Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Alkoholprävention an Schulen
Aktuelle Zeit: 23.10.17, 13:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Alkoholprävention an Schulen
BeitragVerfasst: 24.08.15, 15:26 
Offline
Interessierter

Registriert: 24.08.15, 10:50
Beiträge: 6
Guten Tag!

Meiner Ansicht nach sollte man mit der Alkoholprävention an Schulen bereits in der 5. Klasse anfangen und dies mindestens einmal wöchentlich eine Stunde durchziehen. Gibt es da gleichgesinnte? Ich denke nämlich nicht, dass ein einziger Workshop der über eine Woche geht genügt, sondern glaube, dass dies über eine lange Zeit konsequent in die Kinder reingeprägt werden muss, damit es auch etwas bringt.

Ich wollte nur wissen ob es hier Gleichgesinnte gibt.

Liebe Grüße!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alkoholprävention an Schulen
BeitragVerfasst: 24.08.15, 16:29 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
Zitat:
Meiner Ansicht nach sollte man mit der Alkoholprävention an Schulen bereits in der 5. Klasse anfangen und dies mindestens einmal wöchentlich eine Stunde durchziehen


das könnte dann aber wie Spam wirken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alkoholprävention an Schulen
BeitragVerfasst: 25.08.15, 21:59 
Offline
Interessierter

Registriert: 24.08.15, 10:50
Beiträge: 6
in wiefern spam??


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alkoholprävention an Schulen
BeitragVerfasst: 26.08.15, 17:09 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
lennz__ hat geschrieben:
in wiefern spam??


weil alles was ständig wiederholt wird so wirkt.
Man kann den Schülern nicht ständig einmal wöchentlich das gleiche erzählen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alkoholprävention an Schulen
BeitragVerfasst: 24.11.15, 13:23 
Offline
Interessierter

Registriert: 24.11.15, 13:18
Beiträge: 5
Wohnort: München
... und dann gibt es die, die dann besonders trinken weil es cool ist :)

Ist doch das selbe mit dem rauchen.

Hierbei sollten eher die Eltern und der Freundeskreis geschult werden. Dann wird das vielleicht was.

_________________
Es gibt kein Laster das für eine Frau schlimmer ist als Cellulite... Doch Cellulite Behandeln ist nicht schwer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alkoholprävention an Schulen
BeitragVerfasst: 24.11.15, 20:05 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
Zitat:
Hierbei sollten eher die Eltern und der Freundeskreis geschult werden. Dann wird das vielleicht was.


dürfte schwierig werden im Vorab zu wissen wer abhängig wird u nd dann die Umgebubg zu schulen ?? :shock: :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!