Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Alkohol nach einer Pankreatitis
Aktuelle Zeit: 20.10.17, 22:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Alkohol nach einer Pankreatitis
BeitragVerfasst: 09.12.13, 00:06 
Offline
noch neu hier

Registriert: 08.12.13, 23:42
Beiträge: 2
Hallo zusammen

Ich bin 17 Jahre alt und hatte vor kurzem eine Pankreatitis. Die Ursache der Entzündng ist dem Arzt zufolge nicht 100% sicher zu bestimmen. Es könnte entweder Alkohol aber vielleicht auch Isotretinoin Tabletten, welche ich gegen meine Akne schlucken musste gewesen sein. Denn laut meinem Arzt können diese Tabletten, meist in Kombination mit Alkoholkonsum während der Behandlung zu einer solchen Pankreatitis führen. Logischerweise habe ich dieses Medikament nun abgesetzt. Die Entzündung war anscheinend sehr milde (wie mir mitgeteilt wurde Stufe 0) und doch hat man mir gesagt, ich dürfe nun einen Monat lang keinen Alkohol trinken und müsse mich angemessen ernähren (keine fettigen Speisen). Ich wollte mich nun erkundigen wie die Situation nach diesem Monat aussieht.

-Kann ich nach dieser Schonzeit problemlos wieder Alkohol trinken ohne mit jedem Ausgang eine Pankreatits zu riskieren?

-Spielt es betreffend Alkoholkonsum nach diesem Monat eine Rolle ob der Auslöser Alkohol war? Also würde meine Pankreas womöglich sensibler auf Alkoholkonsum reagieren?

-Kann eine grosse Menge Alkohol und häufiger Konsum eher eine Pankreatitis auslösen als eine kleinere Menge und weniger häufiger Konsum oder ist dies irrelevant?

-Darf ich während dieses Monats in dem ich nicht trinken darf, kiffen oder ist dies ebenfalls ein möglicher Auslöser für eine Pankreatitis? (Ich kiffe sonst nur sehr selten)

Ich bedanke mich für bereits jetzt für alle Antworten
Freundliche Grüsse MGIX_14


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol nach einer Pankreatitis
BeitragVerfasst: 09.12.13, 10:42 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 13.05.13, 13:55
Beiträge: 83
Aus der aktuellen Ätiologie dieser Krankheit geht hervor, dass in mehr als 35 % aller Fälle ein Alkoholabusus der Auslöser von Bauspeicheldrüsenentzündungen ist.
Und in 45 % sind es Gallenwegerkrankungen.
Auch Medikamente können in einigen Fällen Verursacher sein.
Aber bei Isotretinoin ist mir das nicht bekannt. Das ist in wenigen Fällen Auslöser von depressiven Verstimmungen bis hin zu einem hämorrhagischem Ödem.
Auch Gelenk- und Muskelbeschwerden können auftreten.
Weder bei den Kontraindikationen noch bei den unerwünschten Nebenwirkungen taucht sonst etwas auf.

Alles in allem hängt es in der Regel mit falscher Ernährung und zuviel Alkohol zusammen.
Und es reicht nicht ein paar mal etwas zu trinken oder mal fett zu essen

Und wenn jetzt schon darüber nachgedacht wird wann ich wieder was nehmen kann, oder nach einer Ersatzdroge gesucht wird, sollte man über andere Aspekte nachdeknen.
Das wäre mittelfristig effizienter :)
Ich würde den Alkohol ganz bleiben lassen. Nur mal so
Darüber hinaus Gedanken machen über die grundsätzliche Ernährung und Lebensweise.
Das lohnt sich immer.

Mehr fällt mir dazu im Moment nicht ein.

C.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol nach einer Pankreatitis
BeitragVerfasst: 02.07.15, 10:59 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 02.07.15, 10:29
Beiträge: 29
Einfach mal den Alk für mehrere Jahre nicht anschauen...dein Körper wird es dir danken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!