Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Frage zum Rettungssanitäter
Aktuelle Zeit: 20.11.17, 14:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zum Rettungssanitäter
BeitragVerfasst: 10.12.05, 19:11 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 26.07.05, 09:43
Beiträge: 40
Hallo,

ich bin seit 10 Jahren ehrenamtliche beim DRK. Sanitätsdienst, SEG, First Responder und JRK-Leiterin. Und beruflich Kinderkrankenschwester.

Ich mache nächstes Jahr ehrenamtlich die Ausbildung zur Rettungssanitäterin.

Wer von euch weiß wie die Prüfungsfragen bei der schriftlichen Prüfung in Rheinlad pfalz beim DRK aussieht?

Sind das Multiple choise Fragen oder Fragen zum selber formulierenden Antworten????

Würde mich über eine Antwort freuen.

Liebe Grüße

rettungsgirl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.12.05, 13:24 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 06.07.05, 19:31
Beiträge: 475
Wohnort: England, Newcastle
Hallo Rettungsgirl,
es gibt keine festen Vorschriften über den Aufbau der Prüfungsfragen. Im Allgemeinen jedoch ist es eine Mischung aus MC Fragen, Zuordnungen im Sinne von "was gehört zusammen", 3C 1B etc, und frei Formulierte Fragen wie "nennen Sie mindestens drei....".
Wenn du zu Hause ab und zu eine halbe Stunde investiert hast um den in der Schule gelernten Stoff zu rekapitulieren, dann sollte dies kein Problem darstellen, vorallem mit Bezug auf deinen Beruf.
Viel Erfolg!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.12.05, 21:04 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 02.03.05, 19:56
Beiträge: 258
Wohnort: Thüringen - nicht näher bezeichnet
"Google" dich doch mal rein, villeicht findest du was.
hab sehr viele Ergebnisse auf der Seite gehabt.
mfg
asb-michel

_________________
Ich sah meinen Beruf als Berufung an und war stolz darauf, solange ich ihn ausüben konnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.12.05, 16:51 
Offline
noch neu hier

Registriert: 12.12.05, 16:26
Beiträge: 2
Wohnort: Aachen
Hallo!
Ich habe vor drei Jahren meinen RettSan in Mainz gemacht. Damals lief das so:
Es war üblich, dass am Ende jeder Woche (ich meine hier die ersten vier Ausbildungswochen) ein Prüfung (multiple choice) geschrieben wurde. Dafür wurden dann Noten verteilt. War die Note schlechter als 4, war die Ausbildung beendet. Klingt ziemlich hart, aber wenn man den Stoff täglich nacharbeitet, sollten die Test kein Problem sein. Danach ging es für vier Wochen ins Krankenhaus zum Praktikum. Auch hierfür gab es eine Note. Anschließend mussten wir noch zum Rettungswachenpraktikum (hab vergessen für wie lange, aber hier gab es keine Note). Danach kam dann die Prüfungswoche. In den ersten zwei oder drei Tagen wurde der Stoff noch mal grob wiederholt. Es folgten die schriftliche Abschlussprüfung (wieder multiple choice, recht umfangreich - benotet), die mündliche Prüfung (erst etwas anatomisches erläutern, dann ein Fallbeispiel durchgehen - benotet) und die praktische Prüfung (erst zu zweit ein Fallbeispiel, dann musste jeder alleine etwas demonstrieren: Zugang vorbereiten, EKG interpretieren usw. - benotet). Der Mittelwert aller Noten ergab dann die Zeugnisnote.
Sol, ich hoffe ich konnte dir helfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.12.05, 18:27 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 26.07.05, 09:43
Beiträge: 40
Hallo,

vielen lieben Dank für die Antworten.
Ihr vorallem David D habt mir sehr weiter geholfen!!

Danke, ich werd mal sehen wie es so wird. Wusste garnicht, dass es für das Klinikpraktikum auch ne Note gibt! !?!

Liebe Grüße

rettungsgirl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.12.05, 18:41 
Offline
noch neu hier

Registriert: 12.12.05, 16:26
Beiträge: 2
Wohnort: Aachen
rettungsgirl hat geschrieben:
Wusste garnicht, dass es für das Klinikpraktikum auch ne Note gibt! !?!


Das ist von Krankenhaus zu Krankenhaus unterschiedlich.

Ich wünsche dir viel Erfolg für die Ausbildung.

Gruß, David


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: hallo:-)
BeitragVerfasst: 12.12.05, 20:23 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 31.10.05, 13:54
Beiträge: 169
Wohnort: Land Brandenburg
Hallo Kollegin,
jedes Bundesland leider andere Bedingungen :-),
verlasse dich aber lieber nicht auf irgendwelche Vermutungen, Erlebnisse usw,usw,..-
Ich aus dem Land Brandenburg habe Ausbildung und Prüfung in Sachsen/Anhalt absolviert.
Was wurde mir alles erzählt :- )))))) ......
Natürlich kannst du dir eigentlich alle Prüfungsfragen ( wie bei der Fahrschule auch ) besorgen. Aber welche kommen ran ???? Deshalb verlasse dich am besten auf dein Wissen, dein Gefühl !!!! Ob Klinkpraktikum benotet werden ? Das liegt wohl auch an den Ausbildungsträgern. Aber ich denke, da sollte für einen RA/RS kein Problem bestehen.
MfG Glaxina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.12.05, 22:09 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 29.10.04, 20:36
Beiträge: 23
Wohnort: Kulmbach
Na du potent. RD Opfer :lol: ,

habe vor einiger Zeit meinen RS in der Lehranstalt für Rettungsdienst in Mainz gemacht und muss sagen, wenn du das Geld hast und dich nicht scheust etwas "mehr" zu lernen, dann gehe dorthin.
Wie schon beschrieben wurde, wie das mit den all wöchentlichen Prüfungen abläuft - lass dich davon nicht abschrecken. Tust du jeden Tag etwas, vielleicht auch etwas mehr, sind sie kein Problem.
Du bekommst dort eine wirklich fundierte Fortbildung geboten!!
Mir selber hat es sehr gefallen und so habe ich fast immer das Abendessen ausfallen lassen, nur um mich auf den nächsten Tag vorzubereiten - vielleicht etwas übertrieben, aber bedenke, du wirst als RS auf den Rettungswagen gesetzt und da solltest du schon etwas mehr drauf haben, als gerade mal die Erste Hilfe und zumindest dir auch physiologisch vorstellen können, was z.B. Nitro genau macht und nicht nur, DASS man DAS und DAS macht...aber nicht, was es im Körper anstellt und warum man es gibt :), damit du nicht als dummer "Assistent" das Zeug gedankenlos anreichst :wink:

Grüße an Mainz und die Crew


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!