Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Bewerbung für Praktikum
Aktuelle Zeit: 21.11.17, 18:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bewerbung für Praktikum
BeitragVerfasst: 29.03.10, 00:12 
Offline
Interessierter

Registriert: 19.02.10, 20:59
Beiträge: 11
Wohnort: Bremen
Hallo und schönen guten Morgen :lol:

Ich habe noch mal eine Frage. Meinen Grundkurs habe ich nun erfolgreich beendet.
Nun heißt es sich zu bewerben für ein Klinikpraktikum und für das Rettungswachenpraktikum.
WAS oder WIE soll ich die Bewerbung aufbauen?
Nicht, das ich nicht weiß, wie eine "normale" Bewerbung geschrieben wird, doch, das ja. Aber manche meinen, ich solle lieber anrufen, weil es ja "nur" ein Praktikum ist und keine Bewerbung schreiben, andere meinen, dass ich aus meinem "Vorleben" mehr erzählen muß IM Anschreiben.
Ich habe geschrieben, dass ich mich vorstellen möchte, das ich den Grundkurs erfolgreich bestanden habe, was mein Ziel ist, zu wann ich den Abschluss machen möchte und ich mich freue, dass diese "Ausbildung" ein Klinikpraktikum, bzw. ein Rettunswachenpraktikum beinhaltet um die erlernten Dinge zu vertiefen, bzw. andere zu erlernen. Das natürlich in ganzen Sätzen und etwas freundlicher verfasst :wink: Ist das vom Inhalt her falsch? Zu plump? Zu wenig?

Ich bin jetzt irgendwie völlig unsicher. :( Aber die Leute die meinen, dass in das Bewerbungsanschreiben was anderes reingehört, meinen eine "richtige" Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle.

Wäre für jede Kritik, Hinweis, Hilfe sehr dankbar.

_________________
"Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.03.10, 08:42 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.02.06, 11:39
Beiträge: 299
Wohnort: Reutlingen (D Ba-Wü)
Hallo Seeboje,

ich denke du hast das gut gemacht. Ansprechpartner für dich wären Rettungsdienstleitung und Pflegedienstleitung. Würdest du bei uns dich vorstellen, so würde ich dir raten den Rettungsdienstleiter mal anzurufen und zu Fragen ob ein Praktikum im Rahmen der RH/RS-Ausbildung möglich wäre und an wen ich du dich in der Klinik wenden kannst könnte er dir auch beantworten.

Ich würde die Anfrage per email/Telefonanruf/pers. Gespräch stellen.

Gruß

Markus Bela

Warum das "Ausbildung" in "" ?

_________________
Lehrrettungsassistent / ILS-Disponent / QMB
"Gut gemeint" ist nicht gut genug.
Skype: m.bela77


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.03.10, 18:24 
Offline
Interessierter

Registriert: 19.02.10, 20:59
Beiträge: 11
Wohnort: Bremen
Hallo Markus,

danke für deine Meinung und auch deine Ratschläge! Bei einer Lehrrettungswache hatte ich schon angerufen und derjenige hat mir den Namen gegeben an wen ich die Bewerbung schicken soll. Aber selbiges werde ich hier auch noch mal tun (in meinem Wohnort). Ich war zuletzt nur total unsicher geworden, weil mir eben manche gesagt haben, dass ich Dinge schreiben soll, die ich vorher gemacht habe (beruflicherweise gesehen). Aber wenn ich mich auf ein Praktikum bewerbe im Rettungsdienst und vorher z. B. ein völlig andere Berufsrichtung (z.B. Industriemechanikerin), dann brauche ich, so dachte ich zumindest und bin immer noch der Meinung, das nicht ins Anschreiben einer Praktikumsstelle im Rettungsdienst schreiben :o.

Alles andere sehen sie ja im Lebenslauf, oder?

Die Ausbildung in "", weil es in diesem Sinne ja keine wirkliche Ausbildung ist, was man sich darunter vorstellt.

Viele Grüße

_________________
"Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.03.10, 16:44 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.01.07, 13:57
Beiträge: 364
Wohnort: Schwarzwald
Bei den Bewerbungen für die Prakitas habe ich von KH und RD-Seite auch schon die verschiedensten Aussagen gehört. Die einen wollten eine komplette Bewerbungsmappe haben, mit allem was dazu gehört, incl. Vorstellungsgespräch, bei den anderen reichte ein kurzes Telefonat vollkommen aus. Es gibt da einfach keine konkrete Aussage, was nun richtg ist.
Was auf alle Fälle in das Anschreiben rein sollte, sind deine Beweggründe für den RS bzw Rettungsdienst.

Was du auf alle Fälle vor Praktikumsbeginn klären sollst, ist, ob du dich dafür noch zusätzlich versichern musst, oder ob dies über den "AG" geschieht. Auch da habe ich schon unterschiedliche Aussagen gehört.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.03.10, 20:08 
Offline
Interessierter

Registriert: 19.02.10, 20:59
Beiträge: 11
Wohnort: Bremen
Danke auch für deine Tipps. Das mit der Versicherung muß ich dann tätsächlich abklären. Ehrlich gesagt, dass wußte ich überhaupt nicht, aber ich bin der Hoffnung, das mir das dann im Vorstellungsgespräch gesagt worden wäre :oops: Ok, dennoch danke, dann kann ich daran denken und werde nachfragen.

_________________
"Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!