Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Zweitstudium Medizin
Aktuelle Zeit: 18.10.17, 11:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zweitstudium Medizin
BeitragVerfasst: 11.09.15, 14:02 
Offline
noch neu hier

Registriert: 11.09.15, 13:48
Beiträge: 1
Liebe User,

nach meiner Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin habe ich den Bachelor in Pflege- und Gesundheitsmanagement mit Auszeichnung abgeschlossen. Das Studium habe ich aufgegriffen, da ich die Wartezeit satt hatte und dachte ich könnte mich mit diesem Berufsweg arrangieren. Dem ist leider nicht so... Weiterhin möchte mit aktuell 29 Jahren Ärztin werden und habe mich nun mit den begrenzten Chancen des Zusage für Zweitbewerber ausgesetzt :roll:

Aktuell arbeite ich zur Hälfte in der Pflegedirektion und zur Hälfte im Medizincontrolling.

Für meinen Bachelor erhalte ich schon einmal 4 Punkte, d.h. ich müsste noch 7 Punkte für einen besonderen beruflichen Grund ergattern. Im Internet sind kaum Hilfen für eine wasserdichte Argumentation aufzufinden. Überall liest man nur, wie schwer es sei, dass eine Argumentation über 4 Punkte hinaus anerkannt wird.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit einer Zweitbewerbung, oder Ihr kennt Ihr Leute, die mir weiterhelfen könnten?

Das wäre Klasse :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zweitstudium Medizin
BeitragVerfasst: 10.10.16, 18:20 
Offline
noch neu hier

Registriert: 10.10.16, 18:13
Beiträge: 1
Hallo zusammen,
Moni, ich kann dir leider nicht helfen, sondern habe die gleiche Frage wie du: Wie muss ich argumentieren, dass ich bei den beruflichen Gründen die maximale Punktzahl bekomm?
Ich kam dieses Wintersemester mit den wissenschaftlichen Gründen als Argumentation nicht rein und würde es zum Sommersemester gern mit beruflichen Gründen probieren (übrigens ohne schlechtes Gewissen, weil mich tatsächlich beides an der Medizin interessiert).
Am hilfereichsten wäre wohl ein Beitrag von jemandem, der mit beruflichen Gründen so erfolgreich argumentiert hat, dass er/sie nen Studienplatz bekam. Alles andere ist aber auch interessant (z.B. welche Argumentation nicht zieht).
Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

Hammerhai


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!