Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Reinigung/Wiederverwendung der Güdel und Wendeltuben
Aktuelle Zeit: 21.02.18, 02:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.07.09, 16:10 
Offline
noch neu hier

Registriert: 26.07.09, 15:49
Beiträge: 2
Wohnort: frankfurt
Hallo! :)
Wie wird es in anderen Häusern gehandelt?
Ich kannte es vom letzten Arbeitsplatz in der Anästhesie(Haus der Maximalversorgung)so, das Güdel und Wendel- Tuben Einmalartikel sind, bzw. nach Gebrauch entsorgt wurden(sowohl die durchsichtigen als auch die orangen). Im jetzigen(kleinen) Haus (Haus der Regelversorgung)wird es in den Steri geschickt und die werden bis zum bittereb Ende(deformation?) wieder aufbereitet. :evil: Was ist nun richtig?!
vielen Dank im voraus für Eure Meinungen! :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.07.09, 21:01 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 09.06.08, 09:46
Beiträge: 968
Hallo Evita,

kenne beide Varianten: Die durchsichtigen sind billiges Einwegmaterial (Einkaufswert unter einem Euro), die orangenen werden in die chemische Steri (für nicht-hitzebeständige Materialien) geschickt, vorher bei uns auf Station gereinigt.
Was richtig ist, kann ich dir nicht sagen, sofern die Gummidinger auch als Einmalmaterial deklariert sind, müssten sie eigentlich auch entsorgt werden.
Nur: Wenn wir die entsorgen, bekommen wir keine neuen - und die Teile sind sowieso Mangelware.

Gruß,

_________________
der Matze,
(dieser Benutzer ist nicht mehr im DMF aktiv)

Info: Koma und Aufwachen auf der Intensivstation


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.08.09, 09:41 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.08.05, 17:36
Beiträge: 496
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)
Hallo Evita,

ich denke hier gibt es kein richtig und kein falsch. Sofern die Hygiene eingehalten wird. Die Frage ist doch eher wie die jeweilige Klinik unter Kostengesichtspunkten organisiert ist. Die einen bereiten lieber auf, andere stehen auf Einmalartikel, häufig wechselt diese Philiosophie auch mit dem Wechsel in der kaufmännischen Direktion.

Grüße

Uwe

_________________
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.09, 19:45 
Offline
Interessierter

Registriert: 09.12.04, 15:02
Beiträge: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Hallo Evita,
da wir in Deutschland sind und alles reglementiert ist, scheint es einfach zu sein.
Richtig ist, sowohl Guedel, als auch Wendl gemäß der Herrstellerangaben auf zu bereiten.
Falsch wird es,wenn Einmalartikel aufbereitet werden.
Der Steri muss gewährleisten können, dass sie hygienisch ok. sind. Man darf die Anzahl der möglichen Aufbereitungen nicht überschreiten (siehe Herrstellerangaben).
Sonst bin ich mit Uwe Hecker einer Meinung. Die Entscheidung, welche Artikelart benutzt wird hängt meistens von den Kosten ab und die Entscheidung trifft nicht immer der Endverbraucher, sondern der Einkäufer :oops:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!