Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Blähbauch und Wassereinlagerungen
Aktuelle Zeit: 18.10.17, 17:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Blähbauch und Wassereinlagerungen
BeitragVerfasst: 07.03.12, 13:03 
Offline
noch neu hier

Registriert: 07.03.12, 12:39
Beiträge: 2
Hallo
ich wende mich an dieses Forum weil niemand mir helfen kann
zu mir ich habe 1998 den Befund Morphus Bechterew bekommen 2009 hatte ich mit dem Rauchen aufgehört 2010 im Januar hatte ich bis April 2010 34 Kilo zugenommen aber nicht so das es sichtbar wäre denn meine ganze Kleidung von früher passte noch.Ich muss dazu sagen das ich bei einer Grösse von 172cm früher 98 Kilo hatte erst 2010 wuchs das Gewicht auf 134 Kilo in 3 Monaten an.Das Gewicht ändert sich auch nicht wenn ich die Woche auf den Crosstrainer gehe nehme ich zwar 4Kilo ab aber habe am Montag vor dem Training die 4 Kilo wider drauf.Ich ernähre mich normal das heisst weniger wie früher und trinke ca 2l Wasser am Tag dazu kommt noch das ich manchmal über den Tag einen Blähbauch habe der fest ist und zu spannen beginnt als wenn ich gleich platzen würde und jede Menge Wassereinlagerungen habe.Das Herz und die Organe wurden nach mehreren Untersuchungen für gut empfunden und Diabetis wurde auch nicht festgestellt.Letztes Jahr hatte ich noch zusätzlich das Problem das ich mich nachts während des schlafens auf die Bettkante gesetzt habe aber das Problem wurde durch eine Schlafmaske im Schlaflabor gelöst.Was könnte hinter solchen Beschwerden stecken? :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.03.12, 19:31 
Offline
Interessierter

Registriert: 07.03.12, 05:06
Beiträge: 5
Um das genauer zu ergründen wären folgende Informationen noch wichtig:

Hatte Morphus Bechterew jemand aus deiner Familie?
Hast du Schuppenflechte oder eine Chronische Darmerkrankung?
Schmerzen an den Fersen oder dem Gesäß?
Häufig Durchfall?

Manche Ärzte haben die Angewohnheit viel zu früh auf Morphus zu schließen. Häufig können auch andere Dinge Auslöser für die Symptome sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.03.12, 10:46 
Offline
noch neu hier

Registriert: 07.03.12, 12:39
Beiträge: 2
Hallo
erstmal danke für deine Antwort
Morphus Bechterew habe ich laut den Ärzten schon seit ich 22 Jahre alt war damals hatte ich Fussball gespielt und konnte mich fast am Ende des Spiels nicht mehr richtig bewegen.Nach einer Untersuchung am Spielrand wurde ich dann in das Krankenhaus des Sportarztes des Vereins gebracht dort erstellte er fest das ich Sportinvalide wäre aufgrund eines Bandscheibenvorfalls aber die Ärzte 1998 stellten fest das damals schon der Anfang des Bechterew war.2011 ist schon alles zugewachsen also total eingesteift nur was mir seit 2010 die Sorge bereitet ist das ich den Blähbauch habe und die hohen Wassereinlagerungen habe das Herz wurde untersucht ist in Ordning die Venen wurden untersucht die Organe wurden untersucht alles in Ordnung so langsam ist man am verzweifeln weil kein Arzt mir sagen kann was es ist. Alle sagen körperlich soweit gesund doch da ist irgendwas und dann kam noch der Satz nicht den Mut verlieren wir finden es schon.Ich kann machen was ich will wenn ich abnehmen will und habe ein paar Kilos weniger ist sofort ein bis zwei Tage später wieder alles beim alten.Ein Arzt sagte mir sogar ich sollte nicht abnehmen da das Wasser in die Zonen eintritt in denen das Fett verbrannt wurde.
Zu Frage 1 meine Schwester hat Morbus Bechterew
Zu Frage 2 Schuppenflechte habe ich keine und der Darm wurde 2007 untersucht wegen einer Lebensmittelvergiftung da hatten sich Bakterien festgesetzt
Zu Frage 3 Habe nur an einer Ferse Beschwerden da durch den Bechterew das eine Bein 2,5 cm kürzer ist am Gesäß habe ich auch keine Schmerzen
Zu Frage 4 Durchfall habe ich nur ab und zu nicht häufiger als früher

Wie gesagt habe ich Probleme mit dem Bauch manchmal geht es zurück mit dem aufgeblähten aber schon seit 3 Tagen fühle ich mich so als macht es gleich einen riesigen Knall und alles platzt auseinander.Er ist Total aufgebläht und total fest so das sogar die Haut spannt.Probiere sogar jetzt kein glutenhaltiges Essen mehr einzunehmen.Ich hatte im Internet gelesen das das Eseen auch verantwortlich sein kann für einen Blähbauch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.07.14, 06:58 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 12.07.14, 19:46
Beiträge: 35
Also ich denke, hier wäre echt mal eine Stuhluntersuchung angebracht. Du kannst damit auch zu einem guten Heilpraktiker gehen. Oder sprich deinen Hausarzt direkt darauf an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.03.15, 20:09 
Offline
noch neu hier

Registriert: 29.03.15, 09:53
Beiträge: 1
Zu Frage 3 Habe nur an einer Ferse Beschwerden da durch den Bechterew das eine Bein 2,5 cm kürzer ist am Gesäß habe ich auch keine Schmerzen?

_________________
dolii


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.04.15, 17:11 
Offline
noch neu hier

Registriert: 06.04.15, 17:06
Beiträge: 1
Wohnort: München
Hast du dich schon mal nach einem Arzt umgeschaut, der sich ausschließlich auf deine Krankheit spezialisiert hat? Am besten noch einen mit einem sehr guten Ruf!
Dieser sollte dir doch bestimmt helfen können. Auch wenn du dafür vielleicht etwas weiter weg fahren musst kann es sich dennoch lohnen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.08.15, 05:42 
Offline
Interessierter

Registriert: 25.07.15, 17:50
Beiträge: 16
Ich würde mich mit diesem Problem, mal ganz ehrlich gesagt an einen Fach mann wenden. Was ist denn mit deiner Ernährung, du sagst normal,wie wäre es mal da anzusetzen. Ich stehe auf die Paleo Ernährung, befasse dich mal mit diesem Thema.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!