Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - prostataentzündung
Aktuelle Zeit: 18.12.17, 19:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 19.11.16, 17:39 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11120
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
" to the end?"
ich habe nur in gewissem Umfang Erfahrung in Urologie, aber hier dreht es sich um die Forenregeln und nicht um irgendein Spezialgebiet.
Absolut wissenschaftliche Artikel, die keinerlei Hinweis bzgl. Werbung enthalten, sind natürlich zulässig.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 19.11.16, 23:50 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.12.15, 21:35
Beiträge: 108
Seit 1999 wird die früher "abakterielle Prostatitis" (90 bis 95 aller "Prostatitis" Fälle) als CPPS diagnostiziert. Dies aus dem Grunde, dass diese Krankheit oder besser gesagt dieses Syndrom gar nichts mit der Prostata zu tun hat.

Deshalb dürfte jede Behandlung, die sich auf die Prostata beschränkt (Antibiotika ist ein gutes Beispiel), leider keinen dauerhaften Erfolg bringen. Physiotherapie oder/und Osteopathie oder/und Psychotherapie (bei manchen wohl ein Weg, bei mir allerdings nicht) sind daher gerade in diesem Fall eine nicht invasive und vielversprechende Behandlung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 04.12.16, 01:02 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.07.16, 22:51
Beiträge: 31
what about nilicin?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 04.12.16, 01:04 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.07.16, 22:51
Beiträge: 31
what about thero therpy per rectum to 45


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 04.12.16, 01:04 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.07.16, 22:51
Beiträge: 31
sorry nolicin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 04.12.16, 01:06 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.07.16, 22:51
Beiträge: 31
Dr.med.Holger Fischer, have you private practice


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 04.12.16, 01:13 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.07.16, 22:51
Beiträge: 31
thermo therapy?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 04.12.16, 03:22 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.12.15, 21:35
Beiträge: 108
Maćku,
Zuviel ist zuviel. Wieviel Werbung müssen wir noch hinnehmen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 04.12.16, 17:58 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.07.16, 22:51
Beiträge: 31
Ich krank CPPS sein trotzdem ich behandelt wurde, ich habe mich selbst heilen, ich habe eine Methode herübergereicht, unbekannt, ich habe die Hyperlinks zu den wissenschaftliche Publikation abgedruckt, und das die Werbung ist. die Möglichkeit die Prostata zu erhitzen von 40 zu den 45 Rängen, kein über die Harnröhre. per ractum,
jeder er kann das selbst zu Hause machen. wann tut er weh. That all


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 04.12.16, 21:54 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.12.15, 21:35
Beiträge: 108
Prostata erhitzen? Klinkt für mich irgendwie barbarisch ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 05.12.16, 11:31 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.07.16, 22:51
Beiträge: 31
überhaupt nicht, in der Prostataentzündung angewandt, die Ablatio der Prostata, von den Ärzten angewandt an, das ist über was schrieb ich, er verlässt sich auf den Applikator hineinzustecken, per rectum unter, die Lappen der Prostata, die Temperatur auf eine Vorrichtung stellen von 43 zu den 45 Rängen,und beheizen um herum 20 bis zu den 30 Minuten , die völlige Sensation, der Schmerz er geht vorbei, mit Belichtung mit Lampe, völlig mit wylrcxy aus einer Prostataentzündung zu verbinden.
Maciek


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 05.12.16, 12:55 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 23.02.10, 10:15
Beiträge: 133
Ich habe 10 transurethrale Thermotherapien mittel Radiowellen hinter mir. Ergebnis: 1 Striktur und der innerer Teil der Prostatadrüse wurde quasi "verbrannt".
Die Behandlungsdauer war 3 Std., bei einer Temperatur zwischen 45-48°C.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 05.12.16, 16:38 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.07.16, 22:51
Beiträge: 31
das ist Ablatio, ich kenne diese Methode, das die Prostata Erhitzen von 45 zu den 60 Rängen, der Radiowelle durch das über die Harnröhre in die Prostata Hereinführen, des Heizkörpers, für mich das ist die böse Methode, ich bin der im mittleren Alter Mann, wichtig sind der Mangel des Schmerzes sondern auch der Sex für mich, deswegen in Absprache mit dem Arzt ich habe diese Methode abgewiesen, Ich habe die Methode der Belichtung der Prostata gefunden der Druckwelle, 470 nm, 650 nm und 850 nm, der gegen entzündlich handelt, sowie ich habe einen Apparat der eine Prostata erhitzt gefunden per rectum zu den 45 Rängen , ich setzte 44 Ränge ein, es hörte auf, sofort sich zu beklagen, die Ärzte behandelten mich die drei Jahre ohne keinen Effekt, an den Schmerzen der Prostata leidend, częstomocz und den Willigen einen Sex weiterhin haben, an den Schmerzen der Prostata leidend, und den Willigen einen Sex weiterhin haben,
ich entschuldige mich kein für das Deutsch er ist meine Zunge
Ich begrüße alle

Ich begrüße alle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 09.12.16, 23:31 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 09.07.16, 22:51
Beiträge: 31
denkt ihr an eine Therapie Behandlung von Licht, Magnetfeld und Wärme?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: prostataentzündung
BeitragVerfasst: 11.12.16, 12:28 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 26.08.06, 20:00
Beiträge: 3246
Wohnort: Friesland
Wechselseitige Beleidigungen, wiederholte Werbung und spammende Meldungen entfernt.

@Maciek:
Sie sind hier Gast in einem Forum. Von Gästen werden hier höfliche Umgangsformen und Beachtung der Forenregeln erwartet. Wenn Sie diese Regeln weiterhin missachten, dürfen Sie sich ein anderes Forum suchen.

@Luxemburger1977
Die Meldungen jedes einzelnen Beitrags ihres Kontrahenten ist ebenfalls Spam - nämlich in der To Do-Liste der Moderatoren. Ihre darin enthaltenen Angriffe kann ihr Kontrahent nicht lesen, die Moderatoren jedoch schon. Wenn Sie sich nicht auf einer sachlichen Ebene auseinandersetzen können oder wollen, dann meiden Sie den entsprechenden User halt. Dazu können Sie ihn auf die Ignore-Liste setzen und werden von diesem User nicht länger behelligt.

Sollte die Auseinandersetzung im bisherigen Stil und Ton weitergehen, werde ich den Thread schliessen und die Beteiligten vor die virtuelle Tür setzen.

_________________
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!