Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Kann man Annegret Raunigk um ihr Glück zu beneiden?
Aktuelle Zeit: 18.10.17, 21:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.01.16, 13:39 
Offline
Interessierter

Registriert: 02.07.14, 09:47
Beiträge: 18
Ab 19 ten Mai sind das 14-te, 15-te, 16-te, 17-te Kind von Annegret da. Die Frau ist nicht mehr sehr jung, :o 65! Ab Geburt der Kinder und bis zur Entlassung am 18 ten August herrschte ein heftiger Kampf ums Leben der Winzlinge. Ob die Frau und ihre Kinder diese Herausforderung bestehen werden -bleibt noch ungewiss.
Die Frau machte Eizellspende in der Ukraine durch, wo weder gespendete Eizellen noch das betagte Alter der Patientin keine erhebliche Rolle spielt. :arrow: http://www.rtl.de/cms/news/extra.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.16, 14:55 
Offline
Interessierter

Registriert: 26.11.15, 14:16
Beiträge: 5
Vielleicht sind die Ukraine und hiesige Ärzte zu weit gegangen, aber die Hauptsache ist, dass vier tolle Babys das Licht der Welt erblickt haben! Und egal, ob ihre Mutter jung oder alt ist, wenn diese Kinder in der liebevollen Atmosphäre aufwachsen werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.01.16, 09:12 
Offline
noch neu hier

Registriert: 18.01.16, 15:12
Beiträge: 1
vanessa_glueckspilz hat geschrieben:
Vielleicht sind die Ukraine und hiesige Ärzte zu weit gegangen, aber die Hauptsache ist, dass vier tolle Babys das Licht der Welt erblickt haben! Und egal, ob ihre Mutter jung oder alt ist, wenn diese Kinder in der liebevollen Atmosphäre aufwachsen werden.


Vielleicht??? Die ukrainischen Ärzte haben alle möglichen Moralgrenzen überschritten!!!
Künstliche Befruchtung von 65-jähriger Dame – Wahnsinn!
Und die Dame hat bestimmt den Altersmarasmus. Was fehlte Ihr nur im Leben? Sie hatte schon 13 Kinder! Also die Mutterfreude hat sie nicht einmal erlebt. Außerdem konnte sie sich schon um die Enkelkinder kümmern. Wahrscheinlich strebte sie einfach nach der Berühmtheit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.16, 10:59 
Offline
Interessierter

Registriert: 11.02.16, 09:03
Beiträge: 7
Die bedauernswerten Kinder, wie alt ist die Mutter, wenn sie in die Pubertät kommen .

:roll:

Gundi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.16, 18:17 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
was diese Ärzte da gemacht haben ist ethisch unverantwortlich.
was ich über die Mutter denke schreibe ich besser nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!