Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Fit für die Praxisbegehung
Aktuelle Zeit: 12.12.17, 00:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fit für die Praxisbegehung
BeitragVerfasst: 13.04.15, 08:34 
Offline
noch neu hier

Registriert: 13.04.15, 08:25
Beiträge: 1
Behördliche Begehungen in (Zahnarzt)Praxen nehmen immer stärker zu. Dabei stehen die gesetzlichen Hygienevorschriften und die Einhaltung des Arbeitsschutzes im Vordergrund der unangenehmen Prüfung.
Das Hygienemanagement dient in erster Linie der Prävention und Sie als Praxisinhaber/in sind verpflichtet und tun auch gut daran, sich an die geltenden Richtlinien und Vorschriften zu halten. Da diese aber immer umfangreicher und komplexer werden und sich häufig ändern, ist man gut beraten, ein strukturiertes und für alle bekanntes Hygienemanagement zu implementieren und entsprechende Verantwortlichkeiten zu verteilen. Oftmals ist es wirklich sinnvoll, eine "Hygienebeauftragte" zu benennen, die federführend das Thema vorantreibt.
Hierfür ist es wichtig, den IST-Zustand in Ihrer Praxis zu erheben und dann die aufgedeckten Schwachstellen zu beheben. Die Analyse sollte das bisherige Hygienemanagement, die Medizinprodukteaufbereitung, der Arbeitsschutz, Ihre Dokumentation und den Datenschutz einbeziehen.
Ich wünsche Allen gutes Gelingen!
Lara Bäumer


Zuletzt geändert von Praxisstark am 13.04.15, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fit für die Praxisbegehung
BeitragVerfasst: 13.04.15, 09:54 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo Frau Bäumer,

es wäre schön, wenn in Ihrem durchaus informativen Posting erkennbar wäre, von wessen Sicht aus Sie sprechen. Praxisinhaberin? Hygienefachkraft /-Beauftragte? Behörde?

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fit für die Praxisbegehung
BeitragVerfasst: 14.04.15, 11:48 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.09.07, 13:30
Beiträge: 4726
Das Interesse ist rein kommerziell, wie Google ergibt.

Das ist heutige Medizin: Behörden und Institute schaffen Regelungen zum Selbsterhalt, und andere springen auf den Zug, um durch Beratungen Geld zu verdienen. Dass dabei die Versorgung nicht besser wird und für unnötige Bürokratismen Geld verschleudert wird - who cares?

_________________
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!