Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Fotogeschichten aus der Pflege (Jeß; Nydahl)
Aktuelle Zeit: 12.12.17, 23:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Wie bewerten Sie dieses Fachbuch? Die Skala reicht von 1 - 5 Sternen, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Wertung ist.
5 Sterne (Bestnote) 0%  0%  [ 0 ]
4 Sterne 50%  50%  [ 1 ]
3 Sterne 50%  50%  [ 1 ]
2 Sterne 0%  0%  [ 0 ]
1 Stern (schlechteste Wertung) 0%  0%  [ 0 ]
Ich kenne dieses Fachbuch noch nicht. 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.05.06, 11:31 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 17.09.04, 00:31
Beiträge: 1766
Wohnort: Schleswig-Holstein
Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Nutzer und Gäste!!!

In unseren Bereichen gibt es eine Vielzahl an Fachliteratur. Gerade in der Aus-, Fort- und Weiterbildung sind gute und geeignete Fachbücher ständige Wegbegleiter und gehören einfach mit dazu. Auch danach nimmt man sich zu konkreten Fragestellungen immer wieder mal ein Fachbuch zur Hand und liest in bestimmten Passagen nach.

Aber was ist denn eigentlich ein „gutes“ Fachbuch und lohnt sich die Anschaffung wirklich? Welches Fachbuch kann man empfehlen und was sollte man sich besser nicht zulegen?

Gerade wenn es um die Wahl geeigneter Fachliteratur geht, dann sind uns die Meinungen anderer Kollegen sehr wichtig. Wer könnte ein Fachbuch auch besser empfehlen, als der Kollege, der es gelesen oder damit gearbeitet hat.

Wir stellen Ihnen hier auf AnInt.de eine ständig wachsende Auswahl geeigneter Fachliteratur vor und würden uns wünschen, dass Sie sich an unseren Rezensionen beteiligen. Schreiben Sie uns Ihre Meinung/Rezension zu diesem Fachbuch und profitieren Sie gleichermaßen von den Rezensionen der anderen Nutzer.

Das AnInt.de-Team


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.06, 11:46 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 17.09.04, 00:31
Beiträge: 1766
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kurzbeschreibung:

Pflege findet innerhalb einer sozialen Gruppe statt. Das bietet Konfliktpotential. Diese Fotostories stellen typische Situationen innerhalb des Pflegeteams sehr plastisch dar, regen zur Reflexion an, bieten Anlass zum Schmunzeln und zeigen Lösungswege auf.
Dabei geht es nicht um Patentrezepte, sondern um den Perspektivwechsel. Lassen Sie die Geschichten auf sich wirken!
Jede Story hat einen seriösen Hintergrund und baut z.T. auf wissenschaftlichen Erkenntnissen auf, die bislang nur selten in der Pflegepraxis umgesetzt werden. Dies wird von den Autoren mit einem kurzen Text erläutert.
Für alle, die es nachmachen möchten, gibt es im Anhang eine Anleitung zum Erstellen einer Fotostory.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Nancy (die Entwicklung einer Schwester, die nur die Bedürfnisse ihrer Arbeit sieht und damit Konflikte im Team provoziert, zur teamfähigen Schwester, die die Bedürfnisse aller Berufsgruppen anerkennt)
  2. Die Neue (Ängste und Sorgen neuer Mitarbeiter)
  3. Die Gerüchteküche (Auswirkungen von und Bedürfnis nach Gerüchten)
  4. Warum stinkt das so? (Beispielhafte Darstellung eines Sachverhaltes, der dem Team "stinkt")
  5. Das hast Du gut gemacht! (Die Story hinterfragt die unterentwickelte Lobkultur in der Pflege)
  6. Fählermändeschment (Jeder macht Fehler - nur wie geht man am besten mit ihnen um?)
  7. Entschuldigung (Wie sagt man's, wenn's einem leid tut)
  8. Heute schon geduscht? (Pflegende schließen oft von sich auf den bewusstseinsveränderten Patienten. Hinterfragt den morgendlichen Ablauf einer Grundpflege)
  9. Die Anderen (Mögliches Kennenlernen einer neuen Nachbarstation. Wir selbst sind für die Anderen die Anderen)
  10. Zickenalarm (8 Regeln für den Umgang mit zickigen Mitarbeitern. Hilft den Zicken, sich zu reflektieren wie auch Nicht-Zicken mit ihnen umzugehen.)
  11. Das kann ich - nicht (Nicht alle im Team sind gleich. Hier werden Stärken und Schwächen einzelner Mitarbeiter dargestellt und der Leser dazu aufgefordert, sich selbst einzutragen)
  12. Keine Zeit (Nach welchen Kriterien entscheiden Pflegende, was sie tun können, wenn sie nur wenig Zeit haben?)

    Anhang: Selber machen (Anleitung zum Erstellen einer Fotostory)

[Teile dieser Kurzbeschreibung wurden von der Buchbeschreibung der Minerva KG übernommen]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!