Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Ist ein Physiker da ?
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 18:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ist ein Physiker da ?
BeitragVerfasst: 19.01.08, 22:46 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.03.05, 23:51
Beiträge: 6265
Wohnort: Lörrach
oder so ? Hab da nämlich mal 'ne Frage. Und mir bitte ins Wort fallen, wenn ich mich wo irre.

Es gibt da doch den Energieerhaltungssatz. Man kann Energieformen immer nur ineinander umwandeln. Energie schaffen kann man nicht, aber auch nicht vernichten. Richtig ?

Wo immer in einem geschlossenen System Energie umgesetzt wird, wird ein bißchen davon zu Wärme und nimmt damit die Entropie im System zu.
Richtig ?

Entropie ist sowas Ähnliches wie "Ordnungslosigkeit".
Richtig ?

Das Gegenteil der Entropie, die "Negentropie" ist Ordnung. Das ist wohl sowas Ähnliches wie Information.
Richtig ?

Wenn ich am Rechner sitze und z.B. was schreibe, vermehre ich den Informationsgehalt im geschlossenen Sytem z.B. meines Hauptspeichers, meiner Festplatte, eines Internetforums. Damit verringere also dort die Entropie und schaffe damit einen Zustand höheren Energiegehalts.
Immer noch richtig ?

So. Und nun mein schwer wiegendes Problem.
Was passiert eigentlich mit dem als geschlossen angenommenen Informationsspeicher, wenn ich dort eine Information lösche ?
Der Informationsspeicher müsste dann doch augenblickllich in einen Zustand höherer Entropie verfallen und damit irgend eine Art von Energie abgeben. Es müsste da irgendwo doch zumindest ein klein bißchen "Blitz" oder "Puff" machen ?

So, und warum macht es das nicht, wenn ich irgendwo eine Information lösche ?

PR

_________________
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die Nummer zur Sicherheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.01.08, 23:29 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 18.02.06, 14:25
Beiträge: 577
Wohnort: Ober-Mörlen
Physikalisch gesehen ist es völlig egal, ob Sie Unsinniges oder Sinnhaftes in den Hauptspeicher schreiben. Es wird dabei in jedem Fall Energie verbraucht, die Sie letztendlich als Abwärme Ihres Lüfters wahrnehmen.

Wenn Sie eine Information in einem Speichermedium löschen, werden aus allen Null-Einer-Kombinationen eben nur Nuller. Auch dabei wird natürlich Energie verbraucht.

Je mehr geistige Ordnung Sie also Ihrem PC beibringen, desto größer wird der Energieverbrauch und folgedessen die Entropiezunahme. ;-)

Herzliche Grüße

_________________
Jan Alkemade
DMF-Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist ein Physiker da ?
BeitragVerfasst: 21.01.08, 21:41 
Offline
Account gesperrt

Registriert: 14.02.05, 00:03
Beiträge: 2556
Wohnort: USA
PR hat geschrieben:
Wenn ich am Rechner sitze und z.B. was schreibe, vermehre ich den Informationsgehalt im geschlossenen Sytem z.B. meines Hauptspeichers, meiner Festplatte, eines Internetforums. Damit verringere also dort die Entropie und schaffe damit einen Zustand höheren Energiegehalts.
Immer noch richtig ?


Hier sind wir nicht mehr richtig.
Diegesamten Speicher von Rechneren haben hscon einen Ladungszustand, daher haben sie auch schon Informattionen gespeichert. Bei einer neuen Fetsplatte ist die Information auf der Gesamten Festplatte, das sie leer ist. Aber auch diese Information wird durch Ladungen erreicht.

Sobald man eine Datei darauf abspeichert, werden die Ladungszustaende nur geaendert, aber der Ladungszustand, daher die Menge der Geladenen Teilchen bleibt gleich.

Beim neuen Vista, ist der Hauptspeicher eh immer bis auf wenige kb mit Daten voll geschrieben, die paar Kb muessen aber auch immer mit energie versorgt werden, da sonst das System zusammenbrechen wuerde.

Nur in dem Fall, das man einen Rechner hat, der seine Frequenz und seine Kerne umabhaenig voneinaner abschaleten kann, hat die moeglichkeit intern seinen Energiehaushalt zu veraendern, aber auch da geht keine Energie verloren, denn wir wissen ja das Energie nicht verloren gehen kann.

_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!