Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Psychisch oder doch körperlich?
Aktuelle Zeit: 14.12.17, 15:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Psychisch oder doch körperlich?
BeitragVerfasst: 04.05.17, 08:58 
Offline
noch neu hier

Registriert: 10.04.17, 15:15
Beiträge: 1
Seit Jahren werde ich von einem meiner besten Freunde (männlich, Mitte 30) gefragt, was die Ursache für die Vielzahl seiner Beschwerden sein könnte. Die zentrale Frage ist, ob es sich um ein psychisches Problem handelt, oder ob tatsächlich eine körperliche Erkrankung dahinter steckt, die jedoch trotz mehrfacher Hausarztbesuche bislang nicht entdeckt worden ist. Ich bin selbst Arzt, allerdings "nur" Urologe, mache mir immer wieder Gedanken. Ich krame in den Resten meines allgemeinmedizinschen Verständnisses,versuche die Beschwerden einzuordnen bzw auf eine bestimmte Störung zurückzuführen, komme aber auf keinen grünen Zweig. Oft war ich schon dazu verleitet, von einem psychischen Problem zu sprechen, war mir aber dann doch nicht sicher.
Derzeit vermute ich eine endokrinologische Störung, die eine diffuse Art von Stressintoleranz verursacht. Vielleicht besteht ein Kortisonmangel (beginnender Mb. Addison???). Allerdings fehlt die typische Hyperpigementierung....
Nun zu den Beschwerden von mir kurz zusammengefasst:
Unverträglichkeit von Ausdauersport vor allem Joggen: typisch ist, dass erst später (in der Nacht oder am Tag darauf) Erschöpfung, Druck auf der Brust und ein "schwammiges Gefühl" resultieren. Während des Sports besteht etwas Kurzatmigkeit, das Gefühl nicht ausreichend einatmen zu können (keine Probleme beim Ausatmen). Lungenfunktionstest war einmal etwas eingeschränkt, danach völlig normal. Herzecho unauffällig. Blutbild unaufällig
Unverträglichkeit von Fasten: bei Verzicht auf Abendessen kommt es zu ähnlichen Symptomen wie nach Ausdauersport wird als sehr schlecht vertragen. Blutzuckerspiegel ist normal....

Konzentrationsschwäche
Häufige Infekte, immer wieder Aphthen im Mund
Psychischer Stress verursacht ebenso subjektive Atemnot bzw. Kurzatmigkeit und führt ebenso wieder nach einer gewissen Latenz zu den Symptomen wie nach Ausdauersport....

Hat jemand eine Idee, welche somatische Störung für diese Konstellation ursächlich sein kann? Welche Untersuchungen könnte man noch durchführen?
Ich denke an ein Problem mit dem Kortisonhaushalt, weil die Beschwerden immer in körperlichen oder seelischen Stresssitutationen auftreten. Hier wird normalerweise vom Körper mehr Kortison gebildet, um den Anfordnernissen gerecht zu werden.
Wenn man diesbezüglich nachliest, stöst man z.b. auf Mb Addision. Hier sind die Symptome aber viel ausgeprägter. Mein Freund ist ja nur leicht eingschränkt und nicht schwer krank. Gibt es eine milde Verlaufsform? Oder etwas ähnliches?
Bin für alle Hinweise dankbar!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Psychisch oder doch körperlich?
BeitragVerfasst: 06.05.17, 19:28 
Offline
noch neu hier

Registriert: 02.05.17, 11:21
Beiträge: 3
Hallo

ich bin zwar keine Ärztin, aber das hört sich eher Neurologisch/Psychiatrisch an. Die wichtigsten Test wurden schon absolviert,
wie Lunge und Herz.

Unverträglichkeit von Ausdauersport vor allem Joggen: typisch ist, dass erst später (in der Nacht oder am Tag darauf) Erschöpfung, Druck auf der Brust und ein "schwammiges Gefühl" resultieren. Während des Sports besteht etwas Kurzatmigkeit, das Gefühl nicht ausreichend einatmen zu können (keine Probleme beim Ausatmen). Sie beschreiben das ganze wie eine Angst und Panikattacke.

Infekte, Konzentrationsschwäche resultieren alles vom Stress, aber das wissen Sie ja selbst als Arzt.

Ich arbeite in dem Fachbereich schon sehr lange, und hört sich eher Psychisch an.

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!