Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Kann eine Kehlkopfentzündung auf die Lunge gehen?
Aktuelle Zeit: 21.10.17, 18:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.04.16, 17:29 
Offline
noch neu hier

Registriert: 14.04.16, 17:04
Beiträge: 2
Hallo ihr Lieben, habe nicht gedacht mal in einem Forum
Zu fragen aber ich bin total verwirrt. Ich hatte vor 8 Wochen eine Mega Erkältung (ohne Fieber) allerdings hatte ich total eitrige Mandeln und alles war zu u.A. auch der Hals. Nach 3x Antibiotika wurde es auch besser. Ich nahm an ich sei geheilt, habe keine Beschwerden mehr gehabt. Dann sah ich im Spiegel dass mein ganzer Rachen noch entzündet ist und ging vorsichtshalber zum HNO. Hier wurde dann eine Kehlkopfentzündung festgestellt. Kortison und Nasenspray sowie Gurgelzeug wurde mir verschrieben. Nun ist es die 3. Woche in der ich immer noch einen roten Rachen habe und öffter räuspern muss. Ich habe zur Vorsicht meine Speichel beobachtet und hier habe ich Blut entdeckt. Hellrot und es ist wirklich in jedem Auswurf dabei. Vor lauter Panik ging ich zum HNO der sagte das sei manchmal bei einer Entzündung normal. 1 Woche lief ich damit rum
Und besser wurde es auch nicht. Ich ging zu einer netten Lungenärztin und habe mich Röntgen lassen. Sie stellte auf dem Röntgenbild einen Fleck auf der Lunge fest, versicherte mir allerdings dass sie Krebs ausschließt und sie denkt, dass es von der Kehlkopfentzündung in die Lunge "gerutscht" ist. Jetzt habe ich solche Panik denn laut Google war jeder Fleck auf der Lunge gleich Krebs und im Zusammenhang mit dem Kehlkopf war gleich mal gar nichts zu finden... Ich habe mir zur Sicherheit eine CT - Überweisung geben lassen, allerdings an einem
Donnerstag und erst am
Montag einen Termin ... Ein Wochenende kann verdammt lang sein :( ... Hat denn jemand von euch solche Erfahrungen machen können? Blut kommt immer noch im Auswurf mit, der Rachen ist noch leicht gerötet. Ansonsten bin ich eigentlich fit. Kein Husten kein Schnupfen. Die Blutwerte haben keine Entzündungen angezeigt. Lediglich mein kratzen im
Hals habe ich noch leicht. Hatte denn jemand von euch schon ähnliches? Vielen lieben Dank falls eine Antwort kommt :) LG Schaf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.04.16, 18:14 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

der Kehlkopf ist sozusagen das "Tor" von den oberen zu den unteren Atemwegen, zu denen auch die Lunge gehört. Dass sich ein Infekt nach unten hin ausbreitet, ist nicht unüblich. Wenn die Ursache nicht bakterieller Natur ist, müssen auch keine wesentlich erhöhten Entzündungswerte im Blut auftreten.
War das CT denn nun schon oder steht es noch aus? Das geht für mich aus Ihrem Text nicht so recht hervor.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.04.16, 18:16 
Offline
noch neu hier

Registriert: 14.04.16, 17:04
Beiträge: 2
Danke für die nette Antwort. Die CT ist erst am Montag. Kommt also noch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!