Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Duodorsale Lagerung
Aktuelle Zeit: 13.12.17, 09:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Duodorsale Lagerung
BeitragVerfasst: 15.11.07, 18:09 
Offline
noch neu hier

Registriert: 08.11.07, 14:18
Beiträge: 4
Wohnort: Kaufdorf
:?:
Gerade haben wir den durch die verschiedenen Teilnehmenden bereichenden Refresherkurs beendet. Dabei hat uns eine Kursbesucherin die Duodorsale Lagerung mit der Valenserrolle gezeigt. Wer weiss Quellen zu dieser Lagerung und kann von praktischen Erfahrungen erzählen?
Weisse Grüsse aus dem verschneiten Bern.
Marianne Sahli und Elisabeth Röthlisberger

_________________
Auf Antworten und Bemerkungen bin ich gespannt!

Freundliche Grüsse aus der Schweiz
Elisabeth Röthlisberger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.11.07, 18:51 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 09.10.04, 14:45
Beiträge: 219
Wohnort: 82418 Murnau
Hallo zusammen,
jetzt muss ich gestehen, bin ich total überfragt, klingt nach einer schweizer Spezialität, zumindest was die Rolle angeht. Kennen Sie Frau Klein, Sie hat ja viele so Rollen in ihrem Angebot und in ihrem Buch auch beschrieben, vielleicht ist da die entsprechende Rolle dabei.
Tut mir leid, da muss ich passen.
Viele Grüße
aus dem ebenfalls winterlichen Murnau
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.11.07, 08:10 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.09.04, 06:31
Beiträge: 120
Ich komme aus einem Haus, wo Kreativität gefragt ist. Wir haben uns keine Rollen angeschafft sondern arbeiten mit zusammengerollten Decken, Steppdecken und Kissen. Das funktioniert eigentlich sehr gut.

Die Duodorsale Lagerung war mir bis dato nicht bekannt. Könnte man dazu mehr erfahren? Vielleicht gehört sie längst zum Repertuar... wir wissens nur noch nicht.

Elisabeth


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Antwort zur Duodorsalen Lagerung
BeitragVerfasst: 27.11.07, 20:26 
Offline
noch neu hier

Registriert: 27.11.07, 20:06
Beiträge: 1
Die Duodorsale Lagerung(R) wurde von Wolfgang Goetzfried entwickelt. Er ist Kursleiter für die Weiterbildung zum Praxisbegleiter Basale Stimulation (R) in der Pflege / Bodenseeraum / Schweiz.
Seine Homepage: www.wolfgang-goetzfried.de wird leider gerade überarbeitet, allerdings könntet Ihr ihm ja eine mail schreiben, falls Ihr weiterführende Informationen diesbezüglich haben wollt.
Ich habe diese Lagerung in meiner Weiterbildung kennengelernt und auch schon mehrmals in der Praxis ausprobiert.
:)
Denise Balfanz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Duodorsale Lagerung
BeitragVerfasst: 08.11.11, 23:21 
Offline
noch neu hier

Registriert: 08.11.11, 22:37
Beiträge: 2
Die Duodorsale Positonierung nach Goetzfried ist von mir vor 10 Jahren patentiert worden und ist die einzige Positionierung in der Pflege die wissenschaftlich
wirksam nachgewiesen ist. Es handelt sich dabei nicht um keine Lagerung sondern um eine Positionierung. Sie wird vornehmlich in der neurologischen Rehabilitation und in der geriatrischen Pflege angewandt. Seit kurzem auch im OP bei längerfristigen Operationen in Rückenlage. Sie unterstützt die Atmung zur verbesserten 02 Sättigung und enlastet die Intercostalmuskulatur. Weitere Anwendungsbeispiele können bei mir angefragt werden.
Info@wolfgang-goetzfried.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Duodorsale Lagerung
BeitragVerfasst: 10.02.12, 22:00 
Offline
noch neu hier

Registriert: 08.11.11, 22:37
Beiträge: 2
Die Duodorsale Positionerung nach Götzfried kann nicht nur in Rückenlage mit leichter Oberkörperhochlagerung angewandt werden sondern auch im sitzen. Dies führt zur einer massgeblichen Entlastung das Schulter Armsystem und
ermöglicht somit eine kontrolliertere Schluckkoordination als auch eine Enlastung des unterern Teils des Brustkorbs gegenüber dem querlaufendem Colon (Perisitaltikförderung)
Eine genauere Beschreibung der Wirksamkeit kann bei mir gerne erfragt werden.
Die Duodorsale Positionierungsrolle bietet hierzu das entsprechenden Material. (MRSA dicht)
Wolfgang Götzfried
info@wolfgang-goetzfried.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Duodorsale Lagerung
BeitragVerfasst: 10.02.12, 22:34 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.03.07, 19:16
Beiträge: 1738
Wohnort: Hannover
Wolfgang Goetzfried hat geschrieben:
Die Duodorsale Positionierungsrolle bietet hierzu das entsprechenden Material. (MRSA dicht)

Kurze Frage: Was soll das bedeuten?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!