Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Zyste nach Wurzelbehandlung
Aktuelle Zeit: 17.08.17, 13:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zyste nach Wurzelbehandlung
BeitragVerfasst: 27.04.17, 14:10 
Offline
Interessierter

Registriert: 24.03.17, 21:59
Beiträge: 5
Hallo liebe Forenmitglieder,

ich habe eine etwa kirschkerngroße "Entzündung" (aufgelöstes Knochengewebe, Zyste) an der Stelle wo ich vor ca. 8 Jahren mal eine Wurzelbehandlung hatte.

Der Zahn wurde jetzt erneut geöffnet und über die Wurzelkanäle gereinigt.

Diese Entzündung sieht auf dem CT aus wie ein abgekapseltes Areal im Kiefer. Was mich interessiert ist ob bei der Reinigung diese "Kapselung" (welche die Entzündung vom Körper trennt) durch die Reinigungsmittel zerstört wird?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zyste nach Wurzelbehandlung
BeitragVerfasst: 27.04.17, 17:20 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.06.16, 22:48
Beiträge: 25
Elijah hat geschrieben:
... Der Zahn wurde jetzt erneut geöffnet und über die Wurzelkanäle gereinigt.
... Was mich interessiert ist ob bei der Reinigung diese "Kapselung" (welche die Entzündung vom Körper trennt) durch die Reinigungsmittel zerstört wird?

Hallo Elijah,
der Zahn wurde also über die Wurzelkanäle gereinigt? Hm.

Ich hatte bislang zwei Zysten im Kieferknochen. Eine ebenfalls an einem wurzelbehandelten Zahn sowie eine ziemlich große, die sich mein Zahnarzt überhaupt nicht erklären konnte, weil an den Zähnen in der Umgebung rein gar nichts war. Er meinte aber, es gäbe Menschen, die zu Kieferknochenzysten neigten – warum auch immer.

Bei beiden betroffenen Arealen wurde die Zyste jedenfalls nicht über die Wurzelkanäle behandelt, sondern es wurde jeweils von außen der Kieferknochen eröffnet, eine Wurzelspitzenresektion vorgenommen und mit Knochenersatzmaterial das „Loch“, welches die Zyste im Kieferknochen hinterlassen hatte, gefüllt. Das war schon jeweils eine aufwändigere Angelegenheit.

Was hat dir denn dein Zahnarzt dazu erläutert? Dass die Zyste nun beseitigt wäre? Prognostizierte er, dass sich an der Stelle, wo die Zyste den Kieferknochen zerstört hat, von alleine wieder Knochenmaterial bildet? Dazu muss er doch etwas gesagt haben?

_________________
"Wer sich nur tragen lässt, lernt weder laufen noch tragen." (Kyrilla Spiecker)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zyste nach Wurzelbehandlung
BeitragVerfasst: 27.04.17, 19:36 
Offline
Interessierter

Registriert: 24.03.17, 21:59
Beiträge: 5
Er hat verschiedenes erzählt, worauf ich nicht weiter eingehen will, weil dahingehend keine Fragen offen sind. Was mich interessiert ob diese Reinigungsmittel, nicht nur desinfizieren, sondern auch diese Verkapselung aufbrechen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zyste nach Wurzelbehandlung
BeitragVerfasst: 11.06.17, 10:20 
Offline
noch neu hier

Registriert: 11.06.17, 10:13
Beiträge: 4
Das hört sich ja alles andere als gut an


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!