Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Ohrentick
Aktuelle Zeit: 17.12.17, 00:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ohrentick
BeitragVerfasst: 03.04.08, 16:09 
Offline
Interessierter

Registriert: 20.04.05, 08:15
Beiträge: 7
Guten Tag,
mich plagt seit mehreren Jahren ein "Ohrentick".
Und zwar kennt man ja, wenn man gähnt, dass dann das Trommelfell vibriert (Ich weiß nicht genau, ob es das Trommelfell ist, aber ich kann es anders nicht beschreiben). Dieses Vibrieren muss ich andauernd künstlich erzeugen. Es ist ein innerer Drang, diese Virbration hervorzurufen, dabei gähne ich nicht, sonder "spanne den Gehörgang an".
Wenn ich bewusst darauf achte, dann mache ich dies mehrmals in der Minute.

Schon früher hatte ich ab und zu einen Tick, ich habe z.b. ruckartig meinen Kopf bewegt- aber das ist alles innerhalb von Monaten abgeklungen.
Doch meinen Ohrentick habe ich schon wie gesagt mehrere Jahre und er will einfach nicht weggehen.

Da es ja eine rein psychisch bedingt ist wollte ich wissen, ob man diesen Tick per Hypnose heilen kann.
Gibt es sonst andere Heilungsmethoden?

Vielen Dank,

Raiden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.04.08, 16:20 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 21.12.06, 03:41
Beiträge: 87
Wohnort: Bergheim/Erft
Hallo Raiden,

Hypnose kann tatsächlich auch bei Tics hilfreich eingesetzt werden. Ein therapeutischer Hypnotiseur würde dir dabei allerdings nicht "einfach so" helfen, deinen aktuellen Tic loszuwerden, sondern er würde sich sehr wahrscheinlich auch der Frage widmen, warum du denn bisher überhaupt zu Tics neigtest.

Wenn du bereit bist, dieser Frage nachzugehen, kann eine Hypnosetherapie für dich vielleicht wirklich ein guter und hilfreicher Weg sein.

Eine weitere Möglichkeit wäre wohl die "tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie", die im Vergleich zur Hypnosetherapie den Vorteil hätte, dass sie ggf. von der Krankenkasse bezahlt würde. Dies wäre bei einer Hypnosetherapie (noch) nicht der Fall.

_________________
Lieben Gruß
Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.04.09, 23:04 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.04.09, 22:25
Beiträge: 42
Hallo,

schade, dass ich dieses Forum erst jetzt entdeckt habe.

Ich leide an genau demselben Problem. Es ist eher eine Art knacken bei mir. Meine Freundin konnte es sogar hören wenn ich sie in den Arm nehme.

Bisher konnte mir auch niemand dabei helfen. Ich habe mal gehört man sollte Ticks absichtlich ausleben um die Kontrolle darüber zu gewinnen.

Alles Gute


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.09, 19:37 
Offline
noch neu hier

Registriert: 25.05.09, 18:10
Beiträge: 2
Wohnort: Hamburg
Tag,

ich leide unter diesen 'Ohrenticks' seit mehr als drei Wochen.
Schon damals hatte ich diese Ticks öfters, nur sind diese nach drei Tagen von alleine weggegangen.
Die Ticks sind mit pochenden Kopfschmerzen von einem Tag auf den anderen gekommen.
Es ist ziemlich nervig.
Meine Frage ist, ob man diese Ticks nicht noch auf einer anderen Weise wegbekommen kann?

Ich bin schon ganz verzweifelt.


Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.09, 20:58 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.04.09, 22:25
Beiträge: 42
Hallo,

ich denke diese Symptome haben viel mit Anspannung zu tun. Wenn man es schafft lockerer und entspannter zu werden, werden sich diese "Tics" auch legen. Eine andere Art und Weise so etwas zu behandeln ist mir momentan leider auch nicht bekannt.

Gute Besserung und liebe Grüße

Kintaro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ohrentick
BeitragVerfasst: 20.06.11, 23:25 
Hallo zusammen,

ich sehe, dass die Beiträge schon ein bißchen älter sind. Habe diese leider jetzt erst entdeckt. Ich leide sehr unter dem selben Problem schon seit 8 Jahren. Es macht mir schwer zu schaffen. Würde mich sehr freuen wenn ihr mir noch antworten könntets. Habt Ihr zu diesem Problem Hilfe finden können oder wenigstens neue Erfahrungen???
Wäre euch sehr dankbar!!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!