Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Restalkohol und Ass 100
Aktuelle Zeit: 15.12.17, 01:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Restalkohol und Ass 100
BeitragVerfasst: 04.08.13, 11:43 
Offline
noch neu hier

Registriert: 04.08.13, 11:25
Beiträge: 2
Hallo

Seit letztes Jahr nehme ich ASS 100,ein Nerologe hat mir die verordnet, damit mein Blut im Gehirn nicht verklumt, zu vorbeugung eines Schlaganfalls.Vor 20 Jahren hatte ich schon einen erlitten.

Gestern habe ich alkohol getrunken und ich denke das ich noch restalkohol habe, ich weiß Alkohol ist im meinen fall nicht so gut, ich fühl mich auch heut sehr schlecht bei der sache!
So viel wie gestern trinke ich nie. Ich habe auch Kopfweh, einerseits denke ich das is nach Alkoholkonsum normal ist, andererseits bin ich natürlich besorgt.

Trotzdem Habe ich eine Frage

Kann ich ASS 100 nehmen, trotz Restalkohol?? und Wie schnell wirkt Ass 100 ???

wäre nett wenn mir jemand helfen könnte,

Danke in Voraus

Stephan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Restalkohol und Ass 100
BeitragVerfasst: 04.08.13, 11:58 
Offline
noch neu hier

Registriert: 04.08.13, 11:25
Beiträge: 2
Ich meinte Neurologe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Restalkohol und Ass 100
BeitragVerfasst: 04.08.13, 16:03 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 13.05.13, 13:55
Beiträge: 83
Hallo,
auch wenn ich Ihre Besorgnis verstehe, kann ich Ihnen auf die Frage hier keine konkrete Empfehlung als Antwort geben.
Niemand hier weis wieviel sie denn tatsächlich getrunken haben und wann sie das letzte Mal Alkohol zu sich genommen haben.
Von daher kennt niemand den Ausgangswert des Alkoholpegels, noch den Restwert. Noch kennen wir die akute körperliche Gesamtverfassung
Jedwede Empfehlung wäre hochgradig gefährlich (egal ob nehmen oder nicht nehmen).
Wenn sie konkrete Beschwerden spüren, werden sie wohl einen Arzt vor Ort bemühen müssen.

Ich wünsche Ihnen aber das Beste, es muss ja nicht immer gleich der Worst-Case eintreten. :)

C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Restalkohol und Ass 100
BeitragVerfasst: 18.08.13, 15:25 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 02.10.05, 07:21
Beiträge: 840
Wohnort: Lemgow Kreis Lüchow-Dannenberg
Ich darf kurz ergänzen:

Tabletten und Alkohol gehören grundsätzlich nicht zusammen. Egal, was es für Tabletten sind.

_________________
Mit freundlichem Gruß
Alida Prahm
Moderation Brennpunkt Alkohol


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Restalkohol und Ass 100
BeitragVerfasst: 02.07.15, 10:59 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 02.07.15, 10:29
Beiträge: 29
Alkohol verdünnt ebenfalls das Blut..daher nicht zu empfehlen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!