Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Schuhe mit Erhöhung
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 16:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schuhe mit Erhöhung
BeitragVerfasst: 13.07.16, 15:05 
Offline
Interessierter

Registriert: 13.07.16, 14:59
Beiträge: 8
Hallo zusammen!
Ich habe eine Frage. Und zwar: Ich würde gerne mit dem Joggen anfangen, habe allerdings X-Beine. Meine Orthopädin empfahl mir deshalb Schuhe, die an der Außenseite der Sohlen eine Erhöhung haben (leider habe ich die Bezeichnung dafür vergessen).
Woher kriege ich solche Schuhe und generell vernünftige Sportkleidung, die sowohl stützt als auch angenehm ist?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schuhe mit Erhöhung
BeitragVerfasst: 13.07.16, 16:56 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

entsprechende Schuhzurichtungen erhalten Sie über Sanitätshäuser bzw. beim Orthopädie-Schuhmacher. Voraussetzung dafür ist eine ärztliche Verordnung.
Ob allerdings bei X-Beinen eine Schuherhöhung an der Außenseite sinnvoll ist, wage ich zu bezweifeln.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schuhe mit Erhöhung
BeitragVerfasst: 13.07.16, 17:00 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11103
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
Schuhe mit Randerhöhung- wird etwas schwierig werden und es ist die Frage, ob sie dann auch aus orthopädischer Sicht für Sie geeignet sind. Einfacher und wahrscheinlich bzgl. der Fehlstellung besser geeignet erscheint es mir, Schuheinlagen ( langsohlig, nach Abdruck und Maß) anfertigen zu lassen von einem Orthopädieschuhmachermeister. Das ganze könnte m.E. sogar von der Krankenkasse übernommen werden und das entsprechende Rezept muß aber dann vom Orthopäden ausgestellt sein.
Sehe soeben, dass sich der Beitrag überschnitten hat- läuft aber auf dasselbe hinaus.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schuhe mit Erhöhung
BeitragVerfasst: 15.07.16, 12:03 
Offline
Interessierter

Registriert: 15.07.16, 11:38
Beiträge: 14
Bei mir liegt ähnliches vor. Ich habe ebenfalls X-Beine und Rückenschmerzen im Bereich des Steißbeins.
Mir riet meine Orthopädin allerdings eher vom Joggen ab, da ich ein starkes Hohlkreuz habe. Sie sagte, für den Fall, dass ich es unbedingt wolle, müsse ich zum Joggen nicht zwingend die orthopädischen Einlagen nehmen, die ich sonst benutze, da es viele gute Schuhe im Handel gäbe, die gut gepolstert seien und eine Erhöhung an den Außenseiten hätten.
@Anästhesieschwester: Diese Erhöhung außen brauche ich zumindest, da ich tendenziell auf den Außenseiten der Füße laufe, da kommt viel zusammen ;-)
Wie gesagt, es müssen keine orthopädischen Schuhe sein, solche sind im normalen Handel erhältlich. Ich kaufe meine Sportkleidung in der Regel in einem Werbelink entfernt.
Ich denke, die beste Idee wäre, nochmal bei der Orthopädin nachzufragen, ob Einlagen beim Joggen sinnvoll sind oder eher nicht und ob die Schuhe ebenfalls angefertigt sein sollten oder normale Turnschuhe hier reichen.
Gute Besserung!

_________________
Überzeugungen sind oft die gefährlichsten Feinde der Wahrheit.

Friedrich Nietzsche


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schuhe mit Erhöhung
BeitragVerfasst: 15.07.16, 13:00 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 26.08.06, 20:00
Beiträge: 3246
Wohnort: Friesland
Sehr geehrte(r) DMF-Nutzer/Nutzerin,

bitte beachten Sie Folgendes:
  • Verschreibungspflichtige Medikamente
    In einem offenen Publikumsmedium (wie dem DMF) dürfen Fachinformationen zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln grundsätzlich nicht veröffentlicht werden (Heilmittelwerbegesetz).
  • Medikamenten-Handelsnamen / Produkte / Firmen / Personen-Namen/ Klinik-Namen
    Jede öffentliche Aussage zu einem Medikament / Produkt / Firma usw. kann einem kommerziellen Anbieter bzw. einer Person nicht passen und als geschäfts- o. rufschädigend interpretiert werden. Da das DMF für solche anonymen Aussagen seiner Mitglieder haftbar gemacht werden kann, sind Beiträge

    - mit Nennung von Handelsnamen, eingetragenen Marken, Nennung von Firmennamen usw.

    generell nicht erwünscht. Schlimmer ist es noch, wenn solche Beiträge insbesondere negative Bewertungen enthalten. Diese Beiträge müssen gelöscht werden!
  • Hilfen/So gehts:
    Nennung nur von Wirkstoffnamen, Vermeidung von Bewertungen, Weitergabe nur von belegbarem "Lehrbuchwissen" und Transparenzinformationen
Bitte beachten Sie dies bei jedem weiteren Posting. Wir bitten Sie um Verständnis, dass Beiträge, die das ingnorieren, editiert, gesperrt oder sogar ganz gelöscht werden. Diese Maßnahmen dienen nur dem Schutz des DMF und unserer Nutzerschaft.

Mit freundlichem Gruss
Ihr DMF-Moderatorenteam

_________________
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!