Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Hypnose gegen Binge Eating
Aktuelle Zeit: 17.12.17, 20:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hypnose gegen Binge Eating
BeitragVerfasst: 26.12.12, 15:55 
Offline
noch neu hier

Registriert: 26.12.12, 15:21
Beiträge: 4
Guten Tag Herr Wradatsch,

ich wende mich heute mit folgenden Fragen an Sie:

Wie erfolgversprechend ist eine Hypnosetherapie bei einer chronifizierten Essstörung (Binge Eating)?
Wie finde ich eine gute Therapeutin bzw. einen Therapeuten?
Wie viele Sitzungen wären nötig? Das ist wichtig zu wissen, da ich die Kosten ja selber tragen müsste.
Haben Therapeuten mit Zulassung nach dem HPG, die eine Hypnosetherapie anbieten, eine entsprechend qualifizierte Ausbildung?

Vielen Dank!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hypnose gegen Binge Eating
BeitragVerfasst: 29.12.12, 12:12 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 21.12.06, 03:41
Beiträge: 87
Wohnort: Bergheim/Erft
Hallo 80,

ich bin zwar nicht der Angesprochene, möchte aber dennoch versuchen zu antworten:

Zitat:
Wie erfolgversprechend ist eine Hypnosetherapie bei einer chronifizierten Essstörung (Binge Eating)?

Diese Frage wird man seriöser Weise nur so beantworten können, dass dies vom Einzelfall abhängt. Es gibt Erfolgsberichte darüber, dass Hypnose bei unterschiedlichen Essstörungen gut helfen konnte, und auch das Binge Eating scheint mir grundsätzlich gut mit Hypnose angehbar. Schlussendlich aber werden niemals Symptome behandelt, sondern Menschen - und da kann nur ein persönliches Gespräch Aufschluss darüber geben, ob in diesem Einzelfall Hypnose erfolgversprechend ist. Einen Versuch scheint es mir allemal wert.

Zitat:
Wie finde ich eine gute Therapeutin bzw. einen Therapeuten?

Das ist eine immer wieder gern gestellte und berechtigte Frage, die aber ebenso nicht generell beantwortet werden kann. Ob sich jemand als "gut" erweist, wird man erst im Nachhinein beurteilen können, wenn zwei Menschen - Therapeut und Klient - im Einzelfall gut harmoniert haben (oder eben auch nicht). Tendenziell seriös ausgebildete Hypnose-Therapeuten findet man z.B. hier:

http://www.meg-hypnose.de/no_cache/de/t ... suche.html
http://www.dgh-hypnose.de/therapeutenliste.html

Zitat:
Wie viele Sitzungen wären nötig?

Auch diese Frage ist nicht generell zu beantworten. Hypnose ist längst nicht gleich Hypnose und so gibt es da auch ganz unterschiedliche Herangehensweisen. Der eine Berater/Therapeut wird im Einzelfall vielleicht 1-3 Sitzungen veranschlagen, der andere 10-20. Eine Antwort darauf wird man also nur im Gespräch mit einem bestimmten Anbieter erfahren können.

Zitat:
Haben Therapeuten mit Zulassung nach dem HPG, die eine Hypnosetherapie anbieten, eine entsprechend qualifizierte Ausbildung?

Eine Zulassung nach dem HPG bedeutet nur, dass man z.B. heilen darf, aber nicht, dass man auch heilen kann; es obliegt damit jedem einzelnen Heilpraktiker selbst, sich unabhängig von der Zulassung ausreichend therapeutisch zu qualifizieren. Ob er dies in einer mehrjährigen Fortbildung oder in einem Wochenendseminar oder durch Lesen eines Buches tut, liegt in seiner Verantwortung und wird individuell unterschiedlich sein.
Falls ein Heilpraktiker (oder anderer Therapeut) auch auf Nachfrage keine Angaben zur Qualifikation machen sollte, muss er deswegen übrigens nicht automatisch ein "Scharlatan" sein - vielleicht hält er sich nur an das Heilmittelwerbegesetz, das ihm genau solche Auskünfte verbietet.

Meine Empfehlung aus all dem: Einen potenziellen Therapeuten ansprechen und dann "aus dem Bauch entscheiden!" Objektive Kriterien, um alles richtig zu machen, gibt es da (leider) nicht...

Lieben Gruß
Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hypnose gegen Binge Eating
BeitragVerfasst: 29.12.12, 13:09 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 26.08.06, 20:00
Beiträge: 3246
Wohnort: Friesland
Seit wann verbietet das Heilmittelwerbegesetz Auskunft ueber die eigene Qualifikation zu geben?

_________________
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hypnose gegen Binge Eating
BeitragVerfasst: 29.12.12, 17:19 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 21.12.06, 03:41
Beiträge: 87
Wohnort: Bergheim/Erft
Danke für die Nachfrage, die mich beim Recherchieren darauf aufmerksam machte, dass die Novellierung des Heilmittelwerbegesetzes jetzt "durch" ist - das war an mir vorbeigegangen. :)

Bis zur Novellierung des Heilmittelwerbegesetzes vor 2 Monaten hieß es im §11 (1):

"Außerhalb der Fachkreise darf für Arzneimittel, Verfahren, Behandlungen, Gegenstände oder andere Mittel nicht geworben werden
1. mit Gutachten, Zeugnissen, wissenschaftlichen oder fachlichen Veröffentlichungen sowie mit Hinweisen darauf,"


Was dies bei enger Auslegung bedeutete, kann man beispielhaft > hier < (Überschrift: "Typischer Fall: Werbung mit Referenzen") nachlesen.

Seit 2 Monaten dürfen Qualifikationen also genannt werden. Es gilt aber weiterhin die "Generalklausel" aus dem § 3. Wer also angibt, für die Therapie von Binge Eating "entsprechend qualifiziert ausgebildet" zu sein, wird dies ggf. nachweisen müssen, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein.

Unberührt davon bleibt die Frage, ob hier nicht eine "generelle hypnotherapeutische Fachkompetenz" ausreichend ist, ohne speziell in Richtung Essstörungen ausgebildet zu sein. U.A. daher meine Empfehlung, aus dem Bauch heraus (und nicht nach Papierlage) zu entscheiden.

Lieben Gruß
Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hypnose gegen Binge Eating
BeitragVerfasst: 06.01.13, 13:16 
Offline
noch neu hier

Registriert: 26.12.12, 15:21
Beiträge: 4
@Lutz, vielen Dank für die ausführliche Antwort. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hypnose gegen Binge Eating
BeitragVerfasst: 16.07.13, 10:20 
Offline
noch neu hier

Registriert: 09.06.13, 21:17
Beiträge: 2
Mittels Hypnose kann man sich von verschiedenartigen Süchten befreien. Ob Ess- oder Nikotinsucht. Mit Hypnose kann man wieder ein befreiteres Leben führen.


Zuletzt geändert von jaeckel am 16.07.13, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
unerwünschter Link entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!