Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Eventuellen 'akuten Gichtanfall' nicht therapieren?
Aktuelle Zeit: 18.10.17, 17:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.06.15, 12:39 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 08.11.10, 15:21
Beiträge: 28
Hallo,

Vor 3 Wochen wurde mein 2. Zeh am rechten Fuss auf der Arbeit plötzlich und ohne Vorwarngung innerhalb von 2-3 Stunden extrem schmerzhaft und druckempfindlich. Ich konnte kaum noch auftreten und auch in Ruhe brannten meine Füße wie die Hölle. Durch Ruhigstellung trat keine Besserung ein, auch das ganze Wochenende auf der Couch verbringen half kaum. Es war jedoch keine Rötung/Schwellung o.ä. vorhanden.

Eine Woche danach ging ich zum Orthopäden und bekam Einlagen wegen Verdacht auf Spreizfuss/Überlastung. Das Zehgelenk vorne kann ich jedoch trotzdem kaum belasten.

Jetzt nach 3 Wochen ist es schon ein bischen besser geworden aber die Stelle am Zehgelenk schmerzt immernoch, vor allem in Ruhe z.b. wenn ich morgens wach werde. Fühlt sich halt entzündet an.

War dann grad mal beim Hausarzt um das Thema Gicht abzuklären. Jetzt habe ich erst in 3 Tagen nen Termin zur Blutentnahme (Harnsäure, Entzündungswerte checken).

Ich selber esse viel, auch viel Fleisch.. auch habe ich schon seit ca. 7 Jahren Problemen mit erhöhtem Blutdruck. Allerdings bin ich erst 28 Jahre alt, was für Gicht evtl ein bischen jung wäre.

Meine Frage:
Die Beschwerden scheinen ja gaaaanz langsam abzuklingen, jedoch sollte man akute Gichtanfälle ja möglichst schnell therapieren.
Könnte es falls es wirklich ein Gichtanfall wäre negative Folgen für den Verlauf haben wenn ich diesen Anfall jetzt nicht oder erst zu spät therapiere (durch entzündungshemmende Medis) ?
Habe nen schlechtes Gefühl dabei diese scheinbare Entzündung im Gelenk einfach ma so über mehrere Wochen abklingen zu lassen...

LG, Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.06.15, 15:04 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 26.08.06, 20:00
Beiträge: 3228
Wohnort: Friesland
Das Fehlen von Roetung und Schwellung spricht eher gegen einen Gichtanfall. Aufs Geratewohl wuerde vermutlich kein Arzt Gichtmedikation verordnen, zumal die Therapie beim akuten Anfall aus entzuendungshemmenden Medikamenten besteht, zusammen mit Rhuigstellung, Hochlagerung und Kuehlung.

_________________
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.06.15, 18:04 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 08.11.10, 15:21
Beiträge: 28
Danke schonmal..

Ja mit Therapie meinte ich ja auch einfache entzündungshemmende Medis wie Diclofenac, keine Gichtmedikamente.
Und bzgl Rötung/Schwellung: Die betroffene Stelle liegt nicht vorne am freien Zeh sondern am Grundgelenk im Fuß "drin" quasi, dort wo man auftritt, so das man dort denke ich eine Schwellung nicht unbedingt sieht weil das Gelenk noch vom Fuss umgeben ist und nicht frei liegt wie vorne am Zeh.

Gruß :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.06.15, 20:35 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 26.08.06, 20:00
Beiträge: 3228
Wohnort: Friesland
Gichtanfaelle betreffen klassischerweise die Gelenke. Aber keine Sorge, uebersehen kann man sie nicht:
Bild

_________________
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.06.15, 23:54 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 08.11.10, 15:21
Beiträge: 28
Ich denke mir das ein erster Anfall evtl auch "harmloser" ohne sichtbare Schwellung/Rötung auftreten kann, da es noch kein vorangeschrittenes Stadium ist... hmm

PS: Hoffe nur das es keine (Rheumatische) Erkrankung ist... schon beunruhigend wenn das Gelenk und die Füße (brennen) jetzt über 3 Wochen schmerzen, auch in Ruhe...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!