Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Übertragung von Vieren der Nasennebenhöhle auf die Zähne
Aktuelle Zeit: 22.10.17, 16:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.05.16, 11:23 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 22.06.05, 15:43
Beiträge: 156
Wohnort: Hessen
Hallo,

ich frage mich grade ob es möglich und warscheinlich ist das bei einer Nasennebenhöhlen Entzündung sich diese auch auch die Zähne aus weiten kann.
Die Nebenhöllen entzündung ist ca. 5-6 Tage alt und wird seid 3,5 Tage mit Penecilin behandelt. Besserte sich auch auf einer Seite nur die Andere Seite des Gesichts macht den Eindruck, seid ca. 1/2Tag das sich hier was richtung Zähne ausgeweitet hat. Leider ist das nicht Eindeutig auch eien Zahn zu beziehen sondern allgemeine Beschwerden auf dieser Seite.
Wäre es möglich das sich die Krankheitseräger da hin ausgeweitet haben?
Wer wäre jetzt der richtigere Ansprechpartner. Der Haus- oder der Zahnarzt?

Vielen Dank für die Mühe!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.05.16, 16:04 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

ja, aufgrund der räumlichen Nähe zwischen Kieferhöhle und Oberkiefer ist sowohl eine Schmerzausstrahlung, als auch eine Ausweitung der Entzündung denkbar.
Ansprechpartner sollte nochmal der Hausarzt sein, der ggf. einen zeitnahen Termin beim HNO-Arzt für Sie ausmacht.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.05.16, 19:05 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 22.06.05, 15:43
Beiträge: 156
Wohnort: Hessen
Danke für die Antwort.

Eine Frage ist noch. Könnte hier ein Zahnarzt die Zähne als Verursacher,
bzw. geschädigt wurden ausschließen?
Da hier auf der Seite ein Wurzelbehandelnder Zahn ist. Der jetzt mehr auf
Druck reagiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.06.16, 01:09 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 15.02.05, 10:39
Beiträge: 149
Wohnort: Berlin
Hallo, ich habe das gleiche Problem. Allerdings hatte ich Anfang Mai eine Nasennebenhölentzündung. Die musste ich ohne Antibiotikabehandlung alternativ behandeln. Sinupret und Schmerztabletten.
Vor ungefähr 2 Wochen hatte ich über 3 Tage das Gefühl, als wenn die Entzündung wieder aufflackert. Leicht erhôhte Temperatur, Nase zu, eitriger Schnupfen. Nach 4 Tagen alles wieder ok.
Seit einigen Stunden habe ich immer wieder stechende Schmerzen, die blitzartig hinter meinem rechten Ohr einschießen.
Vor zwei Jahren hatte ich das gleiche Problem. Nach HNO, Zahnarzt und MRT kein Befund. Ich überbrückte die Zeit mit Schmerztabletten. Durch Zufall kam dann beim Wechseln einer alten Amalganfüllung der Übeltäter raus. Ein hochgradig entzündeter Zahnnerv, kurz vor dem Platzen, wie der Zahnarzt sagte.
Der Nerv wurde abgetötet, ein Medikament raufgelegt. Ich sollte in einer Woche wieder kommen. Solange konnte ich aber nicht warten, weil ich eine "Hamsterbacke" bekam. Ab zum Notdienst, war ein Feiertag, dicke Vereiterung.
Trotz Antibiotikaeinnahme. Der Bereich wurde aufgeschnitten und gesäubert, ein Medikament wurde mit einem Streifen reingelegt. Ein anderes Antibiotikum verordnet. Die nächsten zwei Tage mußte ich nochmal dort hin, war gerade Wochenende. Gerettet werden konnte der Zahn nicht.

Das alles möchte ich nicht nochmal erleben. Für mich steht jetzt die Frage, gleich zum Zahnarzt, obwohl keine Zahnschmerzen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!