Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Zähne verschoben durch Aufbissschiene?
Aktuelle Zeit: 21.10.17, 22:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.06.16, 16:03 
Offline
noch neu hier

Registriert: 16.06.16, 13:14
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

ich trage seit 1 Jahr nachts eine (weiche) Aufbissschiene. Nun habe ich vor Kurzem festgestellt, dass sich der neben dem linken Schneidezahn liegende Zahn etwas verschoben hat in eben Richtung Schneidezahn.

Bis dato habe ich noch nie davon gehört, dass sich Zähne im Alter verschieben können... :?: :cry: und habe nun meine Aufbissschiene als ursächlich in Verdacht (vllt grundsätzlich nicht ordnungsgemäß angefertigt oder mit der Zeit deformiert!?). Mein Zahnarzt schließt dies jedoch aus und sieht eine Zahnverschiebung davon unabhängig und anderen Faktoren geschuldet. Vielleicht ist dies so; allerdings: ich bin Anfang 50, mit meinen Zähne hatte ich bis dahin keine Probleme und plötzlich nach Tragen der Schiene treten Verschiebungen auf. Diesen zeitlichen Zusammenhang finde ich sehr auffällig.

Kann mir jemand etwas dazu sagen? Ich würde mich sehr freuen.

Vielen Dank im voraus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!