Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Frage: Harnblase aus Stammzellen
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 03:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage: Harnblase aus Stammzellen
BeitragVerfasst: 27.01.16, 00:44 
Offline
noch neu hier

Registriert: 27.01.16, 00:21
Beiträge: 1
Hallo liebes Forum,

mein halbes Leben leide ich sehr stark an chronischen Blasenentzündungen (bis hin zu einer schweren Urosepsis) wobei mir kein Arzt helfen kann. Mit meinen nun 30 Jahren bin ich mit meinen Nerven am Ende angekommen - Ich quäle mich täglich mit starken Schmerzen und Entzündungen, die nur kurzweilig mit Antibiotikum zu behandeln sind. Daher würde ich die Blase gerne los werden und habe bereits Berichte gelesen, in denen erfolgreich Harnblasen aus Stammzellen gezüchtet und eingesetzt wurden und die Patienten damit schon Jahrelang erfolgreich leben. Das war bereits 2008. Heute müsste die Forschung doch schon deutlich weiter sein.

Meine Frage: Wie kommt man als Patient an die Möglichkeit eine solche Methode bei sich "testen" zu lassen? Gibt es hierzu irgendeine Stelle oder einen Arzt in Deutschland, den man diesbezüglich kontaktieren kann?

Vielen Dank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage: Harnblase aus Stammzellen
BeitragVerfasst: 27.01.16, 08:29 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11100
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Guten Morgen,
inwieweit die Stammzellenharnblase seit 2006 weiter entwickelt wurde, kann ich nicht sagen, evtl. aber ein kompetenter Urologe. Falls Ihnen aber im Forum niemand eine Antwort geben kann oder die Entwicklung dieser Blase noch immer nicht abgeschlossen ist, wäre auch an die Möglichkeit einer Neoblase zu denken, wobei meist ein Dünndarm zur Anwendung kommt.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!