Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Schul Referat - Thema Krankenhaus Wirtschaft
Aktuelle Zeit: 23.10.17, 05:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.06.09, 21:59 
Offline
noch neu hier

Registriert: 20.06.09, 21:32
Beiträge: 1
Sehr geehrte Mediziner!
Ich recherchiere gerade für mein Politik-Referat
Die Aufgabe ist das kritische Thema der Weltwirtschaft zu beurteilen, mit dem Vorwurf auf Macht, Gier und vor allem Manipulation ausgelegt zu sein und den Fortschritt nach marktwirtschaftlichen Kriterien zu unterdrücken. Die Ungerechtigkeit und die Ungleichheit die das egoistische System immer mehr kontrolliert. Das unökonomische und genau so wenig effektive Management. Die unüberschaubare Bürokratie die in allen Bereichen der Welt, etliche Leben kostet. Lobbyismus. Und so weiter.
Mein Schwerpunkt beschäftigt sich mit dem Bereich „medizinische Instrumente und Geräte“ im Bezug auf Forschung und Anschaffung.
Meine Fragen:
- Wie werden Ihrer Meinung nach Gelder, für Forschung und Produktion medizinischer Geräte, eingesetzt? Woher kommt das Geld? In was für einem Verhältnis steht dieses, aus Ihrer Sicht, zu anderen Ausgaben, jeglicher Art?
- Wo werden Ihrer Meinung nach die Schwerpunkte falsch gesetzt?
- Inwiefern wird der Fortschritt durch Bürokratie gebremst?
- Sehen Sie evtl. politische oder lobbyistische Hintergründe dafür das die Medizin so hart um Mittel ringen muss obwohl die Gesundheit, die Grundlage des Lebens, aus rationaler Sicht doch mehr Aufmerksamkeit erhalten sollte als ein begehrter Fußballspieler.
- Wie funktioniert das Management und in was für einen Zusammenhang würden Sie Es mit dem Wort Lobbyismus setzten?
- Gibt es einen Grund für die Annahme, Techniken werden aus politischen und/oder industriellen Gründen zurückgehalten?
- Besonders für den szenischen Aspekt interessiert mich, wie die Anschaffung und/oder Auswahl von neuen Geräten, Instrumenten und auch Medikamenten in Krankenhäusern, Kliniken und Praxen von statten geht. Wer darf warum und mit welchen Mitteln entscheiden?
Um mir eine fundierte Meinung bilden zu können, und auch um mir die Arbeit meiner wirklich sehr umfangreichen Recherchen zu erleichtern, befrage ich Experten mit Erfahrung und Know-how, die mir gerne ,subjektive fundierte Meinung und Antworten geben. Weil Sie leidenschaftlich und neugierig ihrem Beruf nachgehen und wie jeder andere gesunde Mensch, gerne darüber kommunizieren.
Ich freue mich hellhörig auf jeden Kommentar, Verweis oder Tipp, egal wie lang. Sie müssen ja nicht gleich allen meinen Fragen nachgehen.
Sie können mir auch schreiben an w.zachery@gmx.net wenn sie diskret bleiben wollen.

Mit besten Wünschen, Wayne Zachery


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!