Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Rettungsassistent auf ITS?
Aktuelle Zeit: 23.08.17, 08:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.11.09, 15:37 
Offline
noch neu hier

Registriert: 13.11.09, 15:27
Beiträge: 2
Hallo zusammen,
wir haben auf unserer ITS Rettungsassistenten eingesetllt, sie entlassten unsere arbeit sehr und sind froh das wir sie haben.
sie arbeiten regulär im schichdienst und wird als rettungsassistent auf dem dienstplan eingetragen und geführt. Grob eine aufstellung seiner Aufgaben:

- Blutentnahme und BGA
- Mitarbeit bei Notfällen auf Station
- Sicherstellung der rettungsdienstlichen Versorgung mit einem Arzt auf dem Kliniksgelände
- Verantwortlich für die Notfallausstattung
- Mitverantwortlich für die geräteeinweisung (z.b. defi, perfusor, transportbeatmungsgerät etc )
- Transportbegleitung mt Arzt ins CT, OP etc.
- Vorbereitung von Medikamenten
- Lagerungshilfe
- zuarbeiten


gruß

_________________
S. Simon
Krankenpfelger ICU / Lehrrettungsassistent


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.11.09, 19:17 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.08.05, 17:36
Beiträge: 496
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)
Na also, ist doch eine ganz gute Lösung. Ich denke vor allem die RA´s profotieren wenn sie sich später mal wieder "Draußen" bewerben wollen, und eine längere klinisch. Tätigkeit nachweisen können.

Grüße

Uwe

_________________
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungsassistent auf ITS?
BeitragVerfasst: 04.07.11, 21:29 
Offline
Interessierter

Registriert: 04.07.11, 20:46
Beiträge: 10
Wie lange dauert die Ausbildung zum RA, wenn man die FWB Intensiv- und Anästhesiepflege schon hat?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungsassistent auf ITS?
BeitragVerfasst: 05.07.11, 06:42 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 09.06.08, 09:46
Beiträge: 968
Guten Tag soelvi,

es gibt soweit mir bekannt ist lediglich eine "reguläre" Verkürzung für Gesundheits- und Krankenpflegekräfte, die allerdings nicht überall angeboten wird. Hier dauert der Grundkurs dann 34 Tage, dazu kommen dann die Praktika sowie der Abschlusslehrgang und die Prüfung.
Eine Verkürzung für Fachkrankenpflegekräfte ist mir nicht bekannt.


Mit freundlichen Grüßen,

_________________
der Matze,
(dieser Benutzer ist nicht mehr im DMF aktiv)

Info: Koma und Aufwachen auf der Intensivstation


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungsassistent auf ITS?
BeitragVerfasst: 12.07.11, 18:23 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 17.08.05, 17:36
Beiträge: 496
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)
Hallo soelvi,

lt Gesetz ist dies die aktuelle Reglung:


3) Krankenschwestern, Krankenpfleger, Kinderkrankenschwestern und Kinderkrankenpfleger mit einer Erlaubnis nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 oder 2 des Krankenpflegegesetzes vom 4. Juni 1985 (BGBl. I S. 893) sind auch ohne Teilnahme an einem Lehrgang nach § 4 zur staatlichen Prüfung zuzulassen, wenn sie an einem Ergänzungslehrgang von mindestens 300 Stunden teilgenommen haben.


(5) Bei Personen nach den Absätzen 3, 4 und 4a können Zeiten einer Tätigkeit in der Intensivpflege, in der Anaesthesie oder im Operationsdienst bis zu drei Monaten auf die praktische Tätigkeit nach § 7 Abs. 1 angerechnet werden.
Gliederung der Ausbildung (§ 8.3 RettAssG):
(Voraussetzung Gesundheits- und Krankenpfleger/in)

weiteres findest Du hier:


Ausbildung im Rettungsdienst

Bei rückfragen gerne hier oder per PN


Gruß

Uwe

_________________
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungsassistent auf ITS?
BeitragVerfasst: 25.01.12, 15:51 
Offline
Interessierter

Registriert: 07.07.07, 18:53
Beiträge: 9
Wohnort: Nähe Bregenz
Auf der Intensivstation wo ich derzeit tätig bin , gibt es auch RA`s und zwar übernehmen sie die hier schon aufgeführten Tätigkeiten. Die Entlastung ist deutlich spürbar!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!