Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Geschlossene/offene PA Behandlung
Aktuelle Zeit: 14.12.17, 00:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Geschlossene/offene PA Behandlung
BeitragVerfasst: 10.01.17, 11:20 
Offline
noch neu hier

Registriert: 23.08.07, 14:06
Beiträge: 3
Wohnort: Köln
Guten Tag,
Vor geraumer Zeit wurde bei mir eine geschlossene PA durchgeführt. Da der Erfolg nur teilweise ersichtlich war, möchte mein ZA nun an den betroffenen Stellen eine offene PA durchführen. Hierzu habe ich im Netz geteilte Meinung bzgl. Sinn und Zweck einer solchen op lesen können. Da der Eigenanteil mehr als 2000€ beträgt, wollte ich hier erfragen, ob dieser Eingriff sinnvoll ist. Zudem habe ich gelesen, dass wenn eine geschl. pA nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat, die gesetzliche Krankenkasse die Kosten nach Stellungnahme des ZA übernehmen würde. Ist das korrekt?
Vielen Dank schon einmal im Voraus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!