Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Rettungsassistentenprüfung
Aktuelle Zeit: 16.12.17, 23:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rettungsassistentenprüfung
BeitragVerfasst: 19.04.06, 15:00 
Offline
noch neu hier

Registriert: 19.04.06, 14:29
Beiträge: 1
Wohnort: Leipzig
Hallo leutz,
ich absolviere gerade meine Rettungsassistentenausbildung, da ich danach noch Medizin studieren will und beende diese in 2 Monaten.
Ich wollte mal fragen ob irgendjemand ein parr tipps, zwecks Vorbereitung für mich hat!!!
Also wenn ihr ein Buch, eine Website oder irgendwelche anderen Tipps für mich habt, dann meldet euch einfach!

Ich wäre euch echt dankbar!!
Liebe Grüße euer Rettungsmäuschen :P

_________________
pabera-interactive | web design | graphic design | flyer design | advertisment / werbung | backup service / datensicherung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.06, 23:31 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.02.06, 16:45
Beiträge: 277
LPN + www.medizin-foren.de + Ehrenamtlich an den WE`s RTW fahren ........so sieht meine Vorbereitung aus. :)

.....das MKK fehlt mir noch.


Zu viele Abkürzungen ??

LPN = Lehrbuch für Präklinische Notfallmedizin

MKK = Mensch Körper Krankheit

WE = WochenEnde

RTW = RettungsTransportWagen

Viel Erfolg !!! :D [/b]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.04.06, 13:26 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 22.12.05, 20:21
Beiträge: 91
Wohnort: Kaiserslautern
Um mal den Besserwisser raushängen zu lassen :wink:

RTW = Rettungswagen --> Der Wortteil "transport" muss gestrichen werden, das T erscheint nur, um ihn vom RW=Rüstwagen der Feuerwehr abgrenzen zu können.

Aber wie gesagt, ist nur was für Besserwisser.....

Liebe Grüsse,

Fabian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.04.06, 15:29 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.02.06, 16:45
Beiträge: 277
Sicher ?? :shock:

....ich lasse mich gerne belehren aber das T macht ja auch Sinn. Schließlich dient das Auto nicht nur zum Retten, mit den auf ihm vorhandenen Geräten sondern auch zum Transport.
Und mit etwas Fantasie kann man sowas auch "Rettungstransport" nennen. Weil man ja den Patienten auch damit rettet ihn ins KH zu transportieren, Not-OP zum Beispiel. :D

.......aber ich glaube das führt zu weit. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.04.06, 17:42 
Offline
Interessierter

Registriert: 09.03.06, 20:25
Beiträge: 10
Nene, es heisst Rettungs-Transport-Wagen.
Sind extra in der Schule darauf hingewiesen worden es so zu nennen.
Rettungs-Wagen ist verkehrt, wenn es in der Prüfung vor kommen sollte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.04.06, 23:31 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 22.12.05, 20:21
Beiträge: 91
Wohnort: Kaiserslautern
Hallo,

nicht alles was ein Ausbilder sagt muss auch richtig sein. (PS: ICh bin auch Ausbilder - Im Sanitätsdienst)
1. In der Checkliste Notfallmedizin (T.Ziegenfuß) 2. Auflage 2000 wird auf S.4 der RTW als Rettungswagen bezeichnet.
2.Kühn Luxem, Runggaldier "Rettungsdienst" 2. Auflage 2001 Teilt auf S.680 die Krankenkraftwagen nach DIN EN 1789 in die Typen A1 & A2: Krankentransportwagen, Typ B: Notfallkrankenwagen und Typ C: Rettungswagen ein.
3. Der Taschenatlas Rettungsdienst (Böhmer, Schneider, Wolcke) 5. Auflage 2005 übersetzt den RTW auf S.11 auch mit Rettungswagen
4. Die Ausbildungsunterlagen der ASB LAndesschule Hessen, 2000, definieren im Kapitel 49 den RTW als Rettungswagen.
5. Im Rettungsdienstplan Hessen wird auch nur der Rettungswagen, nicht der Rettungstransportwagen erwähnt.
6. Das Abkürzungsverzeichnis des Hessischen Innenministeriums zum Katastrophenschutz übersetzt RTW mit Rettungswagen.

Mehr Quellen hab ich auf anhieb leider nicht gefunden, Rettungstransportwagen habe ich aber in keinem der Bücher gefunden die ich sonst durchgesehen habe. Es gibt halt Dinge von denen Ausbilder überzeugt sind (weil es ihnen vielleicht in der Ausbildung so beigebracht wurde), die aber so nicht unbedingt richtig sein müssen.
Aufklärung bietet in diesem Fall wohl nur die DIN "Grundbegriffe im Rettungsdienst" die ich aber selber leider nicht besitze.

Soviel zum Thema Besserwisser..............

Liebe Grüße,

Fabian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.04.06, 09:50 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 23.02.06, 19:29
Beiträge: 80
Wohnort: NRW
Ich denke mal, die Abgrenzung zum Rüstwagen der Feuerwehr klingt am sinnigsten. Mann könnte es ja auch so decodieren:

ReTtungsWagen

:lol: :lol:

_________________
You can run, but you can not hide! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.08.06, 16:50 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 26.06.06, 18:41
Beiträge: 41
Wohnort: NRW
Marc02 hat geschrieben:
Ehrenamtlich an den WE`s RTW fahren


Geht das?
Auch, wenn man die Ausbildung noch nicht fertig hat?
Wenn ja, an wen muss man sich da wenden? KV/OV?

Bitte um Antwort! :)

:wink:
RedAngel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.06, 08:22 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.07.06, 12:42
Beiträge: 252
Wohnort: Verden
@ Roter Engel23

Wende Dich einfach mal an die Rettungswachen der HiOs (Hilfsorganisationen) in Deiner Nähe. :)

Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.08.06, 11:19 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.08.05, 17:36
Beiträge: 496
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)
Um Gotts willen, :roll:

wir streiten also um ein T. Ein T, das nun theoretisch für das erste, oder auch das zweite t in dem Wort Rettungswagen stehen könnte. Es könnte aber auch das dritte t in dem Wort Rettungstransportwagen sein. Beide Begriffe finden sich in der Literatur. Wobei der Rettungstransportwagen überwiegend in der Literatur der 70er und 80er Jahre zu finden ist. Ebenso ist in dieser älteren Literatur noch die Abkürzung Krkw zu finden die schlicht für Krankenkraftwagen steht. Wobei dieser neuerdings ja auch nur noch Krankenwagen genannt wird aber KTW abgekürzt wird. Also schon wieder so ein T. :twisted:

Aber definieren wir hier überhaupt noch zeitgemäß ? Haben wir nicht längst die EU - Normen in denen es nur noch Ambulances unterschiedlicher Typen gibt ? A1, A2, B und C. Letztere MobilIntensivCareUnit genannt, soll abgekürt dann heisen MICU, also föllig ohne T.

Fazit: Geht doch...

LG

Uwe

_________________
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent


Zuletzt geändert von Uwe Hecker am 25.08.06, 13:27, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.08.06, 12:43 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 23.02.06, 19:29
Beiträge: 80
Wohnort: NRW
Ok ok, lassen wir die Abkürzung weg und sagen einfach:

Wir haben Fahrzeuge nach DIN EN 1789 der Typen A, B und C. :wink:

Oder wir bleiben einfach bei dem, was in der Bevölkerung bekannt ist:

"Guck mal, da kommt der Krankenwagen mit Blaulicht. Da ist bestimmt was passiert!"

Nach "Volks"definition gibt es also keine Transportfahrtzeuge und ähnliches, sondern nur den Krankenwagen. Fertig! Ich bin stolz ein Krankentragenträger zu sein! :roll: :wink:

(Nicht über die Ironie stolpern! :twisted: :wink: )

_________________
You can run, but you can not hide! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!