Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - privater "einsatz"
Aktuelle Zeit: 16.12.17, 04:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: privater "einsatz"
BeitragVerfasst: 02.05.07, 19:06 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 15.04.07, 02:35
Beiträge: 21
also ich wollte mal fragen, ob ihr privat in irgendwelche notfälle (zB VU) geraten seid.
würde mich sehr interessieren wie ihr euch verhalten habt, vor allem die ärzte.
außerdem stellt sich mir die frage, was ihr in eurem privat-pkw an materialien für erste-hilfe maßnahmen mitnehmt.

wenn ihr lust habt, könnt ihr hier eure erfahrungen posten.

sonnige grüße vom redmedic 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.05.07, 22:11 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 25.05.06, 16:06
Beiträge: 144
Wohnort: Bayern
privat bin ich bisher zu 3 Notfällen gekommen:
ein Verkehrsunfall auf der Autobahn (2 Leichtverletzte, die ich abhalten mußte, auf die Fahrbahn zu laufen und KFZ-teile aufzusammeln...)

1 mal kollabierte Alkoholikerin im Winter in der Fußgängerzone (meine erste Hilfe beschränkte sich bei ansprechbarer Patientin auf Wärmeerhalt und Schirmhalten)

Letzten Dezember vor meiner Haustüre: ein Kirchgänger war kollabiert und hatte einen Kreislaufstillstand erlitten. Nunja, es war immerhin eine primär erfolgreiche Reanimation...

In meinem KFZ habe ich dabei: Ulmer Koffer mit O2, Absauggerät, Intubationsbesteck und ein paar Medikamente, da ich als LNA die Auflage habe, einen Notfallkoffer mitzuführen und auch so oft als Zweit-Notarzt eingesetzt werde..

Ansonsten hätte ich dabei: ein Stifneck, ein Ambu-Beutel mit Masken, eine Ringer/Infusionsbesteck und Glucose. Das ist genug Material zum Überbrücken, bis der Rettungsdienst da ist. Mehr brauchts eigentlich nicht.

Grüße vom
Land-Ei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.05.07, 19:41 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.08.05, 17:36
Beiträge: 496
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)
Abend Zusammen,

bin auch schon Privat zu Notfällen gekommen. Dabei mal eines vorweg: als ich alles hätte gebrauchen können, hatte ich nichts (außer einem Verbandskasten), der mir bei ´nem Atemstillstand nicht weiterhalf. Als ich dann irgenwann fast nen kompletten Notfallkoffer mit mir herumschleppte, kam ich nirgends mehr wo dazu... Also besann ich mich auf das wesentliche, leiste Erste Hilfe (Basismaßnahmen bringen eh´oft mehr), und hole den "erweiterten Verbandskasten" nur dann wenn ich glaube alles andere dauert zu lange und selbst in der Ferne noch kein Horn zu hören ist.

Grüße

Uwe

_________________
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.05.07, 19:44 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 16:01
Beiträge: 1343
Wohnort: Hansestadt Greifswald
Uwe Hecker hat geschrieben:
Dabei mal eines vorweg: als ich alles hätte gebrauchen können, hatte ich nichts (außer einem Verbandskasten), der mir bei ´nem Atemstillstand nicht weiterhalf. Als ich dann irgenwann fast nen kompletten Notfallkoffer mit mir herumschleppte, kam ich nirgends mehr wo dazu...


Dahinter muss eine Gesetzmäßigkeit stecken. Mir geht es nämlich ähnlich :-)
Aber gut zu wissen, das man hat, was man hat, gell....?

Gruß,

_________________
Erik Eichhorn
Rett-Med
DMF-Moderator im Forum Rettungsdienst und präklinische Notfallmedizin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.05.07, 19:54 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.08.05, 17:36
Beiträge: 496
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)
Abend Zusammen,

bin auch schon Privat zu Notfällen gekommen. Dabei mal eines vorweg: als ich alles hätte gebrauchen können, hatte ich nichts (außer einem Verbandskasten), der mir bei ´nem Atemstillstand nicht weiterhalf. Als ich dann irgenwann fast nen kompletten Notfallkoffer mit mir herumschleppte, kam ich nirgends mehr wo dazu... Also besann ich mich auf das wesentliche, leiste Erste Hilfe (Basismaßnahmen bringen eh´oft mehr), und hole den "erweiterten Verbandskasten" nur dann wenn ich glaube alles andere dauert zu lange und selbst in der Ferne noch kein Horn zu hören ist.

Grüße

Uwe

_________________
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!