Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - RettAss Weiterbildung
Aktuelle Zeit: 22.10.17, 10:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RettAss Weiterbildung
BeitragVerfasst: 16.04.07, 08:27 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 04.01.07, 15:17
Beiträge: 37
Wohnort: Sachsen / Kreis Mittweida
Hallo ihr Lieben,

was muss man tun (Theorie und Praxis), um nach seiner Ausbildung zur RettAss, wenn man danach kein Arbeitsverhältmis findet, seinen RettAss nicht abererkannt zu bekommen.

LG ches

_________________
niemals aufgeben, man kann alles schaffen, wenn man will


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.04.07, 10:54 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.08.05, 17:36
Beiträge: 496
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)
Hallo chester,

eigentlich nichts, da man erworbenes Recht (in diesem Fall führen der Berufsbezeichnung RA) nicht so einfach aberkannt werden kann. Da es aber die 30 stündige Pflichtfortbildungen gibt würde ich diese unter allen Umständen versuchen nachweisen zu können. Dies denke ich erhöht auch die Chance bei Bewerbungen.

Gruß

Uwe

_________________
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.04.07, 11:05 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.02.06, 11:39
Beiträge: 299
Wohnort: Reutlingen (D Ba-Wü)
Auch von mir ein Hallo :)

Ich habe eben mal sowohl RettAssG als auch RDG Ba-Wü durchstöbert und nirgends etwas von wegen Pflicht des Nachweises von Fortbildungen gefunden. Evtl. ist dies in anderen Bundesländern anders, evtl. habe ich auch was überlesen. Generell müsste die aber jemand böses wollen und beantragen, dass du den Titel RettAss aberkannt bekommst. Aber wie Uwe schon schrieb, 30 h sind eine oftgenannte Zahl, die wohl Pflicht ist und welche du auch nachweisen können solltest.

Gruß,

Markus

_________________
Lehrrettungsassistent / ILS-Disponent / QMB
"Gut gemeint" ist nicht gut genug.
Skype: m.bela77


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.04.07, 14:30 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 16:01
Beiträge: 1343
Wohnort: Hansestadt Greifswald
Hallo chester,

Uwe hat Recht. Die erworbene Berufsbezeichnung kann man niemandem mehr wegnehmen. Aber: Je nach Bundesland schreibt das RDG für im Rettungsdienst / Krankentransport eingesetztes Personal die besagten 30 Stunden Fortbildung vor. Sie werden also ohne die absolvierte Fortbildung keinen neuen Arbeitgeber finden, weil er Sie schlicht im Rettungsdienst nicht einsetzen darf.

Alles Klarheiten beseitigt? :-)

Gruss,

_________________
Erik Eichhorn
Rett-Med
DMF-Moderator im Forum Rettungsdienst und präklinische Notfallmedizin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.04.07, 19:19 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.08.05, 17:36
Beiträge: 496
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)
Noch ein Tipp am Rande:

An Fortbildungsveranstaltungen heran zu kömmen müsste meiner Erfahrung nach das geringste Problem sein, wnn doch melde dich einfach nochmal bei mir. Was aber die Berufspraxis betrifft würde ich versuchen auch durch Hospitationen z.B. Leitstellen, bei Feuerwehren, Großbetriebe, Kliniken etc. fit zu bleiben. Ein Blick über den eigenen Tellerrand hinaus kann auch hier nicht schaden. Evtl. kann es auch hilfreich sein sich hier und da an Organistionen zu wenden um im Rahmen einer Fortbildung gelegentlich referieren zu können, das alles trägt dazu bei "Fit für den Job2 zu bleiben, und macht sich auch hinterher gut in den Berwerbungen, da es von großem Interesse zeigt, und der Fähigkeit sich selbst zu organisieren. Wenn alle Stricke reisen hilft evtl. auch die Mitgliedschaft in einer HIO. Dort kannst Du dann neben (leider ehrenamtlichen Stunden auf dem RTW) auch Erfahrungen in der Organistaion von Sanitätsdiensten z.B.als Abschnittsleiter bei Großveranstalltungen gewinnen.

LG

Uwe

_________________
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Fortbildung
BeitragVerfasst: 04.05.07, 08:56 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 04.01.07, 15:17
Beiträge: 37
Wohnort: Sachsen / Kreis Mittweida
Hallo alle zusammen,

vielen lieben Dank für eure Mühe und die Info´s.
Ich bin momentan auch ehrenamtlich für das DRK tätig und werde versuchen nach meiner RettAss-Ausbildung eure Tipps in die Tat umzusetzen.
Nur eine kleine Frage habe ich noch, denn da habe ich auch unterschiedliche Informationen:
Reicht es, wenn ich meinem evtl. zukünftigen Arbeitgeber diese 30 Stunden nachweise oder muss ich das ebenfall beim RP meines Vertrauens einreichen?

LG eure chester

_________________
niemals aufgeben, man kann alles schaffen, wenn man will


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.05.07, 20:23 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.07.06, 12:42
Beiträge: 252
Wohnort: Verden
Hallo chester,

deine Fortbildungsnachweise brauchst du nur ganz normal bei deinen Bewerbungen als Anlage (z. B. Kopie oder CD - ROM) beifügen. Wunder dich nicht, mit der Zeit wirst du dir eine dicke Mappe mit Fortbildungsbescheinigungen zugelegt haben. Allerdings erkundige dich auch mal deinem Kreisverband (LRA) ob sie dort auch die Nachweise für die Personalakte haben wollen.

Bist denne
Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.07, 12:49 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 04.01.07, 15:17
Beiträge: 37
Wohnort: Sachsen / Kreis Mittweida
Hallo Frank,

schon geschehen, meine Leute möchten gern eine Kopie der jeweiligen Teilnahmebestätigung.
Danke für den Hinweis.

LG chester

_________________
niemals aufgeben, man kann alles schaffen, wenn man will


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!