Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Belegte Zunge
Aktuelle Zeit: 21.10.17, 04:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Belegte Zunge
BeitragVerfasst: 21.07.17, 02:21 
Offline
noch neu hier

Registriert: 21.07.17, 01:41
Beiträge: 1
Hallo,
ich habe folgendes Problem und das nicht seid gestern war bei mehreren Ärzten und keiner konnte helfen.
Zu meinen Symptomen: ich habe eine belegte zunge im hinterem Bereich ganz leicht gelblich und sonst weiß belegt und sehr trocken auch trockene lippen, dann habe ich gelegentlich extreme rückenschmerzen mittig bis in die flanken sodass ich zb. Beim spülmaschine ausräumen mich hinlegen muss es wird dann zwar nicht besser aber aushaltbarer. Dann habe ich sehr häufig einen ruhe puls von 100-130 manchmal auch von ca.55 - 80. Ausserdem leide ich an oberbauch Beschwerden bis zu den rippenbögen meistens aber auch als wenn sich irgendetwas in der mitte verkrampft unter dem brustbein. Und ichhabe stechende Migräne schon morgens wenn ich aufstehe. Und manchmal habe ich sehstörungen also als wenn mein auge nicht richtig fokussieren würde. Fühle mich sehr müde und schlapp aber auch sehr unruhig.Seid neuestem habe ich auch Atemprobleme und herzstolpern wo ich dann kurz wie so ein luftloch in der atmung habe in manchen Situationen habe ich panikstörungen. Es fing alles vor ca. 1 1/2 Jahren an mit Bauchschmerzen von jetzt auf gleich im auto und dann hatte ich Koliken aber komischerweise nicht rechtsseitig sondern genau unter dem Brustbein diese schmerzen waren kaum auszuhalten aber die schmerzen treten immer noch genau da auf gelegentlich nur nich so intensiv und solange. Die Gallenblase wurde entfernt.Ich habe die Symptome die ich oben genannten habe aber auch schon vor den Koliken ausser die Migräne die kam später dazu.
Ich habe alle untersuchen gemacht die man sich vorstellen kann auch psychosomatisch ohne Befund. Ich bin ratlos ich kann so nicht arbeiten gehen nichts es schrenckt mich total ein. Ich habe auch schon an candida gedacht doch die Ärzte gehen darauf nicht ein die stuhlprobe auf pilz war negativ. Habe bestimmt noch was vergessen aber ich werde es nachtragen wenn das der Fall ist.
Zu meiner Person
Männlich
27 Jahre
Wiege 80kg

Ich hoffe es kann mir einer einen Ansatz liefern was ich tun könnte den ich bin ratlos das ist so kein schönes Leben.

Danke im vorraus
Lieben Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!