Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Müdigkeit durch Alkohol
Aktuelle Zeit: 24.10.17, 07:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Müdigkeit durch Alkohol
BeitragVerfasst: 22.11.11, 15:36 
Offline
noch neu hier

Registriert: 22.11.11, 14:53
Beiträge: 2
Hallo,

ich habe eine kurze Frage. In der letzten Zeit habe ich relativ viel getrunken. Am Tag danach ging es mir aber richtig, richtig schlecht, so dass ich fast nicht aufstehen konnte. Abends gings mir ja noch relativ gut und ich hatte auch nicht den Eindruck zu betrunken zu sein, am Tag danach jedoch sehr. Ich kenne mich und meinen Körper eigentlich relativ gut und bin nun schon seit einiger Zeit Student, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt. Den Tag danach konnte ich bis maximal 5,6 Uhr wachbleiben und habe dann auch 15 Stunden geschlafen. Ich mache mir wirklich Sorgen und wollte fragen, ob dies eine Folge von Alkoholkonsum sein kann.
Das ist doch eigentlich auch in meinen Alter (25) nicht normal und man müsste sowas doch wegstecken können. Vielen Dank für Antworten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Müdigkeit durch Alkohol
BeitragVerfasst: 22.11.11, 16:41 
Offline
Interessierter

Registriert: 22.11.11, 14:08
Beiträge: 7
Man merkt nicht immer, dass man sehr alkoholisiert ist. Die Quittung bekommt man meist am nächsten Tag. Da man tagsüber shcon auf den Beinen ist und dann auch noch die Nacxht durchfeiert, holt sich der Körper den Schlaf am nächsten Tag. Deswegen bist du so müde, wenn du feiern warst.
Ich würde darauf achten, dass sich der Alkoholkonsum beim Feiern wieder reduziert. Der entzieht dem Körper zu viel Wasser und macht schlapp.
Ja, mit 25 ist man noch jung und steckt sicher viel weg, aber auf die Dauer braucht auch der Körper eines jungen Menschen Ruhe und eine Erholungsphase.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Müdigkeit durch Alkohol
BeitragVerfasst: 23.11.11, 23:26 
Offline
noch neu hier

Registriert: 22.11.11, 14:53
Beiträge: 2
Das hoffe ich. Ich habe mir sehr viele Gedanken gemacht und wirklich in der letzten Zeit zuviel getrunken. Habe mir jetzt vorgenommen zwei Wochen komplett auf Alkohol zu verzichten und hoffe, dass mir das nicht zu schwer fällt. Dadurch, dass man das allerdings nie hinterfragt, denke ich, wächst die Gefahr zur Abhängigkeit doch stark. Nun ja, heute Tag 2 und es geht mir soviel besser.
Vielen Dank für die Antwort!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Müdigkeit durch Alkohol
BeitragVerfasst: 10.12.11, 16:43 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 02.12.11, 20:31
Beiträge: 96
Liebe Kerstin,

das Studentenleben fordert einem deutlich mehr ab, als es davor noch der Fall war. Dementsprechend ist die Leistungsfähigkeit eine andere, als es noch mit 14 oder 15 der Fall war.

Hinzu kommt, dass tendenziell die Verträglichkeit für das Nächte durchmachen - insbesondere in Verbindung mit einem ordentlichen Schluck - mit dem zunehmenden Älterwerden nicht unbedingt zunimmt.
Es ist also durchaus normal, dass man durchzechte Nächte mit 25 schlechter wegsteckt als noch mit 18 oder 19. Und mit 35 schlechter als mit 25. Usw.
Man merkt das eben irgendwann, wenn zum ersten Mal nach einer langen Nacht das Aufstehen schwerer fällt - und das setzt sich dann fort (sehr langsam).

Zudem kann natürlich der häufige Alkoholgenuss auf die Gesamtverfassung schlagen.
Ethanol ist ja ein Neurotoxin, das die Blut-Hirn-Schranke und sämtliche Membranen fast völlig problemlos durchdringt, daher ist die Wirkung auch so stark.
Seine Auswirkungen sind ja nach wie vor nicht in Gänze erforscht, problematisch ist vor allem die unselektive und zufällige Wirkung auf Zellen im Gehirn. Man kann also nie sagen, wo genau der Ethanol ansetzt.

Eine Reduzierung des Alkoholkonsums ist IMMER ratsam.
Folgende Zahlen vielleicht mal beispielhaft, derer sich so mancher gar nicht bewusst ist:
Bis 0,5 l Bier oder 1 Glas Wein innerhalb von einigen Stunden richtet Ethanol keine Schäden an.
Grund: die Alkoholdehydrogenase (ein Enzym, das vorwiegend in Leberzellen vorkommt) wandelt Ethanol in Acetaldehyd um.
Bereits bei 1 l Bier oder 2 Gläsern Wein sterben etwa 10.000 Nervenzellen ab (wir haben etwa 1 Billion); die Alkoholdehydrogenase kommt hier dann bereits nicht mehr mit ihrer Leistung hinterher und Ethanol wirkt neurotoxisch.
Nach oben hin wird das dann entsprechend mehr.

Jetzt haben wir es etwas 2 Wochen später.
Wie ist das Befinden jetzt?

_________________
Medizinstudent-Beiträge geben meinen bisherigen oder für den Thread erworbenen Kenntnisstand wieder.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Müdigkeit durch Alkohol
BeitragVerfasst: 17.01.12, 11:10 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 16.01.12, 09:37
Beiträge: 20
Hey Leute, ich war in der vergangen Woche 4 Tage Skifahren, non stop saufen. Nach dem ersten Abend, der ersten Nacht habe ich mich total Müde gefühlt die andern Abende war ich richtig fit habe aber auch kein Red Bull getrunken. Am 4 Tag kam dann das bitter erwachen ich hatte mich so kaputt gefühlt wie noch nie? weshalb hat man solche krassen Hoch und Tiefs?Liegt das am Alkoholkonsum?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Müdigkeit durch Alkohol
BeitragVerfasst: 17.01.12, 12:46 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 07.05.05, 12:26
Beiträge: 381
Wohnort: NRW
Stefanus23 hat geschrieben:
Hey Leute, ich war in der vergangen Woche 4 Tage Skifahren, non stop saufen. Nach dem ersten Abend, der ersten Nacht habe ich mich total Müde gefühlt die andern Abende war ich richtig fit habe aber auch kein Red Bull getrunken. Am 4 Tag kam dann das bitter erwachen ich hatte mich so kaputt gefühlt wie noch nie? weshalb hat man solche krassen Hoch und Tiefs?Liegt das am Alkoholkonsum?

Zitat:
fiffikus hat geschrieben:
Lies dir mal diesen Artikel vom Focus durch. Dass Alkohol schädlich ist, ist jawohl jedem bekannt. In der Schule, in der ich arbeite, führen wir oft durch Aktionstage gegen Drogen durch. Dort halten Experten wie zum Beispiel Mediziner, Anwälte und Menschen vom Jugendamt Vorträge über Drogenmissbrauch und Folgen von Drogenkonsum. Das sollte an mehr Schulen angeboten werden, dann würden Jugendliche wie du besser aufgeklärt sein.


Dem stimme ich zu das die Jugendlichen mehr aufgeklärt werden sollen über die Gefahren und Risiken mit Alkohol, da sollte amn gerade an Schule offensiv aggieren und dies an die Jugendlichen kommunizieren. Viele kennen sich bei dem Thema und den Gefahren nicht aus. Aufklärung Hilft!!


Hast Du dir den Artikel mal durchgelesen?

_________________
Bin keine Ärztin, auch wenn es der Name vermuten lässt.
Ist nur ein Spitzname den ich Freunden verdanke, weil ich immer kranke Tiere gesund pflege.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Müdigkeit durch Alkohol
BeitragVerfasst: 03.02.12, 21:43 
Offline
Interessierter

Registriert: 16.12.11, 22:09
Beiträge: 15
Klar, er Alokoholkonsum kann auf jeden Fall müde machen und eine durchfeierte Nacht macht sich auch gerne nochmal 2-3 Tage später bemerkbar, aber wenn es noch länger anhält, würde ich das nicht mit dem Alkohol in Verbindung bringen!

_________________
-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Müdigkeit durch Alkohol
BeitragVerfasst: 14.02.12, 14:49 
Offline
Interessierter

Registriert: 14.02.12, 14:41
Beiträge: 6
definitiv. Ich selbst habe danach sogar depressive Stimmung. Nur wirkt bei mir Alkohol sehr aktivierend. Sprich ich werde davon eigentlich nur noch wacher und aktiver. Bis ich eben aufhöre zu trinken oder ins Bett falle (hoffentlich). Es wirkt bei jedem wohl ein wenig anders.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Müdigkeit durch Alkohol
BeitragVerfasst: 10.06.16, 16:25 
Offline
noch neu hier

Registriert: 03.06.16, 12:58
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

Meine Schlafqualität ist nach Alkoholkonsum so schlecht geworden. Nach rücksprach mit meinem Arzt kann es dabei an dem Alkoholprozess und der Belastung des Nervensystems liegen. Dabei sind auch die Nerven betroffen da der Körper viele Mineralien verliert während des Abbausprozesses. Aus diesem Grund habe ich ein wenig rumprobiert und nutze, falls ich mal was trinke, die Handelsname entfernt. Da sind viele Vitamine, Mineralien und Pflanzenextrakte drin die mir gut tun und den Körper unterstützen!
Seit dem gehts vom Gefühl her gut und meine Schlafqualität hat sich enorm verbessert, wodurch der Folgetag deutlich entspannter wird!

LG Laura


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Müdigkeit durch Alkohol
BeitragVerfasst: 10.06.16, 20:02 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 26.08.06, 20:00
Beiträge: 3230
Wohnort: Friesland
Sehr geehrte(r) DMF-Nutzer/Nutzerin,

bitte beachten Sie Folgendes:
  • Verschreibungspflichtige Medikamente
    In einem offenen Publikumsmedium (wie dem DMF) dürfen Fachinformationen zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln grundsätzlich nicht veröffentlicht werden (Heilmittelwerbegesetz).
  • Medikamenten-Handelsnamen / Produkte / Firmen / Personen-Namen/ Klinik-Namen
    Jede öffentliche Aussage zu einem Medikament / Produkt / Firma usw. kann einem kommerziellen Anbieter bzw. einer Person nicht passen und als geschäfts- o. rufschädigend interpretiert werden. Da das DMF für solche anonymen Aussagen seiner Mitglieder haftbar gemacht werden kann, sind Beiträge

    - mit Nennung von Handelsnamen, eingetragenen Marken, Nennung von Firmennamen usw.

    generell nicht erwünscht. Schlimmer ist es noch, wenn solche Beiträge insbesondere negative Bewertungen enthalten. Diese Beiträge müssen gelöscht werden!
  • Hilfen/So gehts:
    Nennung nur von Wirkstoffnamen, Vermeidung von Bewertungen, Weitergabe nur von belegbarem "Lehrbuchwissen" und Transparenzinformationen
Bitte beachten Sie dies bei jedem weiteren Posting. Wir bitten Sie um Verständnis, dass Beiträge, die das ingnorieren, editiert, gesperrt oder sogar ganz gelöscht werden. Diese Maßnahmen dienen nur dem Schutz des DMF und unserer Nutzerschaft.

Mit freundlichem Gruss
Ihr DMF-Moderatorenteam

_________________
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!