Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Schwere Halluzinationen während Narkose
Aktuelle Zeit: 18.10.17, 14:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.05.12, 20:11 
Offline
noch neu hier

Registriert: 01.05.12, 19:58
Beiträge: 2
Hallo,
ich hatte kürzlich eine Kardioversion wegen HRS. Der Verlauf war positiv, der Sinusrhythmus wurde hergestellt. Allerdings in der ca.20-30 minütigen Narkose hatte ich heftigste Halluzinationen (vermutlich kurz vor der Aufwachphase) mit sich immer wieder sehr plastisch dargestellten hellen Metallplatten, welche sich laufend neu formiert haben. Ähnlich einem Bildschirmschoner - kann man fast nicht beschreiben. Begleitet wurde der Zustand von Gefühlen des Ablebens und einbetoniert zu sein.
Was war da los? Hatte schon öfters Narkosen, aber nie mit solchen Begleiterscheinungen. Gibt es dafür eine Erklärung?
Gruß E.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.05.12, 15:48 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 09.06.08, 09:46
Beiträge: 968
Guten Tag Edelweiss,

vermutlich wird das eine Nebenwirkung der eingesetzten Medikamente sein. Wissen Sie denn, welche Medikamente (Wirkstoffe) Ihnen verabreicht wurden?
In der Regel wird ein Narkotikum und ein Schmerzmittel verabreicht, je nach Wirkstoff kann beides zur einen oder anderen unerwünschten Wahrnehmung führen.

Mit freundlichen Grüßen,

_________________
der Matze,
(dieser Benutzer ist nicht mehr im DMF aktiv)

Info: Koma und Aufwachen auf der Intensivstation


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.05.12, 18:30 
Offline
noch neu hier

Registriert: 01.05.12, 19:58
Beiträge: 2
der Matze hat geschrieben:
Guten Tag Edelweiss,

vermutlich wird das eine Nebenwirkung der eingesetzten Medikamente sein. Wissen Sie denn, welche Medikamente (Wirkstoffe) Ihnen verabreicht wurden?
In der Regel wird ein Narkotikum und ein Schmerzmittel verabreicht, je nach Wirkstoff kann beides zur einen oder anderen unerwünschten Wahrnehmung führen.

Mit freundlichen Grüßen,

Danke für den Hinweis, leider weiß ich die Substanzen nicht. Im Zimmer bei der Info über die Nebenwirkungen der Kardioversion sprach der Assistenzarzt von Propofol. Ob´s das dann tatsächlich war, weiß ich nicht.
MfG
Edelweiß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.05.12, 21:35 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 09.06.08, 09:46
Beiträge: 968
Guten Abend Edelweiss,

Propofol kann zu solchen Wahrnehmungen führen. Allerdings eher in Form von unangenehmen Träumen (die allerdings sehr real erlebt werden können), als in Form von Halluzinationen im Wachzustand.

Mit freundlichen Grüßen,

_________________
der Matze,
(dieser Benutzer ist nicht mehr im DMF aktiv)

Info: Koma und Aufwachen auf der Intensivstation


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!