Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Bisschen blut in spucke...
Aktuelle Zeit: 18.11.17, 15:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bisschen blut in spucke...
BeitragVerfasst: 27.12.15, 18:48 
Offline
noch neu hier

Registriert: 27.12.15, 18:24
Beiträge: 1
Hallo, ich bin gerade verzweifelt, und will mal bisschen spekulieren :D zu meine Geschichte...
Ein Tag vor den Weihnachten hatte ich leichte schmerz in die Rechte Lunge gekriegt und auch schmerzen in Rechte schultern. Ich könnte nicht schlafen, hatte bei jedem Atemzug stechen gekriegt.. nur an linke Seite könnte ich schlafen. Weihnachten Abend war mir noch schlimmer genau so wie Tag danach. Ich habe erst gedacht, dass ich ein nerv angeklemmt hatte. Brust oder hals Bereich... ich habe dann heiß geduscht und finalgon mir angetragen.Hab mich dann gedehnt (hatte letztes Zeit viel Stress und deswegen konnte nicht Sport machen... Ganz viel Stress...). Die schwere Gefühl in Rechte Lunge war die ganze Zeit, manchmal trockenhusten. Dann wurde es auf ein mal besser, habe auch die Nacht gut geschlafen. Zwar nur auf dem rücken, aber es hat mich einfach nur gefreut, dass meine schmerzen runter waren. Heute kamen manchmal so eine Anfälle, als ob es gleich wieder anfängt, aber danach war stille. Dann habe ich mich weiter gedehnt und gerade hab ich kaum schmerzen. Also das ist nur eine 1 und nicht mal in schultern. Was aber komisches dabei ist,dass ich gerade beim duschen bisschen Blut gespuckt hatte, was mir gerade ziemlich Angst anjagt.. kann es sein,dass es Lungenembolie sein? Ich hoffe nicht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bisschen blut in spucke...
BeitragVerfasst: 27.12.15, 19:08 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 13.06.10, 18:46
Beiträge: 223
hallo runja!
man kann nur spekulieren, was das sein könnte. wenn es mich so besorgt würde ich mich ins KH oder eine andere stelle mit diensthabendem arzt begeben. einmal um sicherheit zu haben und einmal um das schnellstmöglich abklären zu lassen.
alles gute

_________________
"In der Idee leben heißt, das Unmögliche behandeln, als wenn es möglich wäre!" ~~ Johann Wolfgang von Göthe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!