Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Organspende Vollnarkose
Aktuelle Zeit: 21.11.17, 14:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Organspende Vollnarkose
BeitragVerfasst: 06.09.14, 10:13 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 20.01.06, 22:29
Beiträge: 321
Hallo zusammen,

ich habe in meinem Organspendeausweis den Vermerk, dass dieses im Falle des Falles nur unter Vollnarkose stattfinden soll.

Ist dies wirklich verbindlich und müssen sich die Ärzte daran halten?
Und wie ist das in der Praxis? Halten sich die Ärzte auch daran, wird das irgendwie überprüft?

Meine Angst ist irgendwie, dass trotz aller guter Diagnosemöglichkeiten eine Fehldiagnose nicht zu 100 % ausgeschlossen sein könnte.
Dass ich dann trotzdem sterbe, obwohl ich sonst vielleicht noch eine minimale Chance hätte, ist für mich weniger das Problem, aber dass ich evtl. noch Schmerzen spüren könnte, ein viel größeres...

Gibt es vielleicht eine größere Sicherheit, wenn man eine Person angibt und nur nach deren ausdrücklicher Zustimmung die Organentnahme stattfinden darf? Wenn diese Person dann persönlich sagt, dass dies nur unter Vollmarkose stattfinden darf?



(Wie ist das eigentlich, wenn man mehrere Medikamente regelmäßig nehmen muss. Zum Blutspenden darf ich deswegen nicht. Gilt das auch für Organspenden?)

_________________
lg kaia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Organspende Vollnarkose
BeitragVerfasst: 06.09.14, 11:02 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 24.01.14, 16:35
Beiträge: 39
So weit ich informiert bin, war es früher so, dass ohne Narkose die Organentnahme stattfand. Dies wurde aber geändert. D.h. heute sollte eine Vollnarkose durchgeführt werden. Lasse mich aber gerne korrigieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Organspende Vollnarkose
BeitragVerfasst: 06.09.14, 11:54 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3415
so wie ich das bisher gelesen habe soll mit Vollnarkose entnommen werden.


Zitat:
(Wie ist das eigentlich, wenn man mehrere Medikamente regelmäßig nehmen muss. Zum Blutspenden darf ich deswegen nicht. Gilt das auch für Organspenden?)


kommt auf die Medikamente an, die Organe dürfen aber keine Schäden haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!