Standardansicht
Antwort erstellen

Thrombophlebitis am Knie?

10.02.14, 17:26

Hallo!
Ich bin 30 Jahre alt, männlich.
Heute morgen ist mir nach dem Duschen beim Anziehen aufgefallen, daß ich seitlich am rechten Bein (Innenseite) direkt oberhalb der Kniescheibe (von der Höhe her) einen ca. 2 x 1,5 cm großem dunklen Fleck habe. Ich kann nicht sagen, ob eher rötlich oder bläulich, ist schwer zu sagen.
Aufgefallen ist es mir, da es beim Anziehen der Hose relativ starke Druckschmerzen bereitet. In Ruhestellung ist es nicht zu spüren, auch nicht, wenn ich die Muskulatur des Beines anspanne. Weitere Symptome kann ich nicht feststellen.
Das Problem: Ich habe mich nirgendwo gestoßen, habe mich körperlich nicht überanstrengt in den letzten Tagen oder sonst was. Ich könnte schwören, daß es heute morgen beim Duschen noch nicht war, weil es doch recht starke Druckschmerzen sind und mir das beim Einseifen bzw. Abtrocknen sicherlich aufgefallen wäre. Erst ca. 5 Minuten später beim Anziehen ist es mir aufgefallen.
Ich kann übrigens nicht spüren, daß eine Vene o.ä. in dem Bereich besonders hervortritt. Es kommt mir minimalst leicht geschwollen vor, aber das kann auch Einbildung sein. Schmerzen habe ich ansonsten keine.

Könnte es sich dabei um Thrombophlebitis handeln, oder ist das vollkommen abwegig? Ansonsten würde wohl nur ein simpler blauer Fleck in Betracht kommen, aber ich habe mich beim besten Willen nirgends gestoßen! ausgeschlossen!
Muss dazu sagen, daß ich vor ca. 1 1/2 Wochen ein Abdomen MRT mit Kontrastmittelgabe und wiederum 2 Wochen zuvor eine Darmspiegelung hatte. Beide Untersuchungen verliefen jedoch ohne Befund. Der Hand Katheter (rechte Hand) bei der Darmspiegelung hatte sich wohl leicht entzündet und war ca. 4 - 5 Tage druckempfindlich.

Ich würde mich über eine ärztliche Einschätzung des Beinfleckens freuen und ob eine weitere ärztliche Abklärung überhaupt einen Sinn ergibt.

Vielen Dank für die Mühe!
und LG Marius

Re: Thrombophlebitis am Knie?

12.03.14, 10:17

Hallo,

lass Dich lieber einmal von einem Spezialisten durchchecken! Um auf Nummer sicher zu gehen!

Lg
Antwort erstellen
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!