Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - häusliche intensivpflege bei tumorschmerzen und erbrechen ?
Aktuelle Zeit: 21.02.18, 02:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.03.09, 08:56 
Offline
noch neu hier

Registriert: 08.03.09, 07:55
Beiträge: 1
Wohnort: bremen
liebes forum!
habe folgendes problem:
meine frau leidet an einer fortgeschrittenen tumorerkrankung wo schmerzen und erbrechen in den letzten wochen immer wieder stationäre aufenthalte notwendig machten. beides (schmerzen und erbrechen) konnte jedesmal durch iv gabe von schmerz- und antibrechmitteln gestoppt werden. mein ziel ist es, diese nervenaufreibenden notaufnahmen (teilweise mit rettungswagen) wenn eben möglich zu vermeiden. leider sehen weder der hausarzt noch unser pflegedienst eine möglichkeit diese iv-versorgen zu hause durchzuführen obwohl meine frau einen port hat, was ja eine iv-versorgung schon wesentlich erleichtern würde. stand der dinge ist nun, dass sie gegen die dauerschmerzen ein morphinpflaster (fentanyl) sowie einen (ebenfalls fentanyl)-nasenspray bei schmerzspitzen benutzt. gegen das erbrechen nimmt sie 3 mal tgl. 4 tropen haldol, was über die mundschleimhaut unter umgehung der verdauungswege wirken soll. die wirkung der schmerzmittel ist gut bis sehr gut. das erbrechen hat sich auf ein- bis zweimal täglich reduziert doch sollte es wieder zu brechattacken kommen sehe ich keine andere möglichkeit als wieder mit alarm in die notaufnahme zu fahren. Hat jemand eine idee wie das zu vermeiden ist ??

gruß-sternenfels


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.03.09, 16:38 
Offline
noch neu hier

Registriert: 08.03.09, 16:16
Beiträge: 1
Hallöle,
warum machen dein HA und der Pflegedienst die i.V. Versorgung nicht? Ist das ein Pflegedienst für Palliativpflege? Bei uns gibt es auch Hospizgruppen, die nützliche Tips und Adressen haben.
Grüße Kniekuss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!