frage. Hast auch du Infos und vielleicht Erfahrungen die mir nützlich und dienlich sein könnten und derer ich mich habhaft machen könnte?
Ich wäre dir für jede noch so kleine Information dankbar und stehe auch dir für PNs etc gern zur Verfügung.
Auch dir wünsche ich einen erfolgreichen Start in die Woche und bedanke mich schon einmal im Vorraus für deine Mühen

Es grüßt dich
Der Jan

_________________
Non mortem timemus, sed cogitationem mortis


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.01.07, 15:51 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.01.06, 16:53
Beiträge: 123
Ich spiele auch mit dem Gedanken, konnte aber leider noch nichts finden.
Habe mal ein Bericht über Finnland gelsesen, dass war sehr Interessant.
WÜrde aber das nehmen was dem Paramedic nahe kommt, wo man andere Kompetenzen hat.
Wenn jemand was findet, wäre das echt wenn er das Online stellt.
Vielen Dank!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.01.07, 17:03 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 31.10.05, 13:54
Beiträge: 169
Wohnort: Land Brandenburg
hallo zusammen,
das ist so ein speziefisches Problem , wo jeder für sich entscheiden sollte . aber ich würde es allen jungen leuten raten, einmal im ausland zu arbeiten ! ob nun schweden , finnland , polen ....... jeder wird von euch eine tolle erfahrung mitnehmen. im wirtschaftsbereich ist es schon lange pflicht und ist toll.

wäre schön, wenn das noch besser gefördert werden würde !

.. aber das Internet macht die Welt offen - und junge Kollegen : dann ran an die große weite Welt ! Aber : lasst uns ein bischen teilnehmen an eurer Erfahrungen und Erlebnissen ! Ich drücke allen die Daumen !!!!!!!!
mfg Glaxina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.01.07, 22:44 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.07.06, 12:42
Beiträge: 252
Wohnort: Verden
Moin Jan,

diesmal nicht per PN, sondern direkt. Stichwort Paramedic in den USA. Sieh mal hier nach: http://www.medizin-forum.de/phpbb/viewtopic.php?t=14225&partner=rettmed
Schönen Abend
Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.01.07, 17:33 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.01.06, 16:53
Beiträge: 123
Aber es gibt ja auch noch viele andere Möglichkeiten, als die USA!
Wie wäre es denn in der Urlaubszeit in einem Land wo viele Deutsche sind... gibt es sowas vielleicht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.02.07, 20:19 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.01.06, 16:53
Beiträge: 123
Weiss jemand was über England, ob da vielleicht ne Möglichkeit wäre mal nen Praktikum zu machen oder als RettAss da vielleicht zu arbeiten?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.02.07, 05:59 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 08.03.05, 07:12
Beiträge: 40
Wohnort: Seattle, USA
schmid84 hat geschrieben:
Weiss jemand was über England, ob da vielleicht ne Möglichkeit wäre mal nen Praktikum zu machen oder als RettAss da vielleicht zu arbeiten?



Email doch einfach meinem Freund Mike Bjarkoy unter:: bjarkoy@paramedicpractitioner.com

Er ist einer der fähigsten medics im UK A&E System und kennt diesen "in & out".
Kannst Ihn auch unter skype erreichen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.02.07, 14:11 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.01.06, 16:53
Beiträge: 123
@ Michael amm danke schön habe Kontakt zu Ihm aufgenommen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.07, 12:20 
Offline
noch neu hier

Registriert: 30.09.07, 11:51
Beiträge: 1
Der Mr. Bjarkoy ist nicht mehr unter dieser Adresse erreichbar. Kann mir sonst jemand AUskunft zu dem THema geben?

Gruß,


Niels Petersen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!