Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Alkoholabbau bei Abhängigen
Aktuelle Zeit: 12.12.17, 11:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Alkoholabbau bei Abhängigen
BeitragVerfasst: 07.08.14, 21:47 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.06.11, 08:52
Beiträge: 1163
Hallo,

mich würde es interessieren ob Alkohol bei einem Abhängigen (täglich Bier und oft auch Hochprozentiges) schneller abgebaut wird als bei einem "Gelegenheitstrinker" der nur am Wochenende Bier trinkt?

Hintergrund ist folgender:
Ein Bekannter (Alkoholiker wie s.o.) wird Abends gegen 23 Uhr stark alkoholisiert angetroffen. Etwa 6 Stunden später gerät er mit seinem Fahrzeug in eine Polizeikontrolle und muss "pusten". Das Ergebnis war 0,0 :shock:
Geht sowas überhaupt? Kann der Körper den Alkohol so schnell abbauen?

Jule

_________________
Wer kämpft, kann verlieren!
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

(Brecht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alkoholabbau bei Abhängigen
BeitragVerfasst: 02.07.15, 10:51 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 02.07.15, 10:29
Beiträge: 29
Nein das nicht, doch die Rezeptoren reagieren irgenwann nicht mehr so auf den Alkohol...deswegen trinken die Süchtigen immer mehr um den Rausch zu bekommen....ist das gleiche wie mit anderen Suchtmitteln


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!